3. Infanteriedivision(mot.)/3.Pz.Gren.Div.
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
daflocki007
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 29.06.2006
Beiträge: 32
Wohnort: Bayern

BeitragBeitrags-Nr.: 112383 | Verfasst am: 07.01.2007 - 02:27    Titel: 3. Infanteriedivision(mot.)/3.Pz.Gren.Div. Antworten mit Zitat

Servus!

Hat jemand eine Stellenbesetzung der Division von September 1942? Ich bräuchte die Namen der Btl. Komandeure, bzw welches Btl wurde von einem ??? Matho oder Mathe komandiert?

daflocki007
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 112396 | Verfasst am: 07.01.2007 - 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

konnte weder einen Matho noch einen Mathe finden!

Überprüfe mal bitte den Namen! Sicher das er Bataillonskommandeur war?

Winken

Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
daflocki007
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 29.06.2006
Beiträge: 32
Wohnort: Bayern

BeitragBeitrags-Nr.: 112406 | Verfasst am: 07.01.2007 - 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Dieses Btl. muss nicht zwangsläufig teil der 3.ID gewesen sein.
Ich habe Informationen über eine Kp., die folgende Unterstellung angab: Btl. Mathe/o, Kampfverband Staheel (Rgt.), 3.ID (mot) des 14. PzKorps.
Das war am 23.9.42. Könnte natürlich auch sein, dass die Einheiten nur der 3. ID unterstellt waren.
Vielleicht kann man mit den Namen was Einheiten?

daflocki007
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 112407 | Verfasst am: 07.01.2007 - 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hm , in diesem Falle wäre es von große Wert zu wissen in welchem Zusammenhang diese Angabe auftaucht , in der Ecke gab es nämlich einen Oberst Stahel , siehe auch :

http://forum.axishistory.com/viewtopic.php?t=80121&highlight=stahel

http://forum.axishistory.com/viewtopic.php?t=23312&highlight=stahel

, der später noch zum Generalleutnant :

http://www.geocities.com/~orion47/WEHRMACHT/LUFTWAFFE/Generalleutnant/STAHEL_RAINER.html

avancierte Zwinkern

Und im Vorfelde von Stalingrad gnaz schön "dick" mit dabei war , siehe :

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=4787

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 112408 | Verfasst am: 07.01.2007 - 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich würde das "Bataillon Mathe" eher als Kampfgruppe deklarieren, so das man mit regulären Stellenbesetzungen sowieso nicht weit kommen wird/würde!

Winken

Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 112412 | Verfasst am: 07.01.2007 - 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

"In diese Kämpfe gehört der Angriff des XIV. Pz.K. auf Orlowka mit dem Ziel, auch die die Front nach Osten umzubiegen und vorzuverlegen. An diesen Kämpfen sind im Rahmen der Kampfgruppe Oberst Stahel von unserer Division das Pionier-Bataillon unter Major Graf von Wintzigerode und ein Zug der Panzer-Abteilung beteiligt. Nach dreitägigem Kampf, bei dem vorallem die 3./Pi.Btl. 3 beteiligt ist, wird der Ort genommen; fünf weitere Tage dauert es, bis der eingeschlossene Feind vernichtet und die Front bis an den Westrand von Spartakowka verlegt wird."

Das ist alles, was die Chronik der 3. ID hergibt!

Winken

Gruß
Tobias

Quelle:

Gerhard Dieckhoff, "3. ID, 3. ID (mot.), 3. Pz.Gren.D"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
daflocki007
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 29.06.2006
Beiträge: 32
Wohnort: Bayern

BeitragBeitrags-Nr.: 112446 | Verfasst am: 08.01.2007 - 02:31    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Thomas für den Auszug. Genau an diesem Angriff war auch eine kleine Gruppe Fallschirmjäger beteiligt! Schade, dass sie bei der 3.ID nicht erwähnt wird!
Naja, muss ich halt weiter suchen!

Abschließend noch eine kleine Frage. Sind eigentlich alle offiziellen Unterlagen der EInheiten, die im Kessel vernichtet wurden, verloren gegangen? Oder kann man da in Freiburg bei manchen Divisionen noch fündig werden?

daflocki007
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 112458 | Verfasst am: 08.01.2007 - 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

Tobias, aber das macht nichts, passiert ständig! Grins Zwinkern

Winken

Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
daflocki007
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 29.06.2006
Beiträge: 32
Wohnort: Bayern

BeitragBeitrags-Nr.: 112473 | Verfasst am: 08.01.2007 - 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry Tobias!

Da hatte ich wieder zu viele Namen im Kopf!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 118220 | Verfasst am: 25.03.2007 - 18:42    Titel: 3. Panzergrenadier-Division Antworten mit Zitat

Harry64

Zitat:
Zur Gliederung und Austattung der gepanzerten Teile 3. PGD:

Panzer-Abteilung 103, aufgestellt durch Umbennenung der Panzer-Abteilung 386 im März '43.
3. Panzerkompanien, ausgestattet mit Sturmgeschützen III bzw. IV bis Ende des Krieges.

Panzerjäger-Abteilung 3, neu aufgestellt Juni '44 mit zwei Panzerjäger-Kompanien mit je 14 Panzerjägern und 3. (Pak)Kp., mit 7,5cm Pak (mot.Zug). bis Ende des Krieges.

