S.M.S. Emden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Marine
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 106679 | Verfasst am: 11.10.2006 - 07:49    Titel: S.M.S. Emden Antworten mit Zitat

Durch die letzten Samstag auf ARTE gelaufene Doku

Die Karawane der Matrosen

siehe auch :

http://www.fregatte-emden.de/medien/kinothek/neuzeit/index.html ,

wurde ich auf die schier unglaubliche Oddysee der Landeskorps der EMDEN aufmerksam , welche auf den Cocos-Inseln mitansehen mußte , wie die SYDNEY ihren kl. Kreuzer zusammenschoß , siehe :

http://www.westfront.de/00176.htm

Trotzdem ließ sich der Trupp unter Führung von KaLeut Hellmuth von Mücke , siehe :

http://forum.axishistory.com/viewtopic.php?p=964776#964776 ,

nicht davon abhalten , auf abenteuerlichem Wege Richtung Heimat zu streben :

http://www.deutsche-schutzgebiete.de/sms_emden_1.htm

http://www.westfront.de/00270.htm

Anscheinend gibt es auch einen Film darüber :

http://www.filmportal.de/df/f0/Uebersich ... 9F195DBE,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,.html

Kennt den jemand respektive hat den jemand ?

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Andreas
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 22.05.2005
Beiträge: 144
Wohnort: Fürth/Mittelfranken

BeitragBeitrags-Nr.: 110031 | Verfasst am: 03.12.2006 - 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Den Film kenne ich leider nicht ! Würde mich aber auch sehr interessieren.

Anscheinend wurde die Geschichte der SMS Emden schon mal verfimt, wohl noch als Stummfilm :

http://www.imdb.com/title/tt0022793/

Ein interessantes Buch mit vielen Daten zur Emden und ihren namentlichen Nachfolgern (kenne es aus der Bücherei) :

http://cgi.ebay.de/Emden-Ein-Name-fuenf- ... 433QQrdZ1QQssPageNameZWD1VQQcmdZViewItem

Soweit ich mich an den Text erinnern kann, hätte es die Emden beinahe durch einen Treffer im Turm der HMAS geschafft, diesen zur Explosion zu bringen.

Gruß, Andreas

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 110032 | Verfasst am: 03.12.2006 - 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Die Doku wird Morgen , dem 4.12, um 21.00 nochmal auf ARD ausgestrahlt !

Unbedingt anschauen Gut gemacht!

Meine Meinung

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 119360 | Verfasst am: 11.04.2007 - 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

'The Voyage of the Emden'

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 130220 | Verfasst am: 21.09.2007 - 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hier noch etwas über Korvettenkapitän Hellmuth von Mücke auf der Webseite des Bundesarchivs Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
S 03
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 444

BeitragBeitrags-Nr.: 157248 | Verfasst am: 23.08.2008 - 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

http://i36.tinypic.com/16jfvgo.jpg

Gruss Heiko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karat
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 27.01.2008
Beiträge: 439

BeitragBeitrags-Nr.: 157328 | Verfasst am: 24.08.2008 - 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,Heiko
Noch einige Fotos zur Emden.
http://www.imgimg.de/uploads/img352f933aa76jpg.jpg
http://www.imgimg.de/uploads/img353cb9962cbjpg.jpg
Der Landungstrupp der Emden verläßt die Kokosinsel und fährt zur Ayesha.
mfg karat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S 03
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 444

BeitragBeitrags-Nr.: 157329 | Verfasst am: 24.08.2008 - 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Karat!!!!!!!!!!!


Gruss Heiko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holger Kotthaus
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 27.07.2009
Beiträge: 478
Wohnort: Dubai / UAE

BeitragBeitrags-Nr.: 186221 | Verfasst am: 18.06.2010 - 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hier noch ein Nachzügler mit selteneren Fotos aus dem Buch “Ayesha”
von Kptlt. Helmuth v. Mücke; August Scherl Verlag GmbH; Berlin 1926.

