Der Karabiner 98k
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstige Waffen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jagdtiger45
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.04.2008
Beiträge: 450

BeitragBeitrags-Nr.: 151085 | Verfasst am: 22.06.2008 - 19:12    Titel: Der Karabiner 98k Antworten mit Zitat

Man sieht immer wieder z.b bei Empfängen von anderen Staatsoberhäuptern die BW Soldaten in Parade Uniform und mit K98k in der Hand.

Sind diese K98k Original?

Haben sie wenn ja noch die WH Stempel??

Gruss Jagdtiger45 Winken


Zuletzt bearbeitet von Jagdtiger45 am 24.01.2009 - 02:37, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HannesKrötz
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.01.2008
Beiträge: 418

BeitragBeitrags-Nr.: 151358 | Verfasst am: 26.06.2008 - 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jagdtiger !


Hier wird deine Frage beantwortet: http://de.wikipedia.org/wiki/Wachbataillon
Unter Aussrüßtung


Tschüs Winken


Zuletzt bearbeitet von HannesKrötz am 03.11.2008 - 17:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jagdtiger45
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.04.2008
Beiträge: 450

BeitragBeitrags-Nr.: 151380 | Verfasst am: 26.06.2008 - 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Link Winken

Da muss ich mal in so ein Depot einbrechen wenn da Originale WH K98k drin sind und meine K98 Sammlung erweitern Lachen

Gruss Jagdtiger45
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dauerwelle
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 19.02.2008
Beiträge: 466

BeitragBeitrags-Nr.: 151745 | Verfasst am: 30.06.2008 - 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

Spar Dir die Mühe. Solche schäbigen Schießprügel bekommst Du auf jedem schlechteren Sammlermarkt hinterhergeschmissen…
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eifeler
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 27.06.2008
Beiträge: 65
Wohnort: am Fuß der Eifel

BeitragBeitrags-Nr.: 151755 | Verfasst am: 30.06.2008 - 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

HannesKrötz hat Folgendes geschrieben:
Hallo Jagdtiger !


Hier wird deine Frage beantwortet: http://de.wikipedia.org/wiki/Wachbataillon
Unter Aussrüßtung


Tschüs Winken


So so, Verschluß umgebaut, können nicht mehr schießen... Wikipedia muß es ja wissen. Der letzte Schrabbel sind die Knarren allerdings wirklich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jagdtiger45
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.04.2008
Beiträge: 450

BeitragBeitrags-Nr.: 151756 | Verfasst am: 01.07.2008 - 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der letzte Schrabbel sind die Knarren allerdings wirklich.


Was habt ihr gegen meine geliebten K98k Böse, Angry

Ich habe mehrere davon und würde die sogar komplett verrostet noch nehmen Schreien

Das sind keine schäbigen Knarren sondern die besten Karabiner ihrer Zeit Böse, Angry

Ich liebe alle K98k Rot werden

(Vorausgesetzt es sind Originale WH K98) Dafür
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 151758 | Verfasst am: 01.07.2008 - 02:33    Titel: Antworten mit Zitat

Jagdtiger45 hat Folgendes geschrieben:

Was habt ihr gegen meine geliebten K98k Böse, Angry

Ich habe mehrere davon und würde die sogar komplett verrostet noch nehmen Schreien


Na, aber nicht die geschunden Prügel vom WB. Die taugen nur noch zum klopfen.
Ich hab auch noch einen, einen nummerngleichen Schweden... Grins
Bin bloß ewig nicht mehr zu Schießen gekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dauerwelle
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 19.02.2008
Beiträge: 466

BeitragBeitrags-Nr.: 151761 | Verfasst am: 01.07.2008 - 07:51    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Jagdtiger45"]
Zitat:


