Zerstörer Bf 110/Me 210/Me 310/Me 410
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Luftwaffe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 156062 | Verfasst am: 12.08.2008 - 11:25    Titel: Zerstörer Bf 110/Me 210/Me 310/Me 410 Antworten mit Zitat

Hallo,
eröffne mal eine Thread über die o. g. Zerstörertypen da zumindest für die 210/410 Baureihe kein solcher existiert.

Ich habe zuerst einmal eine Frage bezüglich der etwas ungewöhnlichen Abwehrbewaffenung der Me 210 und Me 410 (Seitenwaffe).
Laut meines Wissens (Leserbrief von Herrn Hans J. Hauprich, ein USAAF-Experte in der Jet&Prop 2/99) ist ein Abschuß mit dieser Waffe bestätigt.
Eine P-38J (Wk.Nr. 43-28397, Kennung LC-O, Pilot Capt. James M. Morris, 7,333 Luftsiege) wurde während der "Luftschlacht um Oschersleben" beim Angriff auf eine Me 410 des ZG 26 oder ZG 76 von deren Abwehrfeuer so schwer getroffen daß der Pilot abspringen mußte. Auch die Me 410 überlebte nicht.

Gibt es noch irgendwelche Hinweise über mögl. weitere Abschüsse?


Zuletzt bearbeitet von Panzerjäger I am 25.08.2008 - 11:09, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kimura
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 278

BeitragBeitrags-Nr.: 156084 | Verfasst am: 12.08.2008 - 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ist zwar nicht die Antwort auf deine Frage, aber noch ne Info: LC ist die taktische Kennung der 77.Sqn der 20.Fighter Group. Das war die letzte Group die dieses Muster über ETO noch einsetzte. So wie es scheint wurde Capt.J.Morris am 7.Juli 44 abgeschossen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 156156 | Verfasst am: 12.08.2008 - 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ah ja, das Datum hat mir noch gefehlt. Und mit der Einheit hast Du recht, stand auch so im Leserbrief.
Was mögl. weitere Luftsiege anbetrifft, der Leserbrief von Herrn Hauprich bezog sich auf eine Frage des Jet&Prop Teams aus dem Heft 1/99.
Also auch bei den Experten ein weißer Fleck!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kimura
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 278

BeitragBeitrags-Nr.: 156167 | Verfasst am: 13.08.2008 - 07:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe diese Info aus dem "P-38 aces in ETO/MTO". Es wird auch nicht weiter auf den Verlust eingangen, ausser was Du schon gepostet hast. Etwas wenig, wenn man bedenkt, dass Morris der erste P-38 Pilot war der in ETO Ace-Status erhielt. Das einzige ist noch ein Bild von Capt.J.Morris vor seinem Abschuss. Eine ältere P-38J-10, die Morris noch geflogen hat hat neben der selben taktischen Kennung noch den Schriftzug "my Dad" am Bug. Wenn Foto gewünscht kann ich das scannen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 156170 | Verfasst am: 13.08.2008 - 07:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ist schon etwas älter, könnte man aber weiter machen.

http://www.schatzsucher.de/Foren/archive/index.php?t-20659.html

Fred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kimura
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 278

BeitragBeitrags-Nr.: 156177 | Verfasst am: 13.08.2008 - 09:06    Titel: Antworten mit Zitat

Die 856thBS/492ndFS Bomber Group hatte als Einsatzziel Pölitz an diesem Datum. 2 B-24 sind in den Gewässern um Rügen niedergegangen. Die Maschinen waren 40161 (9KIA) und 40163 mit 3KIA+6WIA). Es kann sein, dass die von dir gesuchte Me410 entweder mit deren Jagdschutz bekanntschaft gemacht hat oder mit deren Bordschützen. Der Verdacht liegt nahe, dass die Me410 auf das Konto der 8th USAAF geht, was die Suche etwas vereinfachen würde.

