Die Blücher-Husaren
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23689
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 109628 | Verfasst am: 25.11.2006 - 13:21    Titel: Die Blücher-Husaren Antworten mit Zitat

Dieser Thread is als Sammelstelle für Material zum Pommerschen Husaren-Regiment Nr.5 , welches ab dem 16.12.1842 den Ehrentitel

Fürst Blücher von Wahlstadt

im Namen trug , dienen . Als Anfang einer kleiner Abriß über die Geschichte des Regiments von seinem Stiftungstag , dem 16.1.1758 , bis zum Jahr 1938 , als die II./KavRgt.5 die Tradition der Blücher-Husaren übernahm . Dieser Artikel stammt aus

Der Husar Nr.70/IV.Quartal 2004

http://i7.tinypic.com/2n748t3.jpg

http://i7.tinypic.com/2vci22u.jpg

http://i15.tinypic.com/47bn04o.jpg

http://i10.tinypic.com/2ik2lvm.jpg

http://i15.tinypic.com/490a1bb.jpg

Empfehlenswerte Verweise hierzu :

http://www.franckowiak.de/bluecher/ig/bl/husaren/bluecher.htm

http://www.preussenweb.de/regiment6.htm

http://www.balsi.de/Sonstiges/Personen/B-/Bluecher-Gebhardt-von.htm

Für Ergänzungen und Erweiterungen bin ich natürlich herzlichst dankbar Cool

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Leibhusar
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.01.2007
Beiträge: 19
Wohnort: Ost-Westfalen

BeitragBeitrags-Nr.: 115551 | Verfasst am: 19.02.2007 - 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

hallo Jan,
welcher Zeitraum interessiert Dich besonders???
Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23689
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 115556 | Verfasst am: 19.02.2007 - 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ralf ,


einen Zeitraum kann ich dir nicht nennen Zwinkern

Da es unser Stolper Traditionsregiment ist interessiert mich eigentlich alles . Ich habe schon an anderen Stellen die Kavalleriethematik hier im Forum mit gutem Erfolge angeschoben , siehe :

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=3137

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=3973

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=3333

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=3346

denn ich finde , die Kavallerie-Tradtion hatte wesentlichen Einfluß auf den "Panzergeist" der neu entstehenden Panzertruppe in den 30er Jahren Cool

Der werte Felix S. hat mir schon so einiges zugeschickt , den "Husar" , also die Zeitschrift des Traditionsverbandes , erhalte ich seit Herbst 2005 ( hatte auch gleich noch einen Schwung alter Ausgaben von Herrn Richter mit dazu bekommen ) , da findet sich auch so einiges an Geschichten und Geschichtchen zur Thematik . Insofern , wer über was interessantes stolpert über dieses Regiment in den Zeiten vor 1919 , bitte hier reinstellen Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Leibhusar
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.01.2007
Beiträge: 19
Wohnort: Ost-Westfalen

BeitragBeitrags-Nr.: 115557 | Verfasst am: 19.02.2007 - 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Jan,

dachte du meinst vielleicht einen speziellen Zeitraum, weil man ja oft irgendeinen Vorfahren zu irgendeiner Zeit dabei hatte. (So wie bei mir)

„Panzergeist ist Reitergeist“ (Otto Carius) von daher stehen die Panzertruppen nat. in der Tradition der Kavallerieverbände (Heißen die britischen Panzertruppen nicht zum Teil noch Lancer…etc???).

Wen´s interessiert: Ich hab detaillierte Infos zur Regimentsgeschichte des 1. Leibhusarenregiment Nr. 1, die schwarzen Totenkopfhusaren… die Elite der Husarenregimenter… Gut gemacht! , da mein Ururopi 1866 – 1871 in demselben diente.

Man stelle sich mal vor…. 3 Jahre Dienstzeit im Gegensatz zu 2 Jahren bei der Infanterie.

Habe da u.a. auch allgemein interessante unterlagen z.B. über Ausbildung, Dienstablauf etc.

Am Rande: Wußtest Du übrigens, dass es Offiziere gab, die die Beförderung zum Major ablehnten, da sie sonst ihren Titel Rittmeister verloren hätten, auf den sie in besonderem Maßen stolz waren…? Soviel zum Selbstverständnis der Kavallerie….