Übersichtskarte
http://i46.tinypic.com/2jai8li.jpg


Bild 1 Erste Landung. Maschinengewehr am Strand
http://i49.tinypic.com/140x7p3.jpg

Bild 2 Zweite Landung. Keeling deutsch
http://i48.tinypic.com/313haug.jpg

Bild 3 Hodeïda. Offizierswohnhaus mit Kriegsflagge Rückkehr von der Parade
http://i47.tinypic.com/jph17l.jpg

Bild 4 Hafenmole von Hodeïda mit Sambuks Frühjahr 1915
http://i48.tinypic.com/vpyngn.jpg

Bild 5 Hodeïda. Deutsche und türkische Offiziere
http://i47.tinypic.com/1zz5nnt.jpg

Bild 6 Am Fuß des Jemen Gebirges. Etappenort Badjile
http://i50.tinypic.com/2010wn7.jpg

Bild 7 Sanaa mit Festungsmauer + Einmarsch in Sanaa
http://i47.tinypic.com/mhfs69.jpg

Bild 8 Sanaa. Der Landungszug im Kasernenhof
http://i48.tinypic.com/ej8zo9.jpg

Bild 9 Sanaa. Das deutsche und türkische Offizierskorps
http://i46.tinypic.com/2ymgcg7.jpg

Bild 10 Unsere Karawane in der Wüste
http://i47.tinypic.com/mtb87a.jpg

Bild 11 Die Garnison von El Weg
http://i50.tinypic.com/29z390o.jpg

Bild 12 Unsere Karawane bei El Ula
http://i45.tinypic.com/be7ded.jpg

Bild 13 Ankunft in El Ula
http://i50.tinypic.com/161dhyo.jpg

Bild 14 Einmarsch des Landungszuges in Damaskus
http://i48.tinypic.com/6hs20x.jpg

Bild 15 Der Landungszug wieder in deutschen Uniformen
http://i45.tinypic.com/2hehu1e.jpg

Bild 16 Der Landungszug im deutschen Konsulat in Damaskus
http://i48.tinypic.com/e8nb50.jpg

Bild 17 Der Empfang auf der Serail-Spitze in Konstantinopel. Im Vordergrund Admiral Souchon, rechts im Hintergrund Enver Pascha
http://i45.tinypic.com/k9cfug.jpg

Bild 18 Der Einmarsch in Konstantinopel
http://i47.tinypic.com/9usvts.jpg

Bild 19 Detailkarte der arabischen Halbinsel
http://i47.tinypic.com/ve2m1e.jpg

Bild 20 Ehrentafel
http://i45.tinypic.com/1t3sp1.jpg

Auf der Ehrentafel unten sind ein paar Namen vermerkt, die eigentlich nichts mit dieser Geschichte
zu tun haben; außer das es ebenfalls deutsche Marinesoldaten waren, die nach Aufgabe ihres Schiffes
im fernen Osten, ebenfalls mit einem gekapertem Schiff den Indischen Ozean überquerten und letztendlich
ebenfalls versuchten über die arabische Halbinsel zurück in Heimat zu gelangen. Aber das ist eigentlich
eine andere Geschichte und wert für einen neuen Thread.

Gruß Holger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 186222 | Verfasst am: 18.06.2010 - 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Holger, Herzlichen Dank Gut gemacht!

Cu

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Holger Kotthaus
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 27.07.2009
Beiträge: 478
Wohnort: Dubai / UAE

BeitragBeitrags-Nr.: 186223 | Verfasst am: 18.06.2010 - 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik, - gern geschehen, - ist mir ein Vergnügen.

