"Barack Hussein Obama"
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 166931 | Verfasst am: 01.02.2009 - 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

Dann wollen wir doch mal die Situation analysieren Grins

Das Erbe von Bin Bush....

Die Wirtschaft am Boden, da ja das Management der der großen Industriekonzerne jahrelang nur kurzfristige Gewinne im Blick hatte und defacto nichts in die Produktionsstätten u.ä. investiert hat. Da kann Obama noch so viele Billiarden reinpumpen, die stehen nicht wieder auf. Grade die Autokonzerne sind dermaßen marode, ihre Produktionstechnik 20 Jahre dem Weltmarkt hinterher, ihr technischer Entwicklungsstand auf dem Niveau Mitte 70er Jahre des vorherigen Jahrhunderts, das ein geziletes 'Pleitegehelassen' hier wohldie sinnvollste Variante wäre.
Aber Obama muß ja seinen Financiers was bieten, also wird er all diese maroden Konzerne weiter auf Steuerzahlers Kosten durchfüttern Verrückt

Außenpolitisch hinterläßt die Bushi-Marionette ebenfalls ein Desaster ersten Ranges. Das Ansehen der USA, ihrer Armee und ihrer Außenpolitik dürfte sich auf einem wohl einmaligen Nullpunkt befinden. Armselige Bettlakenträger machen die höchstausgerüstetste Armee der Welt zum Volltrottel, wir merken: Lessen Vietnam auch im 21.Jhd. immer noch nicht gelernt. Man sollte halt die Führungsebene der Armee durchgehend in Rente schicken. Geht ja nicht, sind ja alles verdiente Krieger von Bush sen. und jr., Und Obama wird sich nicht getrauen dieses Pulverfass anzufassen. Er müßte ja öffentlich zugeben, daß seine Vorgänger im Amte die nationale Sicherheit in die Hände 2.klassiger Freizeitsoldaten gelegt haben Idee

Aber kommen wir zum dringlichsten Problem....die Schulden Idee


Die Schulden, die Bush jr. dank seiner weltpolitischen Abenteuer angetürmt hat, sind gradezu astronomisch. Bisher hat das System immer weter funktioniert, es wurden kurzfristige, niedrigverzinsliche Schuldverschreibungen in den Markt gedrückt, um wieder frisches Geld reinzukriegen. Nun ist die Nachfrage am MArkt nach diesen Verschreibungen auf dem Nullpunkt angelangt. Also wird der FED nichts anderes bleiben, als die Notenpresse anzuwerfen (und so zu versuchen, die Schuden durch Inflation zu entwerten). Die Folgen dieses Handelns für die USA und den Welthandel sind noch nicht abzusehen, evtl. erleben wir den Dollar noch in in den nächsten 24 Monaten bei 50 Eurocent per Dollar Haarsträubend Was natürlich brutal für Länder werden wird, die künstlich ihre Währung niedrig halten, z.B. dem größten Gläubiger der USA, der VR China...


Alles in allem kann Obama zwar viel schwatzen, faktisch steht er aber mit dem Rücken ganz eng an der Wand Rollene Augen

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7838
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 166937 | Verfasst am: 01.02.2009 - 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

@Mr. L.L.: Schön, was du so schreibst. Zum Kotzen ist die Art. Aber was will man von einem Busch-Fanatiker erwarten.

@J.-H.: Obama hat das Problem, dass er selber sich sehr große Ziele gesetzt hat. UNd die wird er (würde niemand) wohl nicht so ohne Weiteres erreichen. Das, was Warlord Bush in den Sand gesetzt hat, wird noch Generationen beschäftigen. Clinten war wirtschalftlkich gesehen doch weitaus erfolgreicher, und nach dem Somalia-Dilemma war er auch außenpolitisch vorsitichtiger.

Also, ich warte, was Obama außenpolitisch erreicht, das interresiert mich mehr als dessen Innenpoltik, denn die sortigen Probleme sind in meinen Augen in den nächsten Jahren nicht lösbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3762

BeitragBeitrags-Nr.: 166939 | Verfasst am: 01.02.2009 - 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Man muß schon staunen, wie krank manche Amis sind. Das ist ja reiner Haß und wesentlich schlimmer als so manche der auch hier aktiven Gutmenschen zum Thema dt. Politik/Politiker. Da muß man sich ja richtig Sorgen machen um den guten Obama. Ansonsten noch alles klar beim Klu-Klux-Clan, Mr.LL? Zwinkern

Zuletzt bearbeitet von PIV am 01.02.2009 - 19:43, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragBeitrags-Nr.: 166953 | Verfasst am: 01.02.2009 - 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Mr. L. L. hat Folgendes geschrieben:
ICH bin imponiert von der Lautstärke der Bush-bashers auf dieser Seite. Kann nichts hören. Wo ist das Hurrah für den Bolschewiken Hussein Obama?

Meine Meinung Anscheinend ist sein Jugend-Verderben auf guten Wege - Obama Jugend ! Hitler Jugend order Komsomol?
Ich weiß nicht wie weit er ist mit seiner "Civilian force" wie versprochen, aber ich bin sicher, seine "SS" oder "NKVD" ist nicht weit entfernt.

Meine Meinung Er ist beim die Banken aufzukaufen und zu staatliche Büros zu machen. Irgendwo glaube ich daß die deutschen unter Merkel auch zu dem Wege zur DDR sind. Ich glaube sie sagte, unter anderes, daß die Banken sollten Nationalisiert werden.

