Kavallerieausrüstung der Wehrmacht
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 38, 39, 40  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstige Waffen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 137602 | Verfasst am: 28.01.2008 - 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Kavalleristen,

noch ein kleiner Nachtrag zum Gewicht des Armeesattels 25 (Eigengewicht 9,5 Kg).
Dieser hatte feldmarschmäßig bepackt (siehe Seite 1 den Ausschnitt der Kavallerie-Fibel) und mit Woilach ein Gewicht von 27 Kg!

Nachzulesen in der "Geschichte des Reiter-Regiments 1".

Jan-Hendrik, danke für den Scan Zwinkern

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 138085 | Verfasst am: 02.02.2008 - 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ein weiterer wichtiger Ausrüstungsgegenstand für das Kavalleriepferd ist das Zaumzeug.
Hier ist der Heereszaum 22 abgebildet, der sowohl von Reitern der Wehrmacht wie der Waffen-SS eingesetzt wurde. Deutlich zu sehen, wieder die S-Kandare.
Hier leider ohne Halshalfter.

http://i34.tinypic.com/nlcroh.jpg

Zum richtigen Anlegen des Gestells ein Ausschnitt aus der Reitvorschrift vom 18.8.1937 der H.Dv.12, S. 25 "Zäumung auf Kandare":
"Das Hauptgestell des Zaumzeuges 22 liegt so weit hinter den Pferdeohren, daß das Backenstück etwa 40 mm hinter der Jochbeinleiste entlang läuft. Danach richtet sich die Länge des Stirnriemens. Der Nasenriemen liegt 20 mm unter den Jochbeinleisten. Die Schnalle des Kehlriemens, der so lang zu schnallen ist, daß man bei beigezäumtem Pferde die flache Hand zwischen ihn und den Kehlgang stecken kann, liegt etwa auf der Mitte des Backenknochens.
Beim Einschnallen der Kandarenzügel ist zu beachten, daß der um 25 mm kürzere in den rechten Kandarenring geschnallt wird.
Das Trensengebiß liegt an den Maulwinkeln an, ohne diese hochzuziehen.
Die Kandare soll so im Maule des Pferdes liegen, daß das Gebiß sich etwa in gleicher Höhe mit der Kinnkettengrube befindet und die Hakenzähne nicht berührt...."

Während des Krieges wurde an den Kavallerieschulen Krampnitz und Bromberg an der Weiterentwicklung und Erprobung neuer leichterer Armeesättel und vereinfachterer Reitausrüstung für die berittenen Truppen gearbeitet. Leider mussten Truppenversuche mit verbesserter Ausrüstung, aufgrund der Kriegslage im Winter 1944/45, eingestellt werden.
Quelle Der Husar; II.Quartal 2007, S. 38 bis 43

Horrido!

Nicole


Zuletzt bearbeitet von Reiter am 27.11.2008 - 18:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Remontenreiter
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.05.2007
Beiträge: 181
Wohnort: Unterfranken

BeitragBeitrags-Nr.: 138273 | Verfasst am: 04.02.2008 - 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kavalleristen,
hier mal weniger was zum lesen, mehr zum anschaun'.
Gruß Andreas
http://www.youtube.com/watch?v=ooxinGqyM1w
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 138279 | Verfasst am: 04.02.2008 - 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andreas, Winken

super, das ist ja mal was ganz anderes! Nur schade, daß ich hier kein DSL zur Verfügung hab - jetzt muß ich eine Woche warten, bis ich mir dieses Video Zuhaus ansehen kann!!!!! Ärgerlich

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23726
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 138280 | Verfasst am: 04.02.2008 - 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ist ein sehr schönes Video Grins

Cu

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 138281 | Verfasst am: 04.02.2008 - 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ärgerlich in 6 Minuten hab ich die ersten 40 Sekunden abspielen können...weiter wird´s immer langsamer also kann ich´s vorerst vergessen Böse, Angry

Horrido!!!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 138298 | Verfasst am: 05.02.2008 - 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Freunde, Winken

bitte, schaut mal hier rein!

http://www.youtube.com/watch?v=gqT21UFXHgg

Es lebe die deutsche Kavallerie!!!!! Dafür

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Remontenreiter
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.05.2007
Beiträge: 181
Wohnort: Unterfranken

