1917 Hakenkreuz?!
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wasilij_saizev
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 29.08.2006
Beiträge: 221

BeitragBeitrags-Nr.: 161517 | Verfasst am: 18.10.2008 - 23:34    Titel: 1917 Hakenkreuz?! Antworten mit Zitat

Habe dieses Foto in einem russischen Panzerforum entdeckt:

http://talks.guns.ru/forums/icons/forum_pictures/000924/924109.jpg

Das soll ein gepanzerter Munitionslieferfahrzeug aus dem Jahre 1917 sein. Wie man sieht sind Hakenkreuze dran. Wißt ihr was darüber? Gab es dieses Zeichen bereits damals bei den deutschen Truppen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fakum12
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 17.08.2006
Beiträge: 374

BeitragBeitrags-Nr.: 161519 | Verfasst am: 19.10.2008 - 03:36    Titel: Re: 1917 Hakenkreuz?! Antworten mit Zitat

wasilij_saizev hat Folgendes geschrieben:
Wißt ihr was darüber?

Das sind A7V Überlandwagen oder Raupenlastwagen. Ist die Transportversion des Sturmpanzerwagens A7V.

wasilij_saizev hat Folgendes geschrieben:
Gab es dieses Zeichen bereits damals bei den deutschen Truppen?

Nein. Sind auch keine deutschen Truppen auf dem Foto. Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rellem
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2007
Beiträge: 458

BeitragBeitrags-Nr.: 161521 | Verfasst am: 19.10.2008 - 08:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hi @ll
@ Wassili
Wie Faktum schon schrieb, es sind A7V Überlandwagen.
Es sind Transporter die auf dem Fahrgestell des A7V-Panzers basieren und nicht gepanzert sind.
Das Haken-Kreuz auf den Fahrzeugen ist ein taktisches Zeichen und kein politisches.
Das Haken-Kreuz als solches, ist nicht speziell deutsch.
http://de.wikipedia.org/wiki/Swastika
Gruss
Rene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7802
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 161533 | Verfasst am: 19.10.2008 - 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Nein. Sind auch keine deutschen Truppen auf dem Foto.


Klar sind es deutsche Truppen, das BIld ist aus einer Bilderserie von der Geländeerprobung der Überlandwagen, die bei Büssing in Braunschweig gebaut wurden.
Weitere Bilder von der Reihe sind in Oswald "Kraftfahrzeuge und Panzer..." Seite 57 abgebildet, sowie im Waffen-Arsenalheft vom A7V.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
wasilij_saizev
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 29.08.2006
Beiträge: 221

BeitragBeitrags-Nr.: 161555 | Verfasst am: 19.10.2008 - 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Das das Hackekreuz von den Römern stamm habe ich schon gehört. Danke! Winken

Nur hat es dan die nächsten Jahrhunderte keiner benutzt ausser der Deutschen, wie ich dachte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JS3M
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 05.08.2007
Beiträge: 659

BeitragBeitrags-Nr.: 161560 | Verfasst am: 19.10.2008 - 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

ähm..Finnland hatte es quasi lange zeit vorher als "glückssymbol" ..irgendwo hier gibts auch was dazu Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 161562 | Verfasst am: 19.10.2008 - 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, und zwar hier! Zwinkern
http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=7868
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AG_Wittmann
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.07.2005
Beiträge: 395

BeitragBeitrags-Nr.: 161580 | Verfasst am: 19.10.2008 - 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

Die Swastika wurde fast weltweit benutzt als Glückssymbol, es soll die Sonne symbolisieren.

Selbst die Amerikaner haben es noch bis in die 30er Jahre benutzt als Glücksanhänger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stratege
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 06.03.2006
Beiträge: 342
Wohnort: bei Rottweil

BeitragBeitrags-Nr.: 161581 | Verfasst am: 19.10.2008 - 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von Stratege am 22.02.2010 - 19:36, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7802
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 161595 | Verfasst am: 19.10.2008 - 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

@Stratege: Doch die Römer nutzten es ebenso wie die Indianer in den späteren USA. Und die hatten bekanntlich keinen Kontakt zu Indern oder Römern.

