Kämpfe auf dem Hartmannswilerkopf
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » militärische Operationen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jagdtiger45
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.04.2008
Beiträge: 450

BeitragBeitrags-Nr.: 146528 | Verfasst am: 28.04.2008 - 16:56    Titel: Kämpfe auf dem Hartmannswilerkopf Antworten mit Zitat

Hallo
Da so wie es aussieht keiner weiss was der Hartmannswilerkopf ist, erkläre ich es

und zeige einige meiner sehr vielen Bilder. Grins

Also der Hartmannswiler ist ein sehr grosser Hügel oder anders gesagt ein kleiner
Berg, der im Elsass in der nähe von Colmar liegt. Der französische name lautet: Vieil Armand

Er ist nicht gerade einfach zu finden, aber mit einer Landkarte und einem Auto sollte es schon gehen da er auch auf Schildern angeschrieben ist Zwinkern

Im 1. Weltkrieg tobten auf ihm riesige Materialschlachten zwischen Deutschen und Franzosen mit etwa 60000 Toten Traurig
Der ganze Hügel ist mit Bunkern und Schützengräben wirklich extrem übersät
Man findet fast überall Patronen und andere Dinge.
Wir waren mindestens 7mal je etwa 10-12 Stunden dort oben und fanden sehr viele Dinge und haben immer noch nicht alles gesehen.Gut gemacht!
Auf dem Hügel steht ein riesiges Kreuz das man schon von weitem sehen kann.
Vor dem Schlachtfeld gibt es ein Mausoleum das an die Deutschen und französischen Opfer erinnert.
Nach dem Mausoleum gibt es einen riesigen Friedhof mit etwa 30000 Französichen Gefallenen und danach kommt das Schlachtfeld.
Dort kann man überall den Spuren des Krieges folgen.

Wanderschuhe und Verpflegung sind Pflicht

Wer mal ein richtiges Abenteur erleben will sollte unbedingt zum HWK gehen

Es lohnt sich wirklich allein schon was man da sieht und erlebt

Hier einige Fotos damit ihr seht das ich nicht lüge Zwinkern

Das Mausoleum
http://i31.tinypic.com/mn0mkj.jpg

Der Friedhof
http://i26.tinypic.com/28u2wx1.jpg

Das Schlachtfeld
http://i25.tinypic.com/o0qq0x.jpg

http://i31.tinypic.com/mkfy1u.jpg

http://i32.tinypic.com/mn0u37.jpg

http://i30.tinypic.com/2418cnn.jpg

http://i25.tinypic.com/2yk05jc.jpg

http://i30.tinypic.com/29444et.jpg

http://i25.tinypic.com/20qmj4j.jpg

http://i29.tinypic.com/65yg5v.jpg

http://i31.tinypic.com/2nlyeys.jpg

http://i29.tinypic.com/24o34ap.jpg

http://i32.tinypic.com/1q50xy.jpg

http://i32.tinypic.com/34yzqfa.jpg

http://i32.tinypic.com/2dub3ip.jpg

http://i32.tinypic.com/2vjx1q9.jpg

http://i26.tinypic.com/r1flo8.jpg

http://i30.tinypic.com/idvm6g.jpg

http://i25.tinypic.com/2v3h1ef.jpg

http://i27.tinypic.com/2n02ccn.jpg

http://i26.tinypic.com/13zba0k.jpg

http://i28.tinypic.com/f02f77.jpg

Manchmal findet man auch etwas das man nicht mitnehmen kann Traurig

http://i32.tinypic.com/2cqjtp4.jpg

Hier noch die Karte des Hügels mit Frontlinienverlauf
http://i27.tinypic.com/2ykjm6g.jpg

Hier noch ein Sherman mit der Aufschrift "Hartmannswillerkopf" bei einem WW2 Bunkermuseum in der nähe des HWK.
Er gehörte zu einer Einheit von Französischen Soldaten mit
Amerikanischer Ausrüstung die ende des
Krieges dort im Elsass kämpften.

http://i31.tinypic.com/5exwtw.jpg

Wir haben aber auch deutsche Patronen ein Feldflaschendeckel und Teile einer SS
Ausrüstung vom ww2 gefunden haben aber nie etwas gehört das die im WW2 dort gekämpft haben. Auch waren in einem Ofen Daten aus dem WW2 eingraviert.

Deshalb frage ich ob jemand von solchen kämpfen dort im WW2 etwas weis?[/b]


Zuletzt bearbeitet von Jagdtiger45 am 15.06.2008 - 15:18, insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jagdtiger45
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.04.2008
Beiträge: 450

BeitragBeitrags-Nr.: 147478 | Verfasst am: 13.05.2008 - 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Dort haben wir auch die Erkennungsmarke gefunden die ich vor einigen Wochen ans Wast geschickt habe Winken

Zuletzt bearbeitet von Jagdtiger45 am 04.06.2008 - 14:29, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 147500 | Verfasst am: 14.05.2008 - 04:59    Titel: Antworten mit Zitat

Grundsätzlich sollte man sich nie nur auf andere verlassen, sondern auch immer eigene Leistung erbringen. Vielleicht hilft es aber auch schon wenn du eine für alle verständliche Ortsbeschreibung gibst...

Winken

Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast






BeitragBeitrags-Nr.: 148533 | Verfasst am: 28.05.2008 - 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Wo ist den HWK ? Ich hab davon noch nie gehört . Dann kann ich ja mal hinfahren und auch ein bisschen meine "Sammlung" erweitern und auch gleich meine Opa fragen ob der was weiss , der sammelt Berichte und Bilder aus den letzten Kriehsmonaten aus ganz Deutschland .

