Bundeswehr aktuell
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29, 30  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rockhound
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 31.05.2005
Beiträge: 982
Wohnort: Leverkusen

BeitragBeitrags-Nr.: 202089 | Verfasst am: 03.06.2013 - 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Japp, bei unserer ersten Übung haben wir Signalmunition bekommen die abgelaufen war. Silvester war ein Kindergeburtstag dagegen.
Sämtliche Signalpistolen waren heißgeschossen.
Es musste aufgehört werden als der Standortkommandant gefragt hat ob wir alle nicht mehr normal wären.
Schade war erst 2/3 der Mun weg.
Nett war auch wenn man bei der Munausgabe für die BMK 20 mm gesagt bekommen hat. "Also die muss weg. Ich will keinen Papierkram mehr machen nachher".
" Oh ich sehe gerade die ist auch abgelaufen." Lachen
Dafür habe ich bei der Reserveübung 2 Jahre später keinen einzigen Schuß abgegeben. Rollene Augen

Denke auch das hier LARS Restbestände verschossen werden.
Der Ansatz das es evtl. Kostengünstiger ist ist aber auch nicht verkehrt.

Horrido!Rockhound!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 202091 | Verfasst am: 03.06.2013 - 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

der Ansatz ist auf jeden Fall in Ordnung, es sei denn natürlich die Adapter haben
mehr gekostet als eine vergleichbare Menge an MARS-Raketen. Zwinkern

Ich war nur wirklich verwundert, denn hier und da haben wir ja auch mal eine
großzügige Munitionszuteilung zur "kämpfenden" Truppe ausgegeben, wenn gewisse
Munitionsbestände nahe am Ablaufdatum angekommen waren. Ich hätte nur
schwören können die Zeiträume, selbst bei Handwaffenmunition, sind viel geringer
als 10 Jahre.

Aber dann habe ich mich wahrscheinlich einfach vertan.

Winken

Gruß und Dank
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3706

BeitragBeitrags-Nr.: 202165 | Verfasst am: 16.06.2013 - 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

Erstaunlich offen und knallhart auf den Punkt! Gut gemacht!

Die Bundeswehr, Deutschlands ungeliebte Armee

An den Schulen unerwünscht, an den Unis verspottet. Nur bei Hochwasser können unsere Soldaten noch mit Sympathie rechnen. Image und Zustand der Bundeswehr sind auf einem Tiefpunkt. Was ist da los?

http://www.welt.de/politik/ausland/artic ... swehr-Deutschlands-ungeliebte-Armee.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7793
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 202198 | Verfasst am: 21.06.2013 - 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

Kenne ich aus eigenem Erleben zur Genüge. Wenn ich meine 4 Wochen Reservistendienst im Jahr ableiste ist es fast schon unangenehm, in Unfiorm zum Dienst zu fahren, geschweige denn, auf dem Heimweg schnell noch einzukaufen in Uniform.

Das war vor 20-25 Jahren definitv anders.

Ein gutes Beispiel ist mein Feuerwehrkamerad: 33 Jahre alt, Berufssoldat, Hauptmann.
Sagt selbst, dass der Dienst durchgängig Frust ist. Geldknappheit, keine Ausbildungsvorhaben mehr. Er hat resigniert und wartet auf seine Pensionierung. Motto: Nur nicht auffallen, nicht die Karriere gefährden. Wie gesagt, 33 Jahre alt.

Ich nehme die 4 Wochen immer als Beweis, dass es richtig war, nach 12 Jahren zu gehen und den FDO zurückzuziehen. Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
logo
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 14.01.2008
Beiträge: 209

BeitragBeitrags-Nr.: 202268 | Verfasst am: 30.06.2013 - 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Kenne ich aus eigenem Erleben zur Genüge. Wenn ich meine 4 Wochen Reservistendienst im Jahr ableiste ist es fast schon unangenehm, in Unfiorm zum Dienst zu fahren, geschweige denn, auf dem Heimweg schnell noch einzukaufen in Uniform.

Das war vor 20-25 Jahren definitv anders.

Ein gutes Beispiel ist mein Feuerwehrkamerad: 33 Jahre alt, Berufssoldat, Hauptmann.
Sagt selbst, dass der Dienst durchgängig Frust ist. Geldknappheit, keine Ausbildungsvorhaben mehr. Er hat resigniert und wartet auf seine Pensionierung. Motto: Nur nicht auffallen, nicht die Karriere gefährden. Wie gesagt, 33 Jahre alt.

Ich nehme die 4 Wochen immer als Beweis, dass es richtig war, nach 12 Jahren zu gehen und den FDO zurückzuziehen. Gut gemacht!


Unser "Drohnenminister" sagt aber die Bundeswehr soll nicht jammern.... Böse, Angry
logo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7793
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 202272 | Verfasst am: 30.06.2013 - 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Der spinnt ja auch. Ich habe selten so eine Realitätsferne gesehen wie bei den derzeitigen Politikern.

Das kommt, wenn alle Berichte von Stufe zu Stufe geschönt werden und der BMVtg denkt, alles ist super. Und bei Truppenbesuchen sagt eh keiner die Wahrheit, haben ja Angst um ihre Karriere...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 202283 | Verfasst am: 01.07.2013 - 01:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Das kommt, wenn alle Berichte von Stufe zu Stufe geschönt werden und der BMVtg denkt, alles ist super. Und bei Truppenbesuchen sagt eh keiner die Wahrheit, haben ja Angst um ihre Karriere...