Tatsache ist, dass das Symbol unabhängig voneinander in mehreren Kulturen genutzt wurde.

Und die 45. US-Infanteriedivision hatte bis 1933 ein gelbes Hakenkreuz auf rotem Grund als Divisionsabzeichen und wurde danach gegen einen gelben Adler getauscht.

http://www.45thdivisionmuseum.com/History/SwastikaToThunderbird.html

http://en.wikipedia.org/wiki/U.S._45th_Infantry_Division
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Stratege
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 06.03.2006
Beiträge: 342
Wohnort: bei Rottweil

BeitragBeitrags-Nr.: 161642 | Verfasst am: 19.10.2008 - 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von Stratege am 22.02.2010 - 19:36, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 161645 | Verfasst am: 19.10.2008 - 23:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Stratege.
Ich dachte erst, Hoover meinte die Inder, nicht die Indianer.
Aber (zumindest im engl. Wiki) dann doch folgendes:
Zitat:

The swastika shape was used by some Native Americans. It has been found in excavations of Mississippian-era sites in the Ohio valley. It was widely used by many southwestern tribes, most notably the Navajo. Among various tribes, the swastika carried different meanings. To the Hopi it represented the wandering Hopi clan; to the Navajo it was one symbol for a whirling winds (tsil no'oli'), a sacred image representing a legend that was used in healing rituals (after learning of the Nazi mimic "whirling winds" the Navajo rejected the symbol).[24] A brightly colored First Nations saddle featuring swastika designs is on display at the Royal Saskatchewan Museum in Canada.[25]

A swastika shape is an ancient symbol in the culture of the Kuna people of Kuna Yala, Panama. In Kuna tradition, it symbolizes the octopus that created the world; its tentacles, pointing to the four cardinal points.[26]

In February, 1925, the Kuna revolted against Panamanian suppression of their culture, and were granted autonomy in 1930; the flag they adopted at that time is based on the swastika shape, and remains the official flag of Kuna Yala. A number of variations on the flag have been used over the years: red top and bottom bands instead of orange were previously used, and in 1942 a ring (representing the traditional Kuna nose-ring) was added to the center of the flag to distance it from the symbol of the Nazi party.[27]


Foto eines indianischen Basketballteams 1909
http://en.wikipedia.org/wiki/Image:Native_American_basketball_team.jpg

Edit:
Der Link:
http://en.wikipedia.org/wiki/Swastika#Native_American_traditions

Edit2:
Und noch was Deutsches dazu. Seite hab ich jetzt mal nicht weiter auf Seriösität überprüft, scheint in Ordnung.
http://www.sabon.org/swastika/index.html


Zuletzt bearbeitet von Panzerjäger I am 19.10.2008 - 23:35, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jagdtiger45
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.04.2008
Beiträge: 450

BeitragBeitrags-Nr.: 161647 | Verfasst am: 19.10.2008 - 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ist irgendwie erschreckend wie die Nazis es geschafft heben ein 1000ende Jahre altes Zeichen für glück etc. in so kurzer in ein Zeichen des bösen zu verwandeln Haarsträubend

Mal sehen was das zeichen in weiteren 1000 Jahren bedeutet Zwinkern


Zuletzt bearbeitet von Jagdtiger45 am 19.10.2008 - 23:42, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stratege
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 06.03.2006
Beiträge: 342
Wohnort: bei Rottweil

BeitragBeitrags-Nr.: 161648 | Verfasst am: 19.10.2008 - 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von Stratege am 22.02.2010 - 19:12, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 161650 | Verfasst am: 19.10.2008 - 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Gerne.
Wußte ich bis heute auch noch nicht. Der Dank geht über Umleitung also an Hoover! Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.