Zustandsberichte gepanzerte Verbände 1943 - 1945
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mr. T
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.05.2007
Beiträge: 1063
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragBeitrags-Nr.: 209523 | Verfasst am: 24.12.2017 - 09:58    Titel: Antworten mit Zitat

Meldung vom 05.11.1943 Verband: SS-Panzer-Division“Frundsberg“
Unterstellungsverhältnis: A.O.K. 15



1. Personelle Lage am Stichtag der Meldung:



a) Personal:

Soll / Fehl / Ist
Offiziere: 801 / 304 / 497
Unteroffiziere: 4.090 / 1.469 / 2.621
Mannschaften: 16.540 / 1.302 / 15.238
Hiwi: -- / -- / --
Insgesamt: 21.431 / 3.075 / 18.356
(mit Hiwi): (21.431) / (3.075) / (18.356)


b) Verluste und sonstige Abgänge:

In der Berichtzeit vom 19.09.1943 bis 05.11.1943
Tot / verwundet / vermisst / krank / sonstiges / Insgesamt
Offiziere: -- / -- / -- / 6 / -- / 6
Unteroffiziere und
Mannschaften: 19 / -- / -- / 133 / 185 / 337
Insgesamt: 19 / -- / -- / 139 / 185 / 343


c) In der Berichtzeit eingetroffener Ersatz:

Ersatz / Genesene / Insgesamt
Offiziere: 19 / -- / 19
Unteroffiziere und
Mannschaften: 168 / -- / 168
Insgesamt: 187 / -- / 187


d) über 1 Jahr nicht beurlaubt:

insgesamt: 763 Köpfe 4,2 % der Ist-Stärke
davon: 12-18 Monate / 19-24 Monate / über 24 Monate
686 / 31 / 15
Platzkarten im Berichtsmonat zugewiesen: ---



2. Materielle Lage:




Soll / einsatzbereit / in kurzfristiger Instandsetzung / Insgesamt

Gepanzerte Fahrzeuge
StuG III/IV 73 / 36 / 5 / 41
Pz III 19 / 3 / -- / 3
Pz IV 73 / 8 / -- / 8
Pz V 73 / -- / -- / --
Hummel 24 / 5 / 1 / 6
Wespe -- / -- / -- / --
SPW/PSW/Art.Pz.Beob. 308 / 102 / 2 / 104
Pak auf Sfl. -- / -- / -- / --


Kraftfahrzeuge
Kräder mit Ketten -- / -- / -- / --
Kräder m.ang.Bwg. -- / 204 / 2 / 206
Sonstige Kräder 1.284 / 230 / 7 / 237


Pkw
Gelände 951 / 652 / 12 / 664
O 212 / 113 / 10 / 123


Lkw
Maultiere 16 / 9 / -- / 9
Gelände 1.142 / 2 / -- / 2
O 1.093 / 545 / 22 / 567
Tonnage 4.137 / 1.044 / 66 / 1.110


Ketten-Fahrzeuge
Zgkw 1 – 5to 193 / 38 / -- / 38
Zgkw 8 – 18to 68 / 14 / -- / 44
RSO -- / -- / -- / --


Waffen
schwere Pak 28 / 17 / -- / 17
Artillerie-Geschütze 52 / 38* / -- / 38
MG ()MG 42 -- (1.830) / 93 (1.659) / -- (--) / 93 (1.659)
Sonstige Waffen:
Schwerer Granatwerfer 12cm 8 / -- / -- / --
* 12 x leichte Feld-Haubitze 18/2 (Sfl.) zugewiesen
12 x leichte Feld-Haubitzen der abzugebenden Abteilung nicht eingerechnet.



3. Pferdefehlstellen:
leichte 60
schwere 10



4. Kurzes Werturteil des Kommandeurs:

Ausbildungsstand:
Außer: Panzer-Regiment 10, Flak-Abteilung 10 und Teile Artillerie-Regiment 10 gut.

Stimmung der Truppe: einsatzfreudig

Besondere Schwierigkeiten:
Bei der Masse der Truppenteile infolge Fehlens der Sollausstattung an Kfz. keine Ausbildung im Mot.-Verband möglich. – Durch Umgliederung erheblicher Mangel an Spezialisten und Fahrern für Gleiskettenteile.

