Freikorps
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 15, 16, 17  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 142591 | Verfasst am: 14.03.2008 - 16:52    Titel: Freikorps Antworten mit Zitat

Aufgrund der diesbzüglich entstandenen Diskussion im Thread zur Dolchstoßlegende denke ich mal, daß dieser Themenkomplex eines eigenen Threads würdig ist.

Hier könnt ihr eure Ansichten dazu austauschen, Infos zu Einheiten, Führern und Einsätzen sammeln Idee

Winken

Jan-Hendrik


Zuletzt bearbeitet von Jan-Hendrik am 06.04.2008 - 14:39, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stratege
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 06.03.2006
Beiträge: 342
Wohnort: bei Rottweil

BeitragBeitrags-Nr.: 142600 | Verfasst am: 14.03.2008 - 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von Stratege am 22.02.2010 - 19:06, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 142613 | Verfasst am: 14.03.2008 - 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Stratege, Winken

ach weißt Du, ich finde der Jan-Hendrik ist schon ein sehr liberaler Moderator...wenn ich da nämlich an andere Moderatoren in so manchen Foren denke, wie die Damen behandeln oder nicht genehme Themen einfach abwürgen bzw. Mitglieder mit unerwünschten Meinungen mobben, bis diese sich nie wieder freiwillig ins Forum einloggen....leider darf ich hier keine Namen nennen
Insofern sind wir hier, meiner Ansicht nach, ziemlich frei in den Diskussionen und so macht es auch gleich viel mehr Spaß

Aber zurück zu den Freikorps

"Glück, Familie, Gesundheit, Kinder..." werden doch primär dadurch gewährleistet, daß Nation und Volk in stabilen Verhältnissen leben. Aber gerade diese stabilen Verhältnisse hat der Soldat der aus dem ersten Weltkrieg Heim gekommen ist, nicht vorgefunden. Darum zogen einige wieder hinaus, meldeten sich freiwillig und kämpften für eine sichere und stabilere Zukunft für sich, ihre Familien und das Volk.

Horrido! Winken

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 142621 | Verfasst am: 14.03.2008 - 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

Meinungsfreiheit wird bei uns im Forum als sehr wichtiges Gut betrachtet Zwinkern

Ich denke mal, viele haben sich auch ob der Verzweiflung angesichts der Wehrlosigkeit der neuen Republik gemeldet, denn de facto war ja die Republik durch Versailles verteidigungsunfähig gemacht worden!

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 142624 | Verfasst am: 14.03.2008 - 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Aber genauso haben sich auch viele freiwillig in die Freikorps gemeldet, die einfach nicht mehr rechtzeitig einzogen wurden und den Kampf nachholen wollten; ebenso auch Männer, die auf der Suche nach einem großen Abenteuer waren - ich wäre aus diesem Grunde auch in ein Freikorps eingetreten!

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
christitus
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 20.09.2006
Beiträge: 881
Wohnort: Weserbergland

BeitragBeitrags-Nr.: 142626 | Verfasst am: 14.03.2008 - 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

http://i26.tinypic.com/x3cpb7.jpg
Angehörige der Volksmarine Division in Berlin 1918.


Vielleicht auch ganz interessant: http://www.freikorps.net/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2975
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 142637 | Verfasst am: 14.03.2008 - 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Volksmarine Division in Berlin

klingt nach Revolution von links

also nix Freikorps

oder?? Fragend

Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 142641 | Verfasst am: 14.03.2008 - 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Schaun eher nach denen aus, zu deren Abwehr sich die Freikorps bildeten Grins

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
christitus
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 20.09.2006
Beiträge: 881
Wohnort: Weserbergland

BeitragBeitrags-Nr.: 142642 | Verfasst am: 14.03.2008 - 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig, der Grund zur Bildung der Freikorps.