Ist diese Aufstellung bzw, Ausrüstung richtig, und welcher Art waren denn die Panzerjäger der Panzerjäger-Abteilung?

Harry Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
indy
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 05.07.2004
Beiträge: 677

BeitragBeitrags-Nr.: 118231 | Verfasst am: 25.03.2007 - 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Die Jagdpanzer dürften JgPz IV L/48 sein, werde morgen nochmal im Spielberger nachschlagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Block
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 06.04.2005
Beiträge: 807
Wohnort: Shangri-La

BeitragBeitrags-Nr.: 118233 | Verfasst am: 25.03.2007 - 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt so ziemlich:

Pz.Abt. 103 (ehem. 386)
Neue Truppenbezeichnung durch AHA festgelegt am 11.2.1943, wirksam aber erst ab 1.3.1943.
Ausstattung mit 42 StuG III (1. - 3. Kp. je 14) und 3 Pz.Bef. III.
Ersatz auschließlich StuG III, KEINE StuG IV. Im August und Oktober 1944 dazu je 1 Pz.Bef. IV. Austattung bis Ende blieb bei Bef.Pz. III, IV und StuG III.

Pz.Jg.Abt. 3
Aufstellungsbefehl datiert 19.5.1944, Ausstattung zunächst mit 31 Jagdpz. IV L/48 (Stab 3, 1. u. 2. Kp. je 14, 3. Kp. 12 7,5 cm Pak 40). Abt. erst an August 1944 bei der Division.
Anfang Dez. 1944 17 Pz. IV/70(V) als Ersatz. Parallel dazu die letzten Jagdpz. IV L/48 aber noch mindestens bis Anf. April 1945 im Einsatz.
Keine StuG, Jagdpz. 38 oder Sonstiges.

Dann scheint es im Sept./Okt. 1944 noch eine Pz.Zerst.Kp. gegeben zu haben, deren Zuordnung innerhalb der Division mir noch nicht klar ist. Entweder gehörte sie als 4. Kp. zur Pz.Jg.Abt. 3 oder sie war vielleicht sogar eigenständig.
Merkwürdigerweise gibt es jedoch in den Unterlagen der Org.Abt. keinerlei Hinweise darauf, einen Zustandsbericht der Division vom 1.9.1944 gibt es nicht und in dem vom 1.10.1944 taucht sie auch nicht auf.
In Spielberger Bd. 12 'Beutepanzer' S. 239 gibt es aber eindeutig Fotos der Kompanie. Das Truppenkennzeichen der 3. PGD ist unübersehbar. Man erkennt mindestens 9 Bren Carrier die zu Transportfahrzeugen für 'Panzerschreck' und 'Panzerfaust' samt Bedienung umfunktioniert wurden.
In Dieckhoffs Divisionschronik wird die Pz.Zerst.Kp. nur einmal im Nebensatz auf Seite 358 erwähnt. Dann gibt es noch eine Meldung des Div. Ia vom 19.10.1944in dem die inf. Kampfstärken der Pz.Zerst.Kp. vom 14., 17. u. 19.10. angegeben werden, zuletzt nur noch -/3/13.
Sie scheint jedenfalls nicht lange existiert zu haben.


Martin Block
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
indy
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 05.07.2004
Beiträge: 677

BeitragBeitrags-Nr.: 118249 | Verfasst am: 26.03.2007 - 01:55    Titel: Antworten mit Zitat

Im Spielberger ("Le. JgPz") hab ich für Anfang August nochmal 21 JgPz.
Am 30.12.44 waren davon insgesamt noch 12 im Bestand (5 einsatzbereit).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Block
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 06.04.2005
Beiträge: 807
Wohnort: Shangri-La

BeitragBeitrags-Nr.: 118273 | Verfasst am: 26.03.2007 - 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hab' ich 'was auf den Augen oder Du 'ne andere Ausgabe Keine Ahnung ?
Bitte noch einmal genau hinschauen. Bei mir stehen in der Tabelle auf Seite 133:
a) Monat Juli / Abtransport 3. Aug / Summe 21 / 3. Pz.Div. / Pz.Jg.Abt. 543
b) Monat August / Abtransport 5. Sept / Summe 21 / 3. SS-Pz.Div. / Pz.Jg.Abt. 3 [muss natürlich SS-Pz.Jg.Abt. 3 heißen]
Und so stimmt's auch mit den Originalunterlagen aus dem BA überein.

Und am 30.12.1944 sehe ich in der Tabelle auf Seite 131 nur 7 (0 einsatzbereit) im Bestand der 3. Pz.Gren.Div. am 30.12.1944.
Dagegen meldete die 3. Pz.Div. 12 (5) am 30.12.1944.

Martin Block
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 118381 | Verfasst am: 28.03.2007 - 08:26    Titel: Antworten mit Zitat

Bei PzAbt. 103 fällt mir immer

Rudolf Haen
ein ...

Laut Veit Scherzer

Zitat:
+09.05.1945 bei St. Johann/Kufstein in US-Kriegsgefangenschaft erschossen, zuletzt Ia 14. Armee


Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.