Grad der Beweglichkeit:

a) 100%: Panzer-Aufklärungs-Abteilung 10
Sturmgeschütz-Abteilung 10
16./Panzer-Grenadier-Regiment 22

b) 90%: Nachrichten-Abteilung 10

c) 80%: Divisions-Stab
Stäbe der Regimenter zwei Abteilungen Artillerie-Regimenter (behelfsmäßig mot.)

d) 60%: Wirtschafts-Bataillon 10
Feldgendarmerie-Kompanie

e) 25%: Panzer-Grenadier-Regiment 21 schwere Waffen behelfsmäßig mot. Beweglich, übrige Teile Panzer-Grenadier-Regiment 22 zu Fuß marschierend (ohne 16.Kompanie) Divisions-Sicherungs-Kompanie

f) 10%: Instandsetzungs-Abteilung 10
Sanitäts-Abteilung 10

g) Auf Fußmarsch angewiesen: Panzer-Regiment 10

h) unbeweglich: eine Abteilung Artillerie-Regiment 10, Flak-Abteilung 10 Masse Versorgungs- und Nachschubtruppen

Kampfwert:
Panzer-Grenadier-Regimenter, Teile Artillerie-Regiment 10, Panzer-Aufklärungs-Abteilung 10, Sturmgeschütz-Abteilung 10, Pionier-Bataillon 10, Nachrichten-Abteilung 10: II - übrige Teile: III. Infolge besonderer Verhältnisse wird eine kurze erläuternde Stellungnahme in der Anlage beigefügt.


(Unterschrift/nicht lesbar)
SS-Brigadeführer
und Generalmajor der Waffen-SS



5. Kurze Stellungnahme der vorgesetzten Dienststelle:

Die vom SS-FHA. Vorläufig zugewiesenen Kfz. sind mit enthalten. Gem. SS-FHA, Amt II, Org.Abt. Ia/II Tgb.Nr. 1632/43 g.Kdos. v. 26.10.1943 ist die Division bis zum 20.11.1943 in eine Panzer-Division umzugliedern. Umgliederung noch im Gange.



Quelle: NARA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr. T
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.05.2007
Beiträge: 1063
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragBeitrags-Nr.: 209689 | Verfasst am: 25.01.2018 - 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Meldung vom 05.12.1943 Verband: 10.SS-Panzer-Division“Frundsberg“
Unterstellungsverhältnis: A.O.K. 15



1. Personelle Lage am Stichtag der Meldung:



a) Personal:

Soll / Fehl / Ist
Offiziere: 785 / 297 / 488
Unteroffiziere: 4.177 / 1.565 / 2.612
Mannschaften: 16.253 / 980 / 15.273
Hiwi: 133 / 133 / --
Insgesamt: 21.215 / 2.842 / 18.373
(mit Hiwi): (21.248) / (2.975) / (18.373)


b) Verluste und sonstige Abgänge:

In der Berichtzeit vom 01.11.1943 bis 30.11.1943
Tot / verwundet / vermisst / krank / sonstiges / Insgesamt
Offiziere: -- / -- / -- / 1 / 16 / 17
Unteroffiziere und
Mannschaften: 17 / -- / -- / 70 / 880 / 967
Insgesamt: 17 / -- / -- / 71 / 896 / 984


c) In der Berichtzeit eingetroffener Ersatz:

Ersatz / Genesene / Insgesamt
Offiziere: 18 / -- / 18
Unteroffiziere und
Mannschaften: 1.327 / -- / 1.327
Insgesamt: 1.345 / -- / 1.345


d) über 1 Jahr nicht beurlaubt:

insgesamt: -- Köpfe -- % der Ist-Stärke
davon: 12-18 Monate / 19-24 Monate / über 24 Monate
-- / -- / --
Platzkarten im Berichtsmonat zugewiesen: ---



2. Materielle Lage:



Soll / einsatzbereit / in kurzfristiger Instandsetzung / Insgesamt

Gepanzerte Fahrzeuge
StuG III/IV 84 / 40 / 2 / 42
Pz III 44 / 3 / -- / 3
Pz IV 93 / 8 / -- / 8
Pz V -- / -- / -- / --
Hummel 9 / 8 / -- / 8
Wespe 16 / 12 / -- / 12
SPW/PSW/Art.Pz.Beob. 316 / 154 / 4 / 158
Pak auf Sfl. -- / -- / -- / --


Kraftfahrzeuge
Kräder mit Ketten -- / -- / -- / --
Kräder m.ang.Bwg. -- / 204 / 6 / 210
Sonstige Kräder 1.147 / 228 / 9 / 237