Nebenbei zum anderen Thread: Das Hoffmann Buch über die Kalmcken habe ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23689
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 115558 | Verfasst am: 19.02.2007 - 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Die Danziger Leibhusaren sind natürlich auch eine sehr interessante Einheit , dazu hätte ich eine interessante Geschichte zur Kommando-Übernahme des Kronprinzen in Gegenwart Kaiser Wilhelm II. und August Mackensens , erzählt vom Burschen des Kronprinzen . Aber dazu müßte ich erstmal meine Scanner-Software reaktiviert kriegen , die verweigert momentan ihren Dienst , trotz Neu-Installation Rollene Augen

Aber ich denke , die Danziger wären einen separaten Thread wert Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23689
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 115701 | Verfasst am: 21.02.2007 - 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr schön ist auch diese Seite zum Brandenburgischen Nr.3 :

http://www.zietenhusar.ag.vu/index.html

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
naxos
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 16
Wohnort: Canada

BeitragBeitrags-Nr.: 128626 | Verfasst am: 28.08.2007 - 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Nice thread!
Hier ein Blücher-Husaren Degen

http://i123.photobucket.com/albums/o297/naxos_photos/post-1062-1142201016.jpg

http://i123.photobucket.com/albums/o297/naxos_photos/post-1062-1142201142.jpg

http://i123.photobucket.com/albums/o297/naxos_photos/post-1062-1142201334.jpg

Regards, Hardy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23689
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 128684 | Verfasst am: 29.08.2007 - 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ein sehr schönes Stück Gut gemacht!

Deiner?

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
naxos
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 16
Wohnort: Canada

BeitragBeitrags-Nr.: 128699 | Verfasst am: 29.08.2007 - 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Jan-Hendrik,

ja, ist meiner - mit dem habe ich schon als Kind gespielt.

Gruss Hardy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Remontenreiter
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.05.2007
Beiträge: 181
Wohnort: Unterfranken

BeitragBeitrags-Nr.: 128712 | Verfasst am: 30.08.2007 - 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Hardy,
ein tolles Teil, was Du Dein eigen nennst. Grins
Leider kenne ich mich mit Blankwaffen nicht gut aus.
Handelt es sich hier um einen Offiziersäbel?
Ist der ursprüngliche Träger bekannt?
War dies eine private Anfertigung, oder wurden die Säbel in dieser Ausführung verliehen?
Gruß Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23689
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 128713 | Verfasst am: 30.08.2007 - 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Für so ein schönes Stück ist mein Neid gewiß Cool

Mein Glückwunsch natürlich ebenso Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
naxos
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 16
Wohnort: Canada

BeitragBeitrags-Nr.: 128748 | Verfasst am: 30.08.2007 - 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

Der Degen ist ein privat Stück eines Unteroffiziers leider ist der ursprüngliche Besitzer nicht mehr bekannt. Die Scheide ist chrome und hat zwei Gehänge-Ringe, dadurch nehme ich an, dass der Degen for 1910 gekauft wurde.

Hardy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Remontenreiter
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.05.2007
Beiträge: 181
Wohnort: Unterfranken

BeitragBeitrags-Nr.: 128847 | Verfasst am: 31.08.2007 - 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Halo Hardy,
wie ich sehe lebst Du in Canada. Wie ist das gute Stück nach Canada gekommen? Ein Blücher-Kavallerist war dort nicht im Einsatz.

Ist auf der anderen Klingenseite auch eine Ätzung aufgebracht?
Viele Grüße über den großen Teich.
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
naxos
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 16
Wohnort: Canada

BeitragBeitrags-Nr.: 128853 | Verfasst am: 31.08.2007 - 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wie ist das gute Stück nach Canada gekommen?


Mit mir

Zitat:
Ist auf der anderen Klingenseite auch eine Ätzung aufgebracht?


http://i123.photobucket.com/albums/o297/naxos_photos/File0001-2.jpg

Detail:
http://i123.photobucket.com/albums/o297/naxos_photos/File0003_cr-1.jpg

http://i123.photobucket.com/albums/o297/naxos_photos/File0005-1.jpg

http://i123.photobucket.com/albums/o297/naxos_photos/File0004-2.jpg

Danke für dein Interesse Andreas

Gruss, Hardy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Remontenreiter
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.05.2007
Beiträge: 181
Wohnort: Unterfranken

BeitragBeitrags-Nr.: 128891 | Verfasst am: 01.09.2007 - 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Hardy,
Danke für die nachträglichen Bilder. Ich bin blass vor Neid.
Ein sehr schönes Stück (hätte ich auch gerne).
Schönes Wochenende
Gruß Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.