Blankwaffen bis 1919
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Sonstige Waffen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 149273 | Verfasst am: 06.06.2008 - 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Jawoll ja, den meinte ich Lachen Aber: danke für die Seite! Genau sowas hab ich gesucht Grins

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zietenhusar
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.03.2008
Beiträge: 14

BeitragBeitrags-Nr.: 150004 | Verfasst am: 13.06.2008 - 05:00    Titel: Antworten mit Zitat

Reiter hat Folgendes geschrieben:
...Bilder vom Kavallerie-Degen 89 ?? Der wurde von den Reitern der Alten Armee und in den Anfangsjahren von der Reichswehrkavallerie weiterverwendet, bzw. aufgebraucht.


Hallo Nicole,

detailreichere Abbildungen (mit Schwertfeger-, Truppen- und Abnahmestempel) und Beschreibungen (Maßangaben und Besonderheiten) findest Du hinter folgenden Links. Für die Ansicht der Fotos bitte kurz registrieren. Es lohnt sich auf jedem Fall, wenn man sich ein wenig damit beschäftigen möchte.

Für die Betrachtung von Mannschafts-KDs:
http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=314&
(Dragonerregiment und ohne Truppenstempel)
http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=524&
(11. Husarenregiment)
http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=133&
(Leibgardehusaren)
http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=213&
(mit Reichswehrstempel)
http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=132&
(mit hessischem Wappen auf dem Korb)

Für die Betrachtung von Extra-KDs:
http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=128&
(Jäger zu Pferde Nr.2)
http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=396&
(III. Garde-Ulanen-Regiment)
http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=276&
(mit württembergischen Wappen / Olga-Dragoner)

Für die Betrachtung von Trägerfotos:
http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=232&
(Spezialität, KDs mit Säbelklingen)
http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=420&
(KDs in verschiedenen Ausführungen der Trageweise)
http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=538&
(KD an einem Denkmal)

Es fehlen leider noch die bayerischen und mecklenburgischen Ausführungen.

Gruß,
Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 150126 | Verfasst am: 13.06.2008 - 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Mühe Thomas!

Das muß ich mir erst in Ruhe ansehen Zwinkern

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zietenhusar
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.03.2008
Beiträge: 14

BeitragBeitrags-Nr.: 157368 | Verfasst am: 25.08.2008 - 05:42    Titel: Antworten mit Zitat

Rellem hat Folgendes geschrieben:
Mir sind schon mehrere Bilder/Zeichnungen untergekommen von Postboten/Beamten aller Art, die an Feiertagen eine Blankwaffe am Sonntagsstaat führten.
War das normal oder schlicht mur Mode?


Hallo Rene,

ich präzisiere, bzw. ergänze, meine vorher gemachte Aussage, da ich den "Sonntagsstaat" überlesen hatte.

Der (Post-)Beamte legte seine Blankwaffe, sofern ihm eine zugestanden wurde, immer an, da diese zur Uniform gehörte. Hatte der Beamte seine Uniform an, mußte auch der Degen angelegt werden. Dabei spielte es keine Rolle ob er sich gerade im oder außerhalb des Dienstes befand.

Mehr dazu auch unter http://www.deutsches-blankwaffenforum.de/topic.php?id=312&

Beim Anlegen eines Degens an der Zivilkleidung (Sonntagsstaat) muß ich leider passen. Schade, daß Du nicht an die Bilder kommst.

Gruß,
Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rellem
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2007
Beiträge: 458

BeitragBeitrags-Nr.: 157379 | Verfasst am: 25.08.2008 - 08:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zietenhusar.
THX für deine Ausführungen.
Auf den Bildern (diverse Heimatmuseen, kleiner Orte) waren Beamte/Würdenträger zu sehen die Sonntags ein Treffen hatten, und zu diesem Anlass Uniform trugen.
Diese Uniform machte auf mich den Eindruck so eine Art Paradeuniform zu sein und wurde mit absoluter Würde getragen.
Diese Uniformen selber waren sehr unterschiedlich und allen Trägern gemeinsam war das sie eine Blank-Waffe trugen.
Das reichte vom Dolch/Hirschfänger bis zum Säbel.
Das mit der Post war mir neu, danke für die Info.
Gruss
Rene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 159492 | Verfasst am: 14.09.2008 - 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Weiß jemand, was das hier sein könnte? Keine Ahnung

http://i37.tinypic.com/335awcl.jpg
Hab ich im Böhmerwald gefunden. Länge der Klinge ist 58 cm, am Griff ist die Klinge 3,8 cm breit... Gesamtlänge 77 cm.