Pkw
Gelände 948 / 700 / 18 / 718
O 222 / 111 / 12 / 123


Lkw
Maultiere 56 / 60 / -- / 60
Gelände 1.156 / 2 / -- / 2
O 1.054 / 598 / 22 / 620
Tonnage 4.482 / 1.203 / 66 / 1.269


Ketten-Fahrzeuge
Zgkw 1 - 5to 133 / 68 / 1 / 69
Zgkw 8 - 18to 88 / 27 / 2 / 29
RSO -- / -- / -- / --


Waffen
schwere Pak 31 / 17 / -- / 17
Artillerie-Geschütze 28 / 28 / -- / 28
MG ()MG 42 1.663 (1.409) / 1.6633 (1.409) / -- (--) / 1.663 (1.409)
Sonstige Waffen:
Schwerer Granatwerfer 12cm 24 / -- / -- / --



3. Pferdefehlstellen:
leichte 60
schwere 10



4. Kurzes Werturteil des Kommandeurs:


Ausbildungsstand:
außer Panzer-Regiment 10, Flak-Abteilung 10 und Teile Artillerie-Regiment 10 gut.

Stimmung der Truppe: einsatzfreudig

Besondere Schwierigkeiten:
Auffüllung der vorhandenen Fehlstellen an Spezialisten und Panzerfunkern nur zu einem geringen Teil erfolgt. Kommandierung von weiteren 3 bis 4 Fahrlehrern für Panzerfahrer (PGW und Panzer IV) wäre im Interesse der schnelleren Ausbildung der Panzerfahrer-Garnitur dringend erwünscht.

Grad der Beweglichkeit: 160 mittlere Lkw.(planmäßig) wurden an Panzer-Grenadier-Division „Feldherrnhalle“ am 29.11.1943 abgegeben.

a) 100%: 15.(Pi.)/Panzer-Grenadier-Regiment 22

b) 90%: Panzer-Aufklärungs-Abteilung 10
Sturmgeschütz-Abteilung 10 (als Abteilung zu 31 Geschützen)

c) 80%: Stäbe der Regimenter,
Artillerie-Regiment 10: Stab, Stabs-Batterie, 3(Sfl.)Batterie, II. und III.Abteilung

d) 70%: Nachrichten-Abteilung 10,
Divisions-Stab,
Divisions-Begleit-Kompanie,
Feldgendarmerie-Kompanie.

e) 50%: 1. und 2.(Sfl.)Batterie/Artillerie-Regiment 10,
Wirtschafts-Bataillon 10.

f) 20%: Panzer-Grenadier-Regiment 21,
Panzer-Grenadier-Regiment 22 (ohne 15.(Pi.)Kompanie),

g) 10%: Instandsetzungs-Abteilung 10,
Sanitäts-Abteilung 10,

h) Auf Fußmarsch angewiesen bezw. unbeweglich: Panzer-Regiment 10 (ohne 22 Panzerkampfwagen)
Flak-Abteilung 10,
Pionier-Bataillon,
Masse Versorgungstruppen

Kampfwert:
Panzer-Grenadier-Regimenter, Artillerie-Regiment 10 (ohne 1. und 2.Batterie(Sfl.), Panzer-Aufklärungs-Abteilung 10, Sturmgeschütz-Abteilung 10,Pionier-Bataillon 10, Nachrichten-Abteilung 10: II - übrige Teile: III.


(Unterschrift/nicht lesbar)
SS-Brigadeführer
und Generalmajor der Waffen-SS



5. Kurze Stellungnahme der vorgesetzten Dienststelle:

A.O.K. 15 Armee-Hauptqaurtier, den 06.12.1943

Einverstanden.
Division zur Abwehr voll und zu begrenzten Angriffsaufgaben geeignet.


(Unterschrift/nicht lesbar)
Generaloberst


Anmerkung:
1.) Die vom SS-Führungshauptamt vorläufig leihweise zugewiesenen Kfz. sind mit enthalten.
2.) Gliederung der III(Sfl.)Artillerie-regiment 10 gem.SS-FHA.,Tgb.Nr.II/9423/43 geh. V. 08.11.1943: 3 Batterien schwere Feld-Haubitze 18 (mot.Z.) und 1 10cm Kanonen-Batterie (mot.Z.)
3.) Die 15.(Kradschützen)Kompanie der Regimenter 21 und 22 sowie eine leichte Abteilung/Artillerie-Regiment 10 am 22./23.11.1943 zur 17.SS-Panzer-Grenadier-Division „Götz von Berlichingen“ versetzt.



Quelle: NARA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28
Seite 28 von 28

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.