Fragen bezüglich militärischer Begrifflichkeiten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstiges Nichttechnische
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Saufi
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 12.03.2007
Beiträge: 3

BeitragBeitrags-Nr.: 117174 | Verfasst am: 13.03.2007 - 09:55    Titel: Fragen bezüglich militärischer Begrifflichkeiten Antworten mit Zitat

Tzja ich finde diesen Begriff immer häufiger in meinen Texten (arbeite gerade an einem referat über Stalingrad und das Unternehmen barbarossa) und nun wollte fragen was ein entsatz nagriff genau ist, also wie man ihn erklären soll


Threadtitel umgeändert,Thema zum Sammlthread für derartige Begrifflichkeiten umgeformt.Jan-Hendrik/Moderator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronin
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 690
Wohnort: Tuttlingen

BeitragBeitrags-Nr.: 117180 | Verfasst am: 13.03.2007 - 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Morgen Saufi !

Entsatz bedeutet im militärischen Sinne eine Hilfe oder Befreiung aus einer Zwangs- Notlage.
Der hierfür vorgesehene Truppen werden Entsatzarmee oder Entsatzkorps genannt.


Gruß
Ronin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gepardschrauber
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 05.10.2006
Beiträge: 249

BeitragBeitrags-Nr.: 117181 | Verfasst am: 13.03.2007 - 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, du meinst "Entsatzangriff". Ganz einfach: Wenn ein Gebiet besetzt ist und man diesen Zustand zu ändern gedenkt, muss man es entsetzen. Und der dafür nötige Angriff heißt - oh Wunder der deutschen Sprache - Entsatzangriff.

Jürgen Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Saufi
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 12.03.2007
Beiträge: 3

BeitragBeitrags-Nr.: 117185 | Verfasst am: 13.03.2007 - 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen dank für die rasche hilfe, muss euer forum echt loben heir wird sehr viel interessanten geschrieben Meine Meinung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3646
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 117201 | Verfasst am: 13.03.2007 - 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

der Begriff wird ebenfalls verwendet, wenn man den feindlichen Ring um eigene, eingeschlossene Truppen aufbrechen und die eigenen Truppen befreien will!

Winken

Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23694
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 121483 | Verfasst am: 10.05.2007 - 10:12    Titel: PULK Antworten mit Zitat

Douglas Nash:

Zitat:
Hilfe!
Man hat mir gesagt, das den Ausdruck "Pulk" eine Abkurzung von "Panzer und Lastkraftwagen Kolonne" war. Ist das richtig? Wenn jemand eine Quelle fuer diesen Ausdruck kennt, bitte mitteilen!
Danke -
mit freundlichen Gruessen,
Douglas Nash



indy:

Zitat:
Muss nicht unbedingt auf LKW oder Panzer bezogen sein...im Grunde steht der Name für alles mögliche an Gerät was sich auf relativ kleiner Fläche zusammen findet, z.B. Bomber-Pulk (> Me262 mit 5cm Kanone als "Pulkzerstörer")

Im englischen müsste das "box" sein.



christitus:

Zitat:
Hi,

eine Deutsch-Englische Übersetzung ergibt dies:

Pulk
bunch
mil. group
Pulk [von Dingen]
pile
Pulk [von Menschen]
throng
Pulk [Luftwaffe]
mil. heavy bomber formation
im Pulk
in a throng


i.A. Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Douglas Nash
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 30.07.2006
Beiträge: 6
Wohnort: Dumfries, Virginia

BeitragBeitrags-Nr.: 121498 | Verfasst am: 10.05.2007 - 13:12    Titel: PULK Antworten mit Zitat

Danke - das hilft sehr.
Aber ich hab inrgendwo auch gelesen, in einen Buch ueber Panzertaktik (leider kann ich den Titel nicht erinnern), dass der Begriff "PULK" ist eine Abkurzung von "Panzer und Lastkraftwagen Kolonne" war und dass es aus dem 2.WK stammte. Hat niemand der Benutzung von diesen Begriff nach diesem Art gehoert?
mit freundlichen Gruessen,
Douglas Fragend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
steffen04
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.01.2007
Beiträge: 190
Wohnort: SchwAlb

BeitragBeitrags-Nr.: 124369 | Verfasst am: 17.06.2007 - 10:47    Titel: Re: PULK Antworten mit Zitat

Douglas Nash hat Folgendes geschrieben:
Danke - das hilft sehr.
Aber ich hab inrgendwo auch gelesen, in einen Buch ueber Panzertaktik (leider kann ich den Titel nicht erinnern), dass der Begriff "PULK" ist eine Abkurzung von "Panzer und Lastkraftwagen Kolonne" war und dass es aus dem 2.WK stammte. Hat niemand der Benutzung von diesen Begriff nach diesem Art gehoert?
mit freundlichen Gruessen,
Douglas Fragend


Im Lexikon Brockhaus ist für Pulk ein slawischer Ursprung angegeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 157788 | Verfasst am: 27.08.2008 - 08:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hab am Wochenende etwas Neues gelernt Grins

Den Landserausdruck für "Hinterlader" - der Veteran bezeichnete sie durchweg als Hundertfünfundsiebziger Zwinkern

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 157790 | Verfasst am: 27.08.2008 - 08:46    Titel: Antworten mit Zitat

War eigentlich allgemein gängig.

Abgeleitet vom § 175 des deutschen Strafgesetzbuchs. Existierte vom 1. Januar 1872 bis zum 11. Juni 1994!

Wer diesen nicht kennt:
Er stellte sexuelle Handlungen zwischen Personen männlichen Geschlechts unter Strafe.

Achso, ich bin nicht schwul, "und das ist gut so".

Fred Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7787
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 157793 | Verfasst am: 27.08.2008 - 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Achso, ich bin nicht schwul, "und das ist gut so".


Und wenn wäre es mir auch egal... Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 157795 | Verfasst am: 27.08.2008 - 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Und wenn wäre es mir auch egal...


Mir nicht!

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
christitus
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 20.09.2006
Beiträge: 881
Wohnort: Weserbergland

BeitragBeitrags-Nr.: 157798 | Verfasst am: 27.08.2008 - 09:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Und wenn wäre es mir auch egal... Winken

Und mir erst. Wie sagte schon Friedrich der Große:
"Jeder soll nach seiner Fasson selig werden"

Gruß
Chris Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 157799 | Verfasst am: 27.08.2008 - 09:38    Titel: Antworten mit Zitat

Stop, so war das nicht gemeint.
Ich wollte keine Diskussion über dieses Thema vom Zaun brechen.
Bitte beim Thema bleiben.


Fred Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstiges Nichttechnische Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.