Die grünen Teufel von Monte Cassino
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Foren-Übersicht » Sonstiges » Medien
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 14111 | Verfasst am: 13.06.2004 - 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

Also, ich antworte mal in anderer Reihenfolge:

Zitat:
Mir scheint als hättest du eher ein Problem mit dem Regieseur Vilsmaier als mit dem Film.


Überhaupt nicht, und wenn das so aussah, dann täuschte es. Vilsmaier ist der erste dt. Regisseur gewesen, der sich kritisch mit der deutschen Geschichte in der Form auseinandersetzte, und der Film "Rama Dama" ist mit der beste Film über die Nachkriegszeit. Herbstmilch gefiel mir nicht so, aber das war mehr ein "Frauenversteherfilm" Winken

Zitat:
1.Sind es Orginal T34/85 aus Tschechien. (Guck besser noch mal nach!


Sag ich doch. Auf dem tschechischen Platz standen noch mehrere T34, darunter auch einige T34/76, aber die waren vielleicht nicht so gut in Schuss. Einer der Tiger, die im Film im Hintergrund zu sehen sind (in der Szene, wo die Landser aus dem verschneiten Dorf zurückgehen an der Scheune) ist auch aus dem Lager, ein Freund von mir hat einen davon (umgebauter T34/Tiger). Ach ja, zwei der T34/85 stehen vor dem Museum in Bad Oeynhausen.

Zitat:
2. Sind es keine NVA- Uniformen sonder "neue" Uniformen!


Gut, genauer: Die Tropenuniformen sind Nachbauten, die anderen Uniformen sind NVA und Schwedisch, die Sturm danach verkauft hat.

Zitat:
2. Die Kommandanten schließen die Luke nach beginn der Kampfhandlungen von innen!


http://img34.photobucket.com/albums/v102/golani/T34_Stalingrad.jpg

Ja, einige schließen die Luken, aber etwas spät. Egal, Geschmackssache. Mir ist die gesamte Angriffsszene zu unglaubwürdig. Auch mit den Flammenbällen beim Explodieren. Und ja, ich habe viele Panzer hochgehen sehen, auch welche mit Sprit und Öl auf dem Motor.

Zitat:

4. Der OT 810 wurde umlackiert ansonsten wären ja wahrscheinlich keine deutschen Zeichen drauf was?


Sage ich ja. Lieblos ohne Umbau. Wenigstens die Dachklappen hätte man tarnen können.

Zitat:
5. Die Schauspieler hatten noch mal eine BW Grundausbildung durchmachen müssen damit der Film Realistischer wird!


Ja, aber nur, was Waffenhandhabung und Bewegungsarten betrifft. Aber die Schauspieler waren davor Theaterschauspieler, die waren schon nicht schlecht.

Zitat:
1.Die hatten da am Filmset mehrere Historiker und Landser die in Stalingrad gekämpft haben.


3 Veteranen waren bei den Vorbereitungen und teilweise bei den Dreharbeiten dabei. Richtig. Trotzdem vetraue ich lieber den tausenden Bildern, die während der Kämpfe aufgenommen wurden und den Berichten der Veteranen (ich kannte leider nur 3), mit denen ich den Film gesehen habe.

Aber um etwas richtigzustellen: Der Film war mutig und schwer zu machen, da 1991/92 ja noch lange nicht die Mittel (Tricktechnik) vorhanden waren wie heute. Nur ist der Film etwas überbewertet und im Vergleich zu "Hunde, wollt Ihr ewig leben?" doch schlechter. IN meinen Augen wollte Vilsmaier zu viel Botschaft rüberbringen. Ein oder zwei Hauptfiguren hätten gereicht, und etwas weniger Kampf mit Musik (ich meine damit zuviel mitreißende Musik und zu viele Soldaten, die sich über die Fabrikhöfe kämpfen. Weniger Soldaten wäre besser).

Von der Ausstattung (Ruinen) und dem Rahmen finde ich ihn gar nicht schlecht.

So, Jörg-Sebastian, Du siehst, ich mache mir viele Gedanken über diese Filme (ich hatte dafür ja auch Zeit).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 14113 | Verfasst am: 13.06.2004 - 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

@Jan-Hendrik:

100% meine Meinung, was SPR betrifft. Nach der Landung (also nach den 40 Minuten) wird er absolut dämlich und flach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Olli
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 01.03.2004
Beiträge: 1294
Wohnort: Bergisch Gladbach

BeitragBeitrags-Nr.: 14190 | Verfasst am: 14.06.2004 - 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

@ Hoover

Bin immer noch traurig...

