Kavalleriedegen 89
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Sonstige Waffen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kaiserulan
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 08.05.2008
Beiträge: 129

BeitragBeitrags-Nr.: 166494 | Verfasst am: 20.01.2009 - 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Schau mal auf die Website von Jörg Dehn. Er stellt Unterschnallkoppel für die preußischen Regimenter mit und ohne Trageriehmen her. Sind ganz gut gemacht.

Hier der Link:

http://www.joerg-dehn.de/Zubehor/zubehor.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gardereiter
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 20.01.2009
Beiträge: 4

BeitragBeitrags-Nr.: 166495 | Verfasst am: 20.01.2009 - 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank.
Die Seiten vom Dehn kannte ich schon.
Ich meinte auch eher Bilder wie die Unterschnallkoppel getragen aussehen müssen.
Trotzdem Danke.
Gruß
Gardereiter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaiserulan
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 08.05.2008
Beiträge: 129

BeitragBeitrags-Nr.: 166516 | Verfasst am: 20.01.2009 - 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Na denn hier ein Replikat von einem Offizier des KB 1. Schweren Reiter-Regiments mit Pallasch und Unterschnallkoppel mit Trage- und Schleppriemen (nach der Uniformierung von 1904).

http://i43.tinypic.com/64m9mh.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gardereiter
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 20.01.2009
Beiträge: 4

BeitragBeitrags-Nr.: 166526 | Verfasst am: 21.01.2009 - 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank!

Das hilft mir weiter!

Gruß
Gardereiter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 176245 | Verfasst am: 27.09.2009 - 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wieviel wiegt der Kavalleriedegen 89 genau? Hatten wir das schon mal wo gehabt? Fragend

Winken

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaiserulan
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 08.05.2008
Beiträge: 129

BeitragBeitrags-Nr.: 176249 | Verfasst am: 28.09.2009 - 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

In Literatur und Vorschriften find ich nichts dazu.

Kann nur mal ein Originalstück wiegen lassen. Dauert ein bischen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 176280 | Verfasst am: 28.09.2009 - 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, wäre toll Lachen

Winken

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaiserulan
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 08.05.2008
Beiträge: 129

BeitragBeitrags-Nr.: 176290 | Verfasst am: 29.09.2009 - 07:37    Titel: Antworten mit Zitat

So jetzt ist er gewogen.

Mein KS91, der weitgehend baugleich mit dem KD89 ist, wiegt mit Scheide 900 g und ohne 540 g.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 176313 | Verfasst am: 30.09.2009 - 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fürs Wiegen! Zwinkern
Meine Frage hängt auch etwas mit diesem Beitrag zusammen.

Winken

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Sonstige Waffen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.