8,8 cm Flak 18/36/37 L/56
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Artillerie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tomx992
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 15.11.2005
Beiträge: 1106

BeitragBeitrags-Nr.: 178221 | Verfasst am: 24.11.2009 - 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

Mir fällt auf, dass auf dem einen Bild hinterhalb der Abschussringe eine Markierung gemalt ist, und diese auf dem anderen Bild fehlt, obwohl es von der selben Seite aus fotografiert wurde Fragend

Das mit den Tannenzweigen habe ich mich auch schon gefragt Keine Ahnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Teome
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 23.11.2009
Beiträge: 18
Wohnort: Böhl-Iggelheim

BeitragBeitrags-Nr.: 178224 | Verfasst am: 24.11.2009 - 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

@ papa
Mit dem "Schlepper" meinte ich die Protze mit der die Flak von Ort zu Ort bewegt werden konnte. Ich weis ich habs etwas komisch ausgedrückt^^. Weil man auf manchen Bildern sieht wie sie auf der Lafette dasteht und auf andern Bildern sieht man wie sie auf der Protze steht damt sie beweglich ist. Also wenn sie in diesem Zustand nicht, oder nur in Notfällen schießen durfte, dann ist meine Frage schon beantwortet. Danke für die Info.

mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ron
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 07.08.2006
Beiträge: 73
Wohnort: Heerlen NL

BeitragBeitrags-Nr.: 178285 | Verfasst am: 26.11.2009 - 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

tomx992; Die Zusätzliche Markierung kann ich nicht gut erkennen, aber es wäre möglich das es um eine Sicherheitsmarkierung der Amerikaner handelt. Eine Markierung, wie keine boobytraps vorhanden oder sowas ähnliches.
Wieso die Tannentarnung noch vorhanden ist, könnte es durchaus möglich sein das das Geschütz zuerst woanders gestanden hat und in Eile verlegt worden ist. Ich kann mir denken das die Besatzung was anderes zu tun hatte, als die Tarnung entfernen.

Teome; Wahrscheinlich meinst du einen Bunkerflak. Bei dieses Fahrzeug wurde das Geschütz auf ein Halbkettenfahrgestel montiert und gegen Bodenziele eingesetzt.
http://home.arcor.de/sivanov/tank/rovnopanzer-dateien/bunkerflak.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert K.
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.05.2006
Beiträge: 1117
Wohnort: Rhein-Main

BeitragBeitrags-Nr.: 178849 | Verfasst am: 15.12.2009 - 00:05    Titel: Antworten mit Zitat

alpha_lima hat Folgendes geschrieben:
Hallo Robert

habe die sehr interessanten Bebra Flak Bilder gesehen und hätte dazu ein paar Fragen.

Können wir per E-mail mal Kontakt aufnehmen? Wohnort auch Rhein Main.

Mit besten Grüssen

alpha_lima


Was brauchst du?

Tschüss
Robert K.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert K.
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.05.2006
Beiträge: 1117
Wohnort: Rhein-Main

BeitragBeitrags-Nr.: 178850 | Verfasst am: 15.12.2009 - 00:36    Titel: Re: 8,8 cm Flak 18/36/37 L/56 Antworten mit Zitat

Robert K. hat Folgendes geschrieben:
Remagen 1945


http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/88%20Flak/2Remagen.jpg


http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/88%20Flak/1Remagan.jpg

Tschüss
Robert K.


User Brückenkopf hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass er vermutet das die Aufnahmen nicht aus Remagen stammen.
Dem kann ich nur zustimmen siehe:

http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/88%20Flak/1Remagan.jpg

Bonn Beul

http://i547.photobucket.com/albums/hh474/miloslavhrabec1/Projekt1.jpg




Tschüss
Robert K.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
John Hilly
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.06.2005
Beiträge: 136
Wohnort: Finnland

BeitragBeitrags-Nr.: 178972 | Verfasst am: 18.12.2009 - 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ach, so zwierich!

Alte RMB 88 zum alten Platz. Museekanone in Kauppi, Tampere, Finland.

http://i35.photobucket.com/albums/d195/JuhaMakinen/88_RMP_Putki.jpg

Foto: Kari Turpeinen

Gruss
Juha Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rockhound
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 31.05.2005
Beiträge: 983
Wohnort: Leverkusen

BeitragBeitrags-Nr.: 179526 | Verfasst am: 31.12.2009 - 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

http://i47.tinypic.com/11gu52o.jpg

Der Standort ist in Köln Luxemburger Strasse, Kreuzung Eifelwall.