Ende 1918 erhob sich die Volksmarine-Division in Berlin gegen die provisorische
Regierung. Ebert bat die Oberste Heeresleitung um Hilfe, die eine kriegserfahrene
Division in Berlin einmarschieren ließ. Es kam zu blutigen Kämpfen. Schließlich
konnte die Ruhe wiederhergestellt werden. Aber der Einsatz der Truppen gegen
Revolutionäre wurde Ebert zum Vorwurf gemacht. Viele Menschen, vor allem
Arbeiter, waren entsetzt, daß es zu diesem Kampf kommen konnte.

Die Führung der revolutionären Gruppen, die auf dem Reichskongreß der Arbeiter-
und Soldatenräte unterlegen waren, nutzte die Stimmung aus. Sie rief am 5. Januar
1919 zu Massendemonstrationen gegen die Regierung Ebert auf. Es kam zu
machtvollen Kundgebungen. Bewaffnete Massen zogen durch Berlin. Revolutionäre
Stoßtrupps besetzten Zeitungsgebäude, Bahnhöfe und öffentliche Bauten. Es gab
aber keine einheitliche Führung des Aufstandes. Deshalb waren die Aktionen planlos
und nicht aufeinander abgestimmt. Die Regierung war durch den Aufstand
überrascht worden. Sie war aber entschlossen, den Kampf aufzunehmen. Sie bildete
Freikorps und rief militärische Verbände nach Berlin. Bis zum 13. Januar wurde in
Berlin erbittert gekämpft. Dann war der Aufstand niedergeschlagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3773

BeitragBeitrags-Nr.: 142643 | Verfasst am: 14.03.2008 - 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

schwarzermai hat Folgendes geschrieben:
Volksmarine Division in Berlin

klingt nach Revolution von links

also nix Freikorps

oder?? Fragend

Uwe


Jo, daß sind "die Falschen" von der anderen Fraktion! Zwinkern

http://de.wikipedia.org/wiki/Volksmarinedivision
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
harry
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 142649 | Verfasst am: 14.03.2008 - 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

habe mich mit den Freikorps bis jetzt nicht beschäftigt(außer grade bei Wiki), da weiß man halt nur,was es im Geschichtsunterricht gibt und der war in dieser Beziehung sehr dürftig. Mut zur Lücke. Zwinkern
Weiß nur aus Erzählungen meiner Oma, das "Soldaten aus den Städten nach Kriegsende weil sie nichts anderes(zu fressen) hatten beim Militär geblieben sind(damit meinte sie wahrscheinlich das Freikorps). Ein paar von denen wurden dann angeblich später Banditen."
Auf die Sache mit den Banditen kann ich mir keinen Reim machen, schätze aber das es mit der Auflösung der Freikorps zusammenhängt.

Wäre auch interesant, welche politischen/militärischen Karierren im Freikorps ihren Anfang hatten.

harry
Nach oben
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2975
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 142744 | Verfasst am: 16.03.2008 - 09:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

laut Fußnote Band 3/ S. 442 in "Generale der Pol. u. Waffen-SS" verbot Hitler das Tragen der Freikorps Auszeichnungen, außer "Schlesischer Adler" und "Baltenkreuz"

Warum??

danke Uwe Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stratege
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 06.03.2006
Beiträge: 342
Wohnort: bei Rottweil

BeitragBeitrags-Nr.: 142780 | Verfasst am: 16.03.2008 - 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von Stratege am 22.02.2010 - 19:04, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 142897 | Verfasst am: 17.03.2008 - 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Weiter würd mich interessieren, wie die Struktur der Freikorps war, welche Freikorps es gab, einzelne größere Gefechte und was aus den Freikorps-Führern geworden ist...

Sicherlich ist noch einiges davon überliefert...

Winken

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sharN
gesperrter Account


Anmeldedatum: 30.01.2008
Beiträge: 183

BeitragBeitrags-Nr.: 142903 | Verfasst am: 17.03.2008 - 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Oh man ich lach mich schlapp, ich kringel mich gerade auf dem Boden - aber ist das gerechtfertigt? Soll das Irnoie, schwarzer Humor, Sarkasmus sein - oder ist es ernst. Du wiederholst solche Sätze, man wird einfach nicht daraus schlau.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 15, 16, 17  Weiter
Seite 1 von 17

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.