Ich liebe alle K98k Rot werden

(Vorausgesetzt es sind Originale WH K98) Dafür


Ich kann Deine Leidenschaft schon verstehen, da ich sie teile. Lachen

Aber Tatsache ist nun halt mal, daß die dort gebräuchlichen „Waffen“ alles andere als liebevoll zusammengesetzt sind. Das ist jetzt mal sehr vorsichtig ausgedrückt. Du wirst dort ein Sammelsurium an Codierungen und ein Nummernchaos finden, das seinesgleichen sucht.
Alle Waffen, die der BGS und die daraus sich entwickelnde BW bekam, waren Beutewaffen aus alliierten Arsenalen, in mehr oder weniger traurigem Zustand. Bei der ursprünglich leihweisen Überlassung von französischen Beutewaffen an den BGS waren z.B. von den im Jahr 1951 gelieferten 16816 K98k ganze 2586 Stück nach Ansicht der deutschen Behörden nicht mehr reparaturfähig! (Auch wenn man dann daraus doch noch durch Bastelarbeit einige wieder einsatzbereit machte.)
Den Umstand, daß die Soldaten des WB nur mit Deko-Waffen paradieren dürfen, sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen. Wir müssen ein vollkommen unberechenbares Volk sein…
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1407
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 151762 | Verfasst am: 01.07.2008 - 07:58    Titel: Antworten mit Zitat

dauerwelle hat Folgendes geschrieben:
Den Umstand, daß die Soldaten des WB nur mit Deko-Waffen paradieren dürfen, sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen. Wir müssen ein vollkommen unberechenbares Volk sein…


Die Zeiten, in denen Volkes Politiker oder sogar Statthalter im offenen Wagen herum fuhren, dürften seit Heydrich und spätestens seit Kennedy vorbei sein.

Auch in der NVA habe ich erlebt, dass Waffen unbrauchbar gemacht wurden, wenn irgendein Polit-Hansel eine Kaserne besucht hatte.

Bei einem Egon Krenz Besuch waren die Schlagbolzen der Waffen der Ehrenposten entfernt und die Schlösser der MG in den SPW/SPz, die am Ex-Platz aufgestellt waren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dauerwelle
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 19.02.2008
Beiträge: 466

BeitragBeitrags-Nr.: 151763 | Verfasst am: 01.07.2008 - 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

Nun ja, ich bin eigentlich davon ausgegangen, daß zwischen der DDR Staatsform und der unseren doch ein gewisser Unterschied bestünde... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1407
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 151764 | Verfasst am: 01.07.2008 - 08:20    Titel: Antworten mit Zitat

stimmt!

Wir leben im freiesten deutschen Staat aller Zeiten! Nie gab es so viele Regeln, Einschränkungen und Vorschriften.

Niemals haben die Regierenden dem Volk so sehr misstraut, wie heute.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7804
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 151774 | Verfasst am: 01.07.2008 - 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

Genau! Und noch nie durftest du diese Meinung sagen , ohne in einem Lager zu verschwinden, oder im Knast...

Zu den 98ern:

Ich habe sie mir bei einem großen Zapfenstreich Mitte der 90er mal angesehen. Es sind halt nur Präsentationswaffen, warum sollten die noch schießen können? Völliger Blödsinn, die noch Warten und Prüfen zu müssen. Sie sind nur Staffage. Völlig dumm, sich darüber aufzuregen oder es gar lächerlich zu machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 151775 | Verfasst am: 01.07.2008 - 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Man,

könnte irgendjemand sich mal eine weniger hmmm... "komische" Ausdrucksweise aneignen?
Langsam wirds bissl viel....

mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jagdtiger45
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.04.2008
Beiträge: 450

BeitragBeitrags-Nr.: 151779 | Verfasst am: 01.07.2008 - 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Den Umstand, daß die Soldaten des WB nur mit Deko-Waffen paradieren dürfen, sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen.


Die Deutschen Behörden haben halt Angst, dass wenn diese Waffen Schussfähig sind dann Adolf Hitler mit seiner Reichsflugscheiben Armee vom Mars kommt und den 3.Weltkrieg beginnt. Lachen Verrückt

Zu den K98:
Man sollte auch den schlechtesten K98 noch eine Chance geben Peace
Ich habe 2 Komplett Nummerngleiche K98 (ar41mit Zf41 Montageschiene und byf44)
Dann habe ich noch einen fast Nummerngleichen

Die anderen sind alles ehemalige Russische Beutewaffen und waren in einem grässlichen Zustand als ich sie bekam. Aber mit ein wenig Zeit die ich Investiert habe wurden diese zu Paradestücken meiner Sammlung und da habe ich gelernt das man auch den schlechtesten K98 noch retten kann Lachen

Natürlich sind diese Waffen alle Gesetzmässig Schreien

Gruss Jagdtiger45 Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 151782 | Verfasst am: 01.07.2008 - 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

Die K98 vom WB müssen auch nicht schußfähig sein, sondern in erster Linie leicht.
Je leichter desto besser. Die "Stahlhelme" waren doch auch nie echt... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstige Waffen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.