MfG Hofdre16 Winken
Nach oben
Blackwulf
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 22.04.2008
Beiträge: 80

BeitragBeitrags-Nr.: 148544 | Verfasst am: 28.05.2008 - 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

der HWK ist im elsass in der nähe von colmar. im 1. Weltkrieg wurde dort ebenfalls gekämpft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragBeitrags-Nr.: 148583 | Verfasst am: 29.05.2008 - 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

Colmar ? Nicht im ernst ? Da war ich vor 2 Wochen erst , so eine scheisse Böse, Angry , hätte ich das mal gewusst -.- .

MfG Hofdre16 Winken Weinen
Nach oben
Jagdtiger45
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.04.2008
Beiträge: 450

BeitragBeitrags-Nr.: 148598 | Verfasst am: 29.05.2008 - 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

Auf dem Gipfel des Hügels ist ein riesiges Kreuz, ein Mausoleum gibt es auch noch und ein riesiger Friedhof auf dem etwa (bin mir nicht mehr ganz sicher) 30000 Franzosen liegen.
Der Hügel ist ein einziges Schlachtfeld, übersät von Bunkern und Schützengräben.
Man findet so ziemlich überall Patronen und andere Dinge.
Wir sind jedesmal mit reicher "Beute" vom Schlachtfeld gegangen(aber aufpassen nicht zu auffällig suchen ist eigentlich nicht so erlaubt) Zwinkern
Hab mal bei einem zufalls Spatenstich ne Granate rausgeholt Haarsträubend
Insgesammt sind dort etwa 60000 Soldaten gestorben Traurig

Der Hartmannswiller ist auf jeden Fall mindestens einen Besuch wert Gut gemacht!

Gruss Jagdtiger45
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blackwulf
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 22.04.2008
Beiträge: 80

BeitragBeitrags-Nr.: 148603 | Verfasst am: 29.05.2008 - 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

ja kann mir vorstellen das man sich darüber ärgert wir hatten uns auch zwei tage lang bemüht bis wir am richtigen ort waren Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jagdtiger45
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.04.2008
Beiträge: 450

BeitragBeitrags-Nr.: 148966 | Verfasst am: 04.06.2008 - 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

Da werden wir bald wieder hingehen Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harry64
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 14.05.2006
Beiträge: 347
Wohnort: Heidelberg

BeitragBeitrags-Nr.: 148982 | Verfasst am: 04.06.2008 - 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

Jagdtiger45 hat Folgendes geschrieben:

Insgesammt sind dort etwa 60000 Soldaten gestorben Traurig

Gruss Jagdtiger45


Wobei diese Zahl nach neueren Erkenntnissen und Untersuchungen als viel zu hoch angesetzt gilt.
Aktuelle zahlen gehen von 30000 Soldaten insgesamt aus.
In dr Krypta sind die Gebeine von 12000 "meist" französischer Soldaten bestattet.
Im 2. Weltkrieg wurde auf dem HK eine SS-Grabenkampfschule aufgebaut.

mit die besten Seiten:

http://www.hartmannsweilerkopf.de/

http://www.vogesenkaempfe14-18.de/hwk.htm

Harry Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jagdtiger45
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.04.2008
Beiträge: 450

BeitragBeitrags-Nr.: 149004 | Verfasst am: 04.06.2008 - 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank Harry64
Mit diesen Informationen hast du mir sehr geholfen Gut gemacht!

Das mit der Grabenkampfschule erklärt die Hülsen aus dem Jahr 1939 die wir gefunden haben Grins

Etwas ist aber noch merkwürdig das ich oben vergessen habe zu erwähnen
Bei den SS Ausrüstungsteilen (Koppel, Stiefel,Y-Riemen und leere Brieftasche) fanden wir auch noch einige Knochen. Dieser Tote musste vor einiger Zeit schon einmal geplündert worden sein da in der Brieftasche rostige Münzenabdrücke und ein rostiger Abdruck einer EKM war. Auch war alles Durcheinander als ob der einmal Ausgegraben geplündert und wieder vergraben wurde. Es war auch kein ganzes Skelett vorhanden nur wirr vergrabene Teile.Haarsträubend


Die Ausrüstung sah verdächtig nach 1945 Ausführung aus.
Auch der Feldflaschendeckel kommt mir ein bisschen komisch vor Keine Ahnung

Kann es sein das es im 45 (anhand des Toten) dort doch noch einige Scharmützel gegeben hat Fragend

Gruss Jagdtiger45


Zuletzt bearbeitet von Jagdtiger45 am 04.06.2008 - 22:47, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 149007 | Verfasst am: 04.06.2008 - 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hab das mal hierher verlegt Zwinkern


Winken


Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jagdtiger45
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.04.2008
Beiträge: 450

BeitragBeitrags-Nr.: 149011 | Verfasst am: 04.06.2008 - 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

So habs überarbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jagdtiger45
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.04.2008
Beiträge: 450

BeitragBeitrags-Nr.: 149137 | Verfasst am: 05.06.2008 - 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry einige Bilder sind ein bisschen gross
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benni
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 08.02.2008
Beiträge: 340
Wohnort: Kleinlangheim

BeitragBeitrags-Nr.: 149139 | Verfasst am: 05.06.2008 - 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Jagdtiger45 hat Folgendes geschrieben:
Sorry einige Bilder sind ein bisschen gross


Macht nix! Die werden automatisch auf eine Standardgröße gebracht! Zumindest bei mir Zwinkern

Mfg
Benni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » militärische Operationen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.