Horrido!Rockhound!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23785
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 181393 | Verfasst am: 14.02.2010 - 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ein interessanter Aufsatz mit vielen Bildern Lachen

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MadderCat
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 24.09.2004
Beiträge: 896
Wohnort: around K-Town

BeitragBeitrags-Nr.: 189060 | Verfasst am: 04.10.2010 - 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

tach

ich hätte da eine Frage bzgl. der finnischen 8,8 Flak 37....
was wurde als Zugmaschine während und nach dem Krieg bis zur ausmusterung genutzt ??

und während welche Zugmittel deutscherseits ausser SdKfz 7 und Henschel Typ 33D1 waren möglich ?





Danke

MadderCat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
John Hilly
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.06.2005
Beiträge: 136
Wohnort: Finnland

BeitragBeitrags-Nr.: 189093 | Verfasst am: 05.10.2010 - 20:14    Titel: Finnische 88-Träger Antworten mit Zitat

Die 8,8 cm Flak 37 war nach Finnland 90 Stück von 1943-1944 verkauft.
In Finnland war die Flak 37 in zwei Modellen, die nur in Nebenbeförderung unterschieden.

Der erste, allgemeinere in Deutschland, aber selten in Finnland, hatte eine normale Version und Kross Beförderung Sonderanhänger 202. Dieses Modell ist in Finnland als 88 ITK 37 RMB (88 mm ilmatorjuntakanuuna 1937 Modell Rheinmetall-Borsig) bekannt.

Die zweite, in Finnland, in einem allgemeineren Modell keine Antriebsstrang hatte.
Sie waren zog Verschraubung direkt auf das Substrat beigefügt.

Sd. Kfz. 7 und Henschel Typ 33D1 war die Zugmmitteln.

Nach dem Krieg White M-2 Half Track was used.


http://i35.photobucket.com/albums/d195/JuhaMakinen/88Itk37RMBmitSonderanhnger202.jpg

Und

http://www.ilmatorjuntaupseeriyhdistys.fi/hru/wanhojen_paiva.htm

Video White M-2 auf Parola Panzermusee:

http://videoportal.com.hr/youtube-bespla ... lf-Track-Car-The-Parola-tank-museum.html

MfG
Juha Panzer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadderCat
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 24.09.2004
Beiträge: 896
Wohnort: around K-Town

BeitragBeitrags-Nr.: 189124 | Verfasst am: 06.10.2010 - 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Juha

danke für diese Infos

hast Du zufällig ein Bild von der Kombination M2 Halftrack und 8,8 cm Flak ?
oder einen Link oder einen buchtipp ?



Gruß

MadderCat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
John Hilly
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.06.2005
Beiträge: 136
Wohnort: Finnland

BeitragBeitrags-Nr.: 189128 | Verfasst am: 06.10.2010 - 12:50    Titel: White M-2 Antworten mit Zitat

Leider nicht.
Ich versuche, mit einer Idee! Idee

Grüss
Juha-Pekka Cu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadderCat
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 24.09.2004
Beiträge: 896
Wohnort: around K-Town

BeitragBeitrags-Nr.: 189138 | Verfasst am: 06.10.2010 - 17:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Juha

danke, wäre toll
ich google mir die Finger wund mit allen möglichen Kombinationen in deutsch und englisch, und finde nur die Flak einzeln..
vielleicht hast Du ja mehr Glück und kannst vielleicht auch auf finnsch probieren
(meines reicht nur zu "hyvä päivä" "kuinka se sinulle" und "olen kunnosa")


Gruß

Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
John Hilly
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.06.2005
Beiträge: 136
Wohnort: Finnland

BeitragBeitrags-Nr.: 189150 | Verfasst am: 06.10.2010 - 20:41    Titel: Die finnische 88 Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich google mir die Finger wund mit allen möglichen Kombinationen in deutsch und englisch, und finde nur die Flak einzeln..
vielleicht hast Du ja mehr Glück und kannst vielleicht auch auf finnsch probieren
(meines reicht nur zu "hyvä päivä" "kuinka se sinulle" und "olen kunnosa")


Danke schön, Stefan!
"Guten Tag. Wie geht es mit Ihnen? Es geht gemütlich zu!" Winken

Ich versuche, Bilder noch zu finden.

Gruss
Juha-Pekka Cu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
John Hilly
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.06.2005
Beiträge: 136
Wohnort: Finnland

BeitragBeitrags-Nr.: 189237 | Verfasst am: 08.10.2010 - 20:28    Titel: 88 und M-2 Antworten mit Zitat

Wenigstens habe ich etwas gefunden. Verrückt
Leider nicht so einfach, aber da sind M-2 gefolgt von einer 88-RMB Kanone! Keine Ahnung

http://www.ilmatorjuntaupseeriyhdistys.fi/1_98/images/white.jpg

Gruss
Juha Cu

P.S. Hyvää päivää, mitä Teille kuuluu? Hyvää, kiitos!
"Guten Tag. Wie geht es mit Ihnen? Es geht gemütlich zu!" Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Artillerie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.