BeitragBeitrags-Nr.: 138407 | Verfasst am: 06.02.2008 - 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
scheint nur ein kleiner Werbefilm für die Division zu sein, wobei hier auch noch Soldaten mit alten Helmen zu sehen waren. Schade, dass die lange
8-Minutenversion nicht mehr abrufbar ist. Die war richtig gut.
Eine dumme Frage, kann man diese u-tube Filme speichern ohne sich anzumelden?
Gruß Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AG_Wittmann
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.07.2005
Beiträge: 395

BeitragBeitrags-Nr.: 138410 | Verfasst am: 06.02.2008 - 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Mit dieser Webseite kannst du die Videos auf deinem PC abspeichern, brauchst dann nur ein FLV-fähiges Abspielprogramm ...

http://www.kcoolonline.com/

Ach, beim Abspeichern noch daran denken, das Format ".flv" an die Datei anzuhängen. Ich benutze übrigens den Riva FLV Recorder, um die Videodateien in ein anderes Format zu übertragen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Felix S.
gesperrter Account


Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 827

BeitragBeitrags-Nr.: 138542 | Verfasst am: 07.02.2008 - 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

http://i15.photobucket.com/albums/a358/FrumpyFrumpy/rr13.jpg

Hier noch mal deutlich zu erkennen, der Karabinerschuh an der Seite eines Kavalleristen des RR 13.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Remontenreiter
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.05.2007
Beiträge: 181
Wohnort: Unterfranken

BeitragBeitrags-Nr.: 138553 | Verfasst am: 07.02.2008 - 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
im Anhang ein Farbbild eines Reiters. Diese Art von Gamaschen habe ich bisher noch nirgendwo gesehen. Ob das private Ausrüstungen waren?
Gruß Andreas
http://www.ww2incolor.com/d/8643-2/alg.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 138562 | Verfasst am: 07.02.2008 - 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Winken

tolle Fotos, Männer! Zwinkern

Felix S. ist das ein Bild aus deinem neuen Buch? Ist es schon da?
Das RR 13, ab 6.10.36 KR 13 war in Lüneburg stationiert. (Kommandeur: Oberstl. v. Randow.
Tradition: I.Abt. für Drag.Regt.9 u. Drag.Regt.16, Ul. Regt.13 u. Ul.Regt.16; II. Abt. für Hus Regt.17) Stichtag 1939 noch vor Kriegsbeginn
Schön zu sehen, der "Kavalleriehelm".

Andreas, hast Du das Buch "Kavallerie der Wehrmacht" von Herr Richter zu Hause? Da sind diese Gamaschen auch abgebildet, wenn ich mich nicht irre. Die Seite weiß ich allerdings nicht aus dem Kopf, weil ich das Buch nicht bei mir hab und erst am Sonntag wieder nachschaun kann.
Das Pferd ist ein leichtes Kaltblut, daher glaube ich das der Reiter zum Geschütz-Zug gehört oder sonstigen bespannten Einheiten.

Weiter so!

Jetzt könnten wir uns mal die Bewaffnung unserer Reiter vornehmen Dafür

Horrido! Winken

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Felix S.
gesperrter Account


Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 827

BeitragBeitrags-Nr.: 138617 | Verfasst am: 07.02.2008 - 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Reiter hat Folgendes geschrieben:

Felix S. ist das ein Bild aus deinem neuen Buch? Ist es schon da?

Nein, ist noch nicht da, Countdown läuft. Noch ca. drei Wochen. Weinen

Das Bild oben stammt aus der Chronik des RR. 13/KR. 13. Empfehlenswert!

Hier aber noch ein Bild in der Schmiede aus dem Buch von Paul Johnson - Horses of the German Army in WW II:

http://i15.photobucket.com/albums/a358/FrumpyFrumpy/huf.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rellem
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2007
Beiträge: 458

BeitragBeitrags-Nr.: 138738 | Verfasst am: 08.02.2008 - 08:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hi @ll
So richtig weis ich nicht wo ich dieses Video einordnen soll.
Es ist ein Amateurvideo eines Ehrentages eines Ulanenregimentes
http://www.youtube.com/watch?v=ooxinGqyM1w
Gruss
Rene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23726
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 138740 | Verfasst am: 08.02.2008 - 08:47    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen, der nächste bitte Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstige Waffen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 38, 39, 40  Weiter
Seite 3 von 40

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.