Nene, so leicht kommen die mir nicht davon. Ich hab 2009/10 meine letzte Inlands WÜb gehabt. Und zwar S3/G3 auf Divisionsebene. Die Berichte die wir verzapft haben, und wie z.B. bei parlametarischen Anfragen üblich auch direkt ans BMVg zurück gingen, waren immer ungeschminkt. Da konntest du dir auch garnix anderes leisten... Grins
Die oben wissen sehr wohl wie die Lage ist. So leicht kommen die nicht aus der Verantwortung... Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7793
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 202285 | Verfasst am: 01.07.2013 - 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe es mündlich von einem Kameraden: Die Berichte werden ab WBK-Ebene geschönt, was das Zeug hält. Und die Meldungen werden sicher im BMVg weiter frisiert. Ich denke, keiner ab Ebene WBK weiß wirklich, wie die Landser denken und wie die Situation im alltäglichen Leben ist.

Ich bin im August für 4 Wochen wieder auf "Reservistendienst", bin seeeeehr gespannt, was da wieder läuft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 202317 | Verfasst am: 05.07.2013 - 08:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

seit dem 29.06.2013 ist die Luftwaffe "Phantomfrei":

https://www.luftwaffe.de/portal/a/luftwaffe/!ut/p/c4/NYy9CsIwFEafpQ9gbjq0WDdLB4ubCBq3axpiIH9crmbx4U0GvwNnOfDBAyoRP84iuxTRwx2UdodnEb7ArdXNCJ2i4WY2kV21JeREIidi38qbqBbhNlCyX2Y5yv_67zQN5-tJDuOyzpd2mAltQFAx7TTql4Ecwr4cu-4HRndiEg!!/[/url]
Winken

Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7793
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 202323 | Verfasst am: 05.07.2013 - 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, der "Diesel" wird mir fehlen. Aber in der letzten Zeit hat man die eh nicht mehr gesehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 202459 | Verfasst am: 23.07.2013 - 01:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wer es noch nicht kennt, hier eine schöne Wiki ala Guttenplaq. Allerdings zum Thema Afganistankrieg... Winken

Zitat:
Jahrelang wurde der deutschen Öffentlichkeit der Krieg in Afghanistan als Friedenmission verkauft. Tatsächlich aber sind die deutschen Soldaten in Afghanistan mitten in einem Krieg, der kaum noch zu gewinnen ist. Dabei riskieren sie ihr Leben im Auftrag des deutschen Bundestages für einen korrupten Staat, dessen Herrscher in Drogenmachenschaften verwickelt sind.

Wir veröffentlichen hier einige tausend Seiten aus den Einsatzberichten der Bundeswehr. Diese so genannten „Unterrichtungen des Parlamentes“ sind „VS – nur für den Dienstgebrauch“ gestempelt. Das ist die niedrigste von vier Geheimhaltungsstufen der Bundesrepublik. Sie beschreiben alle Einsätze der Bundeswehr in der ganzen Welt - vor allem in Afghanistan.

Die Berichte wurden uns zugespielt; sie liegen teilweise nur in schlechter Qualität vor – deswegen brauchen wir Ihre Hilfe.


Die Afganistan Papiere
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 202498 | Verfasst am: 27.07.2013 - 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Brandanschlag auf Kaserne in Havelberg:

http://www.lvz-online.de/leipzig/polizei ... eiticker-mitteldeutschland-a-198826.html

Winken


Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim61
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 16.10.2008
Beiträge: 260
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 202500 | Verfasst am: 27.07.2013 - 17:06    Titel: Politik Antworten mit Zitat

Hallo - ob man mit solchen Aktionen seine "Friedensliebe " zeigen will - also ich habe da sehr große Zweifel

Gruß - Achim61
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7793
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 202503 | Verfasst am: 28.07.2013 - 08:10    Titel: Antworten mit Zitat

Michael aus G hat Folgendes geschrieben:
Wer es noch nicht kennt, hier eine schöne Wiki ala Guttenplaq. Allerdings zum Thema Afganistankrieg... Winken

Zitat:
Jahrelang wurde der deutschen Öffentlichkeit der Krieg in Afghanistan als Friedenmission verkauft. Tatsächlich aber sind die deutschen Soldaten in Afghanistan mitten in einem Krieg, der kaum noch zu gewinnen ist. Dabei riskieren sie ihr Leben im Auftrag des deutschen Bundestages für einen korrupten Staat, dessen Herrscher in Drogenmachenschaften verwickelt sind.

Wir veröffentlichen hier einige tausend Seiten aus den Einsatzberichten der Bundeswehr. Diese so genannten „Unterrichtungen des Parlamentes“ sind „VS – nur für den Dienstgebrauch“ gestempelt. Das ist die niedrigste von vier Geheimhaltungsstufen der Bundesrepublik. Sie beschreiben alle Einsätze der Bundeswehr in der ganzen Welt - vor allem in Afghanistan.

Die Berichte wurden uns zugespielt; sie liegen teilweise nur in schlechter Qualität vor – deswegen brauchen wir Ihre Hilfe.


Die Afganistan Papiere



Mann, habe jetzt erst die Zeit gefunden, da mal einige UNterlagen anzusehen. Das ist ja echt frech. Habe noch nichts von einem Aufschrei wegen Lügen etc gehört...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Rockhound
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 31.05.2005
Beiträge: 982
Wohnort: Leverkusen

BeitragBeitrags-Nr.: 202505 | Verfasst am: 28.07.2013 - 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich frage mich wie es denen gelungen ist in die Kaserne zu kommen.
Zu meiner Zeit gab es da noch bewaffnete Patroullien im Kasernengelände.
Da wurde wohl wieder Geld gespart.
So wie beim Wachbattalion hier in Berg. Gladbach das von einer zivilen Wachfirma "bewacht" wurde. Verrückt

Horrido!Rockhound!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29, 30  Weiter
Seite 28 von 30

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.