Gruß Holger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 687
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 186423 | Verfasst am: 29.06.2010 - 09:11    Titel: Antworten mit Zitat

Scheint hier ja doch nicht so WK zwo-lastig zu sein Lachen

Dann möchte auch ich mein Scherflein zur Emden beitragen

ROUTE
http://i47.tinypic.com/x5wggn.jpg

Und mal nicht die SMS Emden, sondern ihre Gegner:

Madras nach der Beschießung
http://i46.tinypic.com/t6qtl1.jpg

russischer Kreuzer Zhemtschug, in Penang versenkt
http://i47.tinypic.com/29e6ru0.jpg

franz. Zerstörer Mousquet, ebenfalls in Penang versenkt
http://i45.tinypic.com/qxusex.jpg

HMAS Sydney, Bezwinger der SMS Emden
http://i46.tinypic.com/11j1zdu.jpg

Verlauf des Gefechts
http://i45.tinypic.com/9ubsyh.jpg


Übersicht Indischer Ozean
http://i49.tinypic.com/j62whv.jpg

Auf der Karte sieht man die „Jagdreviere“ von SMS Koenigsberg und SMS Emden
Das war ein extrem vitales Seegebiet für die Briten
Zeitweise kam fast der gesamte Seeverkehr von Australien und Indien via Suez zum erliegen, der Rest fuhr nur noch im Konvoi

Und das wegen gerade mal zwei leichten Kreuzern von zusammen nicht mal 7000 Tonnen!
Eben dieser Kreuzerkrieg bestätigte die Briten in ihrem Beschluß, die deutschen Kolonien schnellstmöglich als Basis für solche Unternehmungen auszuschalten
(Die dafür in Wirklichkeit gar nicht vorbereitet waren)

Dazu kamen in dieser Phase des Krieges auch noch die Niederlage gegen Graf Spee bei Coronel und die Versenkung von drei Schlachtkreuzern durch Weddingen mit U9
Damit war „Britannia rules the waves“ ernsthaft in Frage gestellt und für die Admiralität konnte es nur noch heißen „The Empire strikes back“
(Sorry, den konnte ich mir jetzt einfach nicht verkneifen ) Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 687
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 186663 | Verfasst am: 08.07.2010 - 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

Aus Naval Review 1915-4

STATISTICS OF EMDEN FIGHT

….......................Sydney........................Emden.
Rounds fired . . . 670............................1100 approx.
Times hit...............15.............................100 estimated.
Killed..................... 4.............................180 approx.
Wounded .:..... .... 12............................ . 45
Slightly injured and others saved 141

TIMES.
09.15 a.m. Sighted Emden.
09.39 ,, Opened fire.
10.04 ,, Emden's third funnel went.
10.24 , , ,, foremast went.
10.41 ,, ,, first funnel went.
11.18 ,, ,, second ,,
11.11 ,, Emden grounded.
11.15 ,, Ceased fire.

Von den 15 Granaten, die SYDNEY trafen, explodierten 5
Die Wirkung wurde als inconsistent eingestuft
Während einige sofort bei Impakt ohne großen Schaden explodiertem, gingen andere ohne zu explodieren quer durch mehrere verschieden starke Platten
Als wirkungsvollster Treffer wurde der „direct hit“ auf den vorderen Entfernungsmesser eingestuft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karat
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 27.01.2008
Beiträge: 439

BeitragBeitrags-Nr.: 186664 | Verfasst am: 08.07.2010 - 09:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,LTDAN
Ein kleiner Hinweis zu deinem vorletzten Post.
Die drei Schiffe die Weddigen mit U9 versenkte waren keine Schlachtkreuzer sondern recht veraltete Panzerkreuzer der Jahrhundertwende.
Sie gehörten zur Cressy Klasse:
http://de.wikipedia.org/wiki/HMS_Hogue
mfg karat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 687
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 186668 | Verfasst am: 08.07.2010 - 10:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Karat

vielen Dank für die Korrektur und die Ergänzung

Gebe aber zu, das ich bei den großen Überwassereinheiten auch so meine Defizite habe Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Marine Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.