Wie dem auch sei, ich bin gespannt auf deinen SPR-Bericht!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 14195 | Verfasst am: 14.06.2004 - 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

@Otto C: Warum biste denn traurig???? Muss ich mich schuldig fühlen?

Das SPR-Review habe ich gefunden und schreibe es mal zusammen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Olli
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 01.03.2004
Beiträge: 1294
Wohnort: Bergisch Gladbach

BeitragBeitrags-Nr.: 14303 | Verfasst am: 15.06.2004 - 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

@ Hoover

Bin traurig, weil du einer meiner Lieblicngsflilme total zerissen hast, und ich mich noch nit mal wehren kann...
Zu den SdKfz 251 Nachbauten - hab´ direkt gesehen, dass es keine orginalen waren! Allerdings hab ich den Ausstattern immer zugute gehalten, dass sie´s wenigstens versucht haben... Hätten ja auch den hässlichen Ami-Semi Truck benutzen können (wie allgemein üblich in Kriegsfilmen...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 14312 | Verfasst am: 15.06.2004 - 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Man muss bei den Filmen sicherlich bedenken, dass sie nicht für historische "Nietenzähler" gemacht wurden. Während bei den ehutigen Produktionen (Duell, Band of Brothers, Windtalkers, SPR) immer Leute speziell eingestellt werden, die nur die Aussattung betreuen war dies noch zu Anfang der 90er eher nebensächlich. Besonders bei deutschen Produktionen sieht man dass deutlich (große Ausnahme: Die ARD-Produktion "Deutschlandlied", super Ausstattung).

Auch ist das Budget natürlich wichtig. Man kann wohl kaum "Stalingrad" mit den damaligen Möglichkeiten und Mitteln mit "Savong Private Ryan" vergleichen.

Nicht, dass man mich falsch versteht: Stalingrad ist ein großer deutscher Kriegsfilm, der sicher viel Mut erforderte. Und der verhältnismäßig große Erfolg zeigt, dass er gut und nötig war.

Ich sage nur, dass er zuviel erzählen wollte, sich dann verzettelte und dass die Ausstattung sowie manche Szenen schon damals anders gestaltet werden konnten.

Warte, bis ich mit SPR fertig bin...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Olli
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 01.03.2004
Beiträge: 1294
Wohnort: Bergisch Gladbach

BeitragBeitrags-Nr.: 14437 | Verfasst am: 16.06.2004 - 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich warte...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 14439 | Verfasst am: 16.06.2004 - 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht so ungeduldig... Peace

Ich habe gearde etwas Anderes in der Mache. Aber es kommt spätestens morgen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Olli
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 01.03.2004
Beiträge: 1294
Wohnort: Bergisch Gladbach

BeitragBeitrags-Nr.: 14443 | Verfasst am: 16.06.2004 - 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Gut - dann übe ich mich in Geduld... (Konnte ich allerdings noch nie so recht!!!)

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 15100 | Verfasst am: 25.06.2004 - 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Frank ,Wir üben uns aber schom ziemlich lange in Geduld !

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 15115 | Verfasst am: 25.06.2004 - 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Boah, ja, ich weiß.

Ich schreibe gerade für einen Freund eine Abschlussarbeit für die Uni (d.h. ich helfe ihm antürlich nur...).

Thema: Der ägyptische Suez-Übergang 1973 (Yom-Kippur-Krieg).

Puh, muss ziemlich viel raussuchen, aber es ist recht interessant. Ohne die deutsche Hilfe hätten es die Ägypter nie hinbekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 15121 | Verfasst am: 25.06.2004 - 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Dann wirst Du uns ja im Bereich "Sonstige Konflikte" sicher bald umfangreich dazu informieren ...

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 15179 | Verfasst am: 25.06.2004 - 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wo? Der Yom-Kippur ist nun eigentlich nicht so bekannt, dass sich ein Posting lohnt. Da gibt es doch interessantere Themen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 15182 | Verfasst am: 26.06.2004 - 07:25    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht rausreden , Frank ! I wollt mich schon immer genauer über die Israelisch-Arabischen Kriege informieren , hab bisher bloß net die Zeit und das passende Material gehabt ....

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7856
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 15183 | Verfasst am: 26.06.2004 - 08:02    Titel: Antworten mit Zitat

Aber damit ein Bericht über 1973 Sinn hat muss man 1948 anfangen, da alles aufeinander aufbaut. Es hat viel mit arabischen Stolz und Ehre zu tun, das kann man nicht in wenigen Sätzen beschreiben.

Das wird ein Atom-Mega-Post... Panzer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Foren-Übersicht » Sonstiges » Medien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.