http://i36.tinypic.com/1zgx4z8.jpg
Es sind auch irgendwelche Zahlen und sowas wie ein Symbol eingraviert, aber leider nicht alles entzifferbar: ? 7 4 7 0 ?
http://i37.tinypic.com/2vxkape.jpg

Über eure Meinungen würde ich mich sehr freuen! Zwinkern

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rellem
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2007
Beiträge: 458

BeitragBeitrags-Nr.: 159525 | Verfasst am: 14.09.2008 - 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hi @ll
@ Reiter
Was du so alles findest Lachen
IMHO
Für ein Seitengewehr dürfte es zu lang sein oder befinden sich irgendwelche Haltenuten am Griff?
Für ein Pionierwerkzeug ist die Klinge zu gerade.
Ich kann jetzt auch nur vermuten das die Waffe nicht WKI/II mäßig ist, sondern etwas älter.
Gruss
Rene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stratege
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 06.03.2006
Beiträge: 342
Wohnort: bei Rottweil

BeitragBeitrags-Nr.: 159529 | Verfasst am: 14.09.2008 - 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von Stratege am 22.02.2010 - 19:38, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rellem
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2007
Beiträge: 458

BeitragBeitrags-Nr.: 159535 | Verfasst am: 14.09.2008 - 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hi @ll
Der Link war ein Schnellschuss, aber Hirschfänge könnte passen
http://www.militaria-seidelsohn.de/hirschfänger.htm
Klingenform und Länge kommen hin.
Gruss
Rene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 159540 | Verfasst am: 14.09.2008 - 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Winken

darauf wär ich nicht gekommen, aber könnte tatsächlich sein!

Und was denkt Ihr, wie alt dieses Stück sein könnte? Was kann die Nummer in der Klinge bedeuten?

Kann man den Hirschfänger wie ein Bajonett verwenden? Fragend Im Internetz steht, daß man dies so im 18. Jhd. gemacht hat...

Horrido!

Nicole


Zuletzt bearbeitet von Reiter am 14.09.2008 - 21:05, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nabilianer
gesperrter Account


Anmeldedatum: 10.07.2008
Beiträge: 369
Wohnort: Erbach

BeitragBeitrags-Nr.: 159541 | Verfasst am: 14.09.2008 - 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich nenne mal keine Zahl, aber sieht ziemlich neu aus. Kein Rost oder so, ist aber an den Seiten stark abgenutzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 159543 | Verfasst am: 14.09.2008 - 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Nabilianer hat Folgendes geschrieben:
Ich nenne mal keine Zahl, aber sieht ziemlich neu aus. Kein Rost oder so, ist aber an den Seiten stark abgenutzt.


Rollene Augen Ich habs ja auch stundenlang "entrostet" ...

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nabilianer
gesperrter Account


Anmeldedatum: 10.07.2008
Beiträge: 369
Wohnort: Erbach

BeitragBeitrags-Nr.: 159544 | Verfasst am: 14.09.2008 - 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Aso OK dann denke ich mal auf jedefall älter als 60 Jahre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 160624 | Verfasst am: 01.10.2008 - 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Winken

ich habe eine Frage zu Seitengewehren, allerdings erst ab 1919 - da das aber unser einziger Blankwaffenthread ist, füge ich die Frage hier ein! Zwinkern

Bei der Reichswehr und Wehrmacht wurde ja das Seitengewehr 84/98 gebraucht, wobei das SG 98/05 noch aufgebraucht wurde.

Welches SG war denn bei der Waffen-SS gebräuchlich? Gibt es noch verschiede Varianten des SG 84/98?

Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen!

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 160901 | Verfasst am: 07.10.2008 - 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

In der Annahme, daß meine Frage unterging, stelle ich sie nochmal:

Zitat:
Bei der Reichswehr und Wehrmacht wurde ja das Seitengewehr 84/98 gebraucht, wobei das SG 98/05 noch aufgebraucht wurde.

Welches SG war denn bei der Waffen-SS gebräuchlich? Gibt es noch verschiede Varianten des SG 84/98?

Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen!

Horrido!

Nicole


Nicole Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Sonstige Waffen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.