Deutsche Geschütze mit konischen Rohren ?!?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Artillerie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kevin H.
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.09.2006
Beiträge: 345
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 127914 | Verfasst am: 15.08.2007 - 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

dankeee ! ! ! Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NagaSadow
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 12.09.2005
Beiträge: 551
Wohnort: Germania Incognita

BeitragBeitrags-Nr.: 128660 | Verfasst am: 28.08.2007 - 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn mich nicht alles täuscht ist bei E-Bay grade eine 7,5cm Pak 41 eingestellt. So viele Bilder davon gibts ja ned.

http://cgi.ebay.de/Schwere-Pak-Wintertar ... 504QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23785
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 136161 | Verfasst am: 05.01.2008 - 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ich zitiere aus Strauss' Chronik der 2.(Wiener)Panzer-Division, Seite 130:

Zitat:
Am 10.8. (Anmerkung: 1942) wurden im rechten Abschnitt Wetrowo und Arshaniki unter starkem Feinddruck geräumt. Die Trosse wurden nachBol. Tokarewo verlegt (südlich Karmanowo). In diesen Tagen kam erstmals ein bisher geheim gehaltenes Geschütz mit besonders hoher Durchschlagskraft, die 7,5 cm Pak 41(konisch), bei Jelnja zum Einsatz.

Am 11.8. setzten erneute Großangriffe des Gegners besonders im linken Divisionsabschnitt ein. Zwei schwere Angriffe mit 21 Feindpanzern richteten sich auf Jelnja. Der Ort wurde im Verlauf der Kämpfe aufgegeben. 12 Feindpanzer wurden von der Abteilung abgeschossen. ( 2.Kompanie 5 T 34, 3.Kompanie 5 T 34 und 2 KW 1.) Verwundet wurden von der 2.Kompanie: Unteroffizier Fischer-Kautz, Gefreiter Burkerd, Haspel und Hasenhändl; 4 Mann wurden vermißt. Die Paks der 2.Kompanie, darunter die Pak 41, konnten wegen des schnellen Einbruchs des Gegners nicht mehr Stellungswechsel machen und standen zum Teil zerstört westlich Jelnja. Ein Gegenstoß am späten Nachmittag unter Führung des derzeitigen Abteilungsführers mit 3 SF und Leuten der 2.Kompanie unter Oberleutnant Tischer, dazu Soldaten von K 2 und Pioniere, konnte bis zum Ortsrand vorgetragen werden. Verwundete wurden geborgen, aber die Paks herauszuholen gelang nicht. Dabei fiel Oberleutnant Tischner.


Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23785
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 176686 | Verfasst am: 13.10.2009 - 06:15    Titel: Antworten mit Zitat

In der s.Pak.-Lage des Pz.AOK.2 v. 25.9.42 sind folgende einsatzbereite 7,5cm Pak 41 bei folgenden Verbänden eingetragen:

- 13 bei der 17.Pz.Div.
- 4 bei der 4.Pz.Div.
- 8 bei der 26.I.D.
- 2 bei der 296.I.D.
- 6 bei der 52.I.D.
- 3 bei der 18.Pz.Div.
----------------------------------
insg. 36 einsatzbereite Pak 41

Quelle:

T313R172

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23785
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 181754 | Verfasst am: 20.02.2010 - 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Die 260.ID meldet am 6.7.1942 die Übernahme von 6 7,5cm Pak 41.

Quelle:

T315R1822

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23785
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 205251 | Verfasst am: 25.12.2015 - 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Laut Meldung der 183.ID an das XX.AK v.1.1.1943 hatte die Division 16 s.Pak, davon waren 4 7,5cm Pak 41.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Artillerie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.