Zuletzt bearbeitet von Kimura am 13.08.2008 - 17:08, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 156225 | Verfasst am: 13.08.2008 - 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

@Kimura,
top, Deine Infos. Wußte auch nicht daß Morris der erste P-38 Pilot mit Ace-Status im ETO wurde! Das Foto würde mich schon interessieren, also ruhig hier rein damit! Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kimura
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 278

BeitragBeitrags-Nr.: 156237 | Verfasst am: 13.08.2008 - 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

Capt.J Morris mit Wart. Die P-38J im Hintergrund ist die Maschine des Gruppen-Kommandaten Col.B.M.Russel. Die P-38J von Capt.Morris trug den Schriftzug "My Dad" links unter den Gunports.

http://img223.imageshack.us/img223/3827/captjmorrisyc9.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 156243 | Verfasst am: 13.08.2008 - 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank Kimura, ist immer gut wenn man zu einer Geschichte auch ein Gesicht hat. Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 157413 | Verfasst am: 25.08.2008 - 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mal die Übeschrift dieses Thread abgeändert und die Me-310 mit hinzu genommen.
Die Me-310 war ein Höhenprojekt auf Grundlage der Me-210. Sie sollte neben DB-603 Motoren eine Druckkabine mit einem längeren Rumpf und 17,90m langer Spannweite vereinen.
Nun habe ich in der Literatur und in Internetquellen widersprüchliche Angaben darüber, ob je ein Me-310 Prototyp existiert hat. Verschiedene Quellen geben an daß ein Prototyp am 11.09.1943 geflogen sein soll. Andere Quellen gehen davon aus daß das Projekt schon vor dem Erstflug gecancelt wurde und nur die Tragflächen an einer herkömmlichen Me-210 erprobt wurden (in Hinblick auf die Entwicklung der Me-410).
Ein Bild gibt es hier:
http://www.aviastar.org/air/germany/me-310.php

Was ist jetzt eher wahrscheinlich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 157431 | Verfasst am: 25.08.2008 - 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt habe ich hier einen russischen Link gefunden, den ich mangels ebensolcher Sprachkenntnisse leider net entschlüsseln kann. Aber in dem Text scheint ein bißchen mehr an Information zu sein, u.a. auch ein Luftfahrzeugkennzeichen.
Wer kann mir helfen? GdC, oder sonst jemand mit russ. Sprachkenntnissen?

Hier der Link:
http://www.airwar.ru/enc/bww2/me310.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MadderCat
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 24.09.2004
Beiträge: 896
Wohnort: around K-Town

BeitragBeitrags-Nr.: 157466 | Verfasst am: 25.08.2008 - 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

tach,
im LEMB wird nur auf das Buch : "Messerschmitt Bf110, Me210, Me410" by Mankau & Petrick [Schiffer, 2003] verwiesen,
dort würde nur vom Testen der Flügel gesprochen
und zwar an der Me210, WNr.179 Kennzeichen VN+AQ
genereller Tenor: never flown, never fully build....

versuche mal an das Buch zu kommen,
dauert eventuell etwas


MadderCat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 157564 | Verfasst am: 25.08.2008 - 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

Oh danke MadderCat, das wäre nett. Ja, dieses Kennzeichen steht auch in dem Link. Ich persönlich tendiere auch eher zu dieser Version. Diese Me 210 wird nicht mit Druckkabine ausgestattet gewesen sein und ihr werden wohl auch andere entscheidende Komponenten der 310 gefehlt haben. Interessant wäre noch die Triebwerkswahl gewesen. Und ob diese 210 schon den längeren Rumpf hatte.
Aber wie gesagt, bis hierhin vielen Dank. Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1469
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 157588 | Verfasst am: 25.08.2008 - 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

Panzerjäger I hat Folgendes geschrieben:
Wer kann mir helfen? GdC, oder sonst jemand mit russ. Sprachkenntnissen?

Hier der Link:
http://www.airwar.ru/enc/bww2/me310.html


für solche Fälle empfehle ich: http://www.translate.ru Zwinkern

sie schreiben von einem Projekt Schnellbomber, welches aber zu Gunsten der Me 410 eingestellt wurde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 157590 | Verfasst am: 25.08.2008 - 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Danke! Gut gemacht! Werde Deinen Link zum Übersetzungsprogramm sehr bald mal ausprobieren. Merci
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Luftwaffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.