Heeres-Artillerie-Thread
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23672
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 125141 | Verfasst am: 26.06.2007 - 19:21    Titel: Heeres-Artillerie-Thread Antworten mit Zitat

Name ist Programm, hier kann alles rein, Fragen, Berichte, Tipps usw.

Meine erste Frage bezihet sich auf die Heeres-ArtAbt. 1042(sf) 1945, zunächst einmal wo sie 45 eingesetzt wurde, was an Abt.- und Bttr.-Fhrn. bekannt ist.

Laut dem Beitrag eines gewissen Herrn Block bei Feldgrau hatte die Abt. am 15.3.45 10 Wespen und 6 Hummeln.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Block
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 06.04.2005
Beiträge: 807
Wohnort: Shangri-La

BeitragBeitrags-Nr.: 125239 | Verfasst am: 27.06.2007 - 20:55    Titel: H.Art.Abt. 1042 Antworten mit Zitat

Meine Informationen diesbezüglich sind leider nur sehr dürftig. Mitte Januar 1945 und Mitte März 1945 taucht die Abteilung jeweils im Bereich des A.O.K. 17 auf. Das war's dann auch schon.

Martin Block
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23672
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 125313 | Verfasst am: 28.06.2007 - 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

17.Armee, ist doch schon mal etwas, wenigstens hätten wer damit das ungefähre Einsatzgebiet Gut gemacht!

Cu

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23672
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 129325 | Verfasst am: 08.09.2007 - 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Die Heeres-Artillerie-Abteilung 843 war im Chaos des Zusammenbruches der sowj. Sommeroffensive zeitweise dem AR 267 unterstellt , laut Hinze, Seite 581 am 5.7.44 noch mit "Hummeln" (bei Hinze wird die Abteilung allerdings fälschlicherweis mit 843 nummeriert). Wurde die Abteilung nach dem Untergang nochmal wiederaufgestellt?

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin Block
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 06.04.2005
Beiträge: 807
Wohnort: Shangri-La

BeitragBeitrags-Nr.: 129412 | Verfasst am: 09.09.2007 - 01:39    Titel: H.Art.Abt. 843 (Sf.) Antworten mit Zitat

OKH/GenStdH/Org.Abt. Nr. I/8145/44 geh. v. 29.7.1944
Zuführung der H.Art.Abt.(s.F.H./Sf.) 843 in W.K. XI und Auffrischung als H.Art.Abt.(le.F.H./t-bew.mot.) 843 unter Verwendung der H.Art.Bttr.(17 cm Kan./t-bew.mot.) 982 mit Verwendungsbereitschaft zum 20.8.1944 befohlen.

Martin Block
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23672
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 129463 | Verfasst am: 09.09.2007 - 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Gut gemacht!

Cu

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23672
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 130839 | Verfasst am: 03.10.2007 - 09:34    Titel: Antworten mit Zitat

Um noch mal auf diese:

Zitat:
Heeres-ArtAbt. 1042


zurückzukommen...

Deutsches Kreuz in Gold:

Peroutka, Otto, 30.03.1945, Hauptmann, 1./He.Art.Abt. (Sf) 1042

Deutsches Kreuz in Silber:

Schuldei, Heinz, 29.04.1945, Heeres-Hauptwerkmeister, Inst.Zug/He.Art.Abt. 1042

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 159009 | Verfasst am: 08.09.2008 - 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Winken

ich hätte mal eine Frage...

In der Vororientierung über die der HGr. Weichsel zuzuführenden Einheiten vom 23.1.45 ist folgende Einheit aufgeführt:
HeeresArt.Abt.1183 (21 cm Granat Werfer)

Ist das ein Tippfehler? Fragend
Ich kenne nur das Geschütz, das als 21cm-Mörser bezeichnet wird, oder den 21cm-Nebelwerfer...
Was ist hier nun Sache?

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NagaSadow
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 12.09.2005
Beiträge: 551
Wohnort: Germania Incognita

BeitragBeitrags-Nr.: 159013 | Verfasst am: 08.09.2008 - 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

21 cm Granatwerfer 69 "Elefant" würde ich mal vermuten. Laut Enzyklopädie deutscher Waffen ca 200 ab Ende 1944 gebaut.

Bei Wikipedia gefunden...
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e9/21cmGrW69.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 159016 | Verfasst am: 08.09.2008 - 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

Von diesen Waffen habe ich auch noch nie gehört!! War es eine vollkommene Neuentwicklung oder basierte diese Waffe auf einem in- oder ausländischen Modell?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23672
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 159017 | Verfasst am: 08.09.2008 - 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Das Nichteinheitentechnische bitte in einem separatem Thread im Artillerie-Bereich erörtern Zwinkern

Hier solls primär um die Einheiten der Heeres-Artillerie gehen Lachen

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 159018 | Verfasst am: 08.09.2008 - 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hrm, stimmt! Sorry, ich schau mich mal um und stell dann evtl. die Frage nochmal im Unterforum Artillerie! Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23672
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 159019 | Verfasst am: 08.09.2008 - 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke mal, auch im Sinne der ursprünglichen Fragestellung, das zu diesem Gerät so oder so ein Thread Sinn machen würde...ich hab bis eben nämlich auch noch nie von der Frontverwendung eines solchen überschweren Granatwerfers auf dt. Seite gehört Idee

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 159021 | Verfasst am: 08.09.2008 - 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Darum ja meine Frage! Zwinkern

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23672
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 159022 | Verfasst am: 08.09.2008 - 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

OK, dann gehts zum Granatwerfer selber hier weiter.

Ob die Einheit in späteren Gliederungen autaucht, das müssen wir halt erstmal nachprüfen...

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.