PKW-Identifikations-Thread
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Transport- und Versorgungsfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Steffen
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 20.06.2007
Beiträge: 228

BeitragBeitrags-Nr.: 140458 | Verfasst am: 22.02.2008 - 14:19    Titel: PKW-Identifikations-Thread Antworten mit Zitat

Wagen eines brit. Generals, aber was ist das für ein Pkw ?
http://www.cultura.marche.it/cultura/mostraguerra/dispimage_sik.asp?id=3003
http://www.cultura.marche.it/cultura/mostraguerra/dispimage_sik.asp?id=3004
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Emerick
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.02.2007
Beiträge: 276
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 142864 | Verfasst am: 17.03.2008 - 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Ich habe auch etwas: was ist das eigentlich?
http://www.archivesnormandie39-45.org/specificPhoto.php?ref=p004281

Danke im Voraus!

Gruß!
Em.

PS.: Kennzeichen schön erkennbar. Zwinkern Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 143013 | Verfasst am: 18.03.2008 - 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

Habe dies mal gleich vorne weg zum Sammelthread zur PKW-Identifikation umgemodelt Zwinkern

Em, hast du nicht genug Fahrzeug-Kennzeichen? Zwinkern Grins

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 143028 | Verfasst am: 18.03.2008 - 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Den Wagen kenn ich von irgendwoher.

Im Oswald isser aber nicht. Diejenigen, die den Beutezeugs-Spielberger haben, könnten da nachgucken Zwinkern

(hab jetzt keinen Zugang dazu...)


mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Oberst
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 12.01.2006
Beiträge: 493
Wohnort: Remscheid

BeitragBeitrags-Nr.: 143055 | Verfasst am: 18.03.2008 - 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist ein Hotchkiss,aber welcher?Vielleicht 636?Oder gar grand sport?
Fragend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Emerick
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.02.2007
Beiträge: 276
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 143056 | Verfasst am: 18.03.2008 - 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

Steffen!
Wenn ich mich nicht irre, das ist ein englisches Humber. Die Stabs-Fahrzeuge waren damals vor allem die solchen Humber-Abarten.

Jan-Hendrik!
Noch immer nicht genug! Grins

Zu meiner Frage würde ich auch noch nachschauen in meiner Quellen... Lachen

Grüße!
Em.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Karat
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 27.01.2008
Beiträge: 436

BeitragBeitrags-Nr.: 160455 | Verfasst am: 28.09.2008 - 00:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Kann mir jemand etwas zu diesem Pkw sagen ?
Der Oberleutnant rechts ist mein Großvater Otto Hahn ,auf der Rückseite steht ."an der drei Länderecke".Leider weiß ich noch nicht bei welcher Einheit er da war,in die Reichswehr eingetreten ist er beim Infanterieregiment 9.
mfg karat
http://www.imgimg.de/uploads/img41617f8feb5jpg.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 160461 | Verfasst am: 28.09.2008 - 08:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Leider weiß ich noch nicht bei welcher Einheit er da war


Schon beim BA-MA Freiburg eine Kopie seiner Offiziersakte angefordert? Geht wesentlich mehr ins Detail und ist hundertmal schneller als WASt Idee

Winken

Jan-Hendrik


Zuletzt bearbeitet von Jan-Hendrik am 03.10.2008 - 11:10, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Karat
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 27.01.2008
Beiträge: 436

BeitragBeitrags-Nr.: 160475 | Verfasst am: 28.09.2008 - 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,Jan-Hendrik
Vielen Dank für den Hinweis.Gerade geschrieben.Wie lange dauert die Bearbeitung dort?
mfg karat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 160729 | Verfasst am: 03.10.2008 - 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Zw. 2 und 4 Wochen. Einfach schildern, das es um eine Familienrecherche usw. geht. Dann sind die im Normalfall ziemlich fix Lachen

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Karat
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 27.01.2008
Beiträge: 436

BeitragBeitrags-Nr.: 161976 | Verfasst am: 23.10.2008 - 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,Jan-Hendrik
Alles was dabei rausgekommen ist.
http://s2.imgimg.de/uploads/img458cbe2c4c2jpg.jpg
http://s2.imgimg.de/uploads/img4609e8c890fjpg.jpg
Muß ich also weiter auf die WAST hoffen.
Vielen Dank für deine Hilfe,es hat ja zumindest zwei neue Unterlagen gebracht.
mfg karat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 161978 | Verfasst am: 23.10.2008 - 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ist doch schon mal was gesichertes, schriftliches Lachen

Ich muß dies WE ebenso einen Antrag ausfüllen, wg. "meinem" OTL von Rudno...ich hoffe, da kommt für mich endlich die Lösung für ein langwieriges Rätsel...das Geld wäre es mir auf jeden Fall wert.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jyncci
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.11.2007
Beiträge: 19

BeitragBeitrags-Nr.: 162103 | Verfasst am: 25.10.2008 - 14:52    Titel: Packard? Antworten mit Zitat

Hallo, ich glaube das der Wagen des britischen Generals ein amerikanische Packard ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bill murray
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 14.12.2008
Beiträge: 2
Wohnort: Atlanta Ga USA

BeitragBeitrags-Nr.: 164707 | Verfasst am: 14.12.2008 - 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hello all:

First post.

The first photos in this thread are of an American Packard car used by an English Field Marshall as far as I can tell.

The next car is a French Hotchkiss.

The last car is an Opel Kadett.

Regards
Bill
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
OlliD.
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 05.01.2009
Beiträge: 62
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragBeitrags-Nr.: 166182 | Verfasst am: 14.01.2009 - 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

so hier mal ein Kübelwagen:

http://i39.tinypic.com/2ahfv3o.jpg


OlliD.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Transport- und Versorgungsfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.