Meine Meinung Nichts mit Panzer zu tun? Er ist dabei Chrysler und General Motors aufzukaufen. Und er macht seine Hosen voll weil Ford läst sich noch nicht bestechen. Alle drei bauen noch immer Panzer, bis Hussein Obama balanciert sein Budget auf Kosten des Militärs.

Cool Mr. L. L.

Nebenbei - Gefällt meine Erklärung nicht?
Die Wassermelonen können beim Jan-Hendrik sich beklagen;
Die Gehirngewaschenen können mir eine Privatnachricht senden;
Die Denkenden sollten hier weiter machen.
Winken
L. L.

ein witziges Forum

Gut gemacht!

weiter so
Nach oben
Stratege
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 06.03.2006
Beiträge: 342
Wohnort: bei Rottweil

BeitragBeitrags-Nr.: 166955 | Verfasst am: 01.02.2009 - 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von Stratege am 22.02.2010 - 18:27, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr. L. L.
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.09.2008
Beiträge: 31
Wohnort: U.S.A.

BeitragBeitrags-Nr.: 167183 | Verfasst am: 08.02.2009 - 05:55    Titel: Antworten mit Zitat

Die Hintergründe der Anmerkungen über Klu-Klux-Clan (PIV) und KKK (Stratege) sind mir unverständlich. Ich nehme an daß sie andeuten die patriotische Organisation der Konföderierten Länder Amerikas, die gegründet war um Frauen und Gut von marodierenden Vergewaltiger und Mörder zu retten und zu beschützen.

Aber viele von heutigen "? -- deutschen" haben die Vergewaltigung Pommerns und anderer deutschen Gebiete am Ende des zweiten Weltkrieges nicht nur gutgeheißen, aber auch als Plunder den Polen und Russen kriechend überlassen.

Nächstes mal, bitte, wenn sie Kinder treffen deren Mütter fünf, zehn oder mehr male von Polen und mongolische Russen vergewaltigt wurden, denken sie auch an die KKK-Männer die den Kampf gegen Gesetzlosigkeit der Okkupation ihrer Länder und für Schutz ihrer Familien ihr Leben widmeten.

Mr. L. L.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr. L. L.
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.09.2008
Beiträge: 31
Wohnort: U.S.A.

BeitragBeitrags-Nr.: 167184 | Verfasst am: 08.02.2009 - 06:05    Titel: Antworten mit Zitat

bin Bush?


Ich kenne niemanden mit solchen Namen, der irgendwas mit Hussein Obama gemeinsames hat.
Da es aber viele Bush's in der Welt gibt, bitte um eine Erleuchtung Idee was mit dieser Bezeichnung gemeint ist. Keine Ahnung

Danke hübsch.

Winken
Mr. L. L.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr. L. L.
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.09.2008
Beiträge: 31
Wohnort: U.S.A.

BeitragBeitrags-Nr.: 167185 | Verfasst am: 08.02.2009 - 06:43    Titel: Antworten mit Zitat

Die JUNGE FREIHEIT
Dienstag, 03.02.2009

Die türkischstämmige SPD-Politikerin versucht die Wahl Obamas für ihre Karriereplanung zu nutzen
Lale Akgün träumt vom Schlaraffenland
Von Doris Neujahr

Kaum war Barack Obama zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt, überlegten in Deutschland einschlägige Politiker und Journalisten, wie sein Erfolg sich für den eigenen Hausgebrauch nutzen ließe.
Am weitesten ging die türkischstämmige Bundestagsabgeordnete Lale Akgün (SPD), die sich gleich selbst als „Bundespräsidentin mit türkischen Wurzeln“ empfahl. Sie forderte „viele Obamas“ für Deutschland und daß „die Elite eines Landes die Bevölkerungsstruktur in Zukunft besser widerspiegelt“.

----------------------------------
Meine Meinung ist:
Es ist merkwürdig wie schnell hat man die Berlinerkrönung von Hussein Obama als Messias Deutschlands und der Welt so einfach abgelegt hat.

Die Bayern im Bayern werden es niemals zulassen - Türken trinken doch kein Bier.
Ärgerlich

Mr. L. L.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stratege
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 06.03.2006
Beiträge: 342
Wohnort: bei Rottweil

BeitragBeitrags-Nr.: 167196 | Verfasst am: 08.02.2009 - 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

gelöscht

Zuletzt bearbeitet von Stratege am 22.02.2010 - 18:23, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3762

BeitragBeitrags-Nr.: 167197 | Verfasst am: 08.02.2009 - 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, einen Bezug von so einem Verein von dumpfen Rassisten zu den dt. Menschen 1945 herzustellen ist schon mal "interessant". Verrückt Rofl Lachen

Ja,ja, ihr habt es schon schwer, daß trotz "White Power" nun ein Schwarzer bei euch das Sagen hat, was?! Der Rassisten-Supergau sozusagen! Zwinkern Haarsträubend Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr. L. L.
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.09.2008
Beiträge: 31
Wohnort: U.S.A.

BeitragBeitrags-Nr.: 167199 | Verfasst am: 08.02.2009 - 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

@ PIV

ZZzzz Schlafen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragBeitrags-Nr.: 167201 | Verfasst am: 08.02.2009 - 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Bayern im Bayern werden es niemals zulassen - Türken trinken doch kein Bier.
doch u.a.
nicht alle, aber manche
Nach oben
Mr. L. L.
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.09.2008
Beiträge: 31
Wohnort: U.S.A.

BeitragBeitrags-Nr.: 186234 | Verfasst am: 19.06.2010 - 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

PIV
Beitrags-Nr.: 166939 | Verfasst am: 01.02.2009
Zitat:

Da muß man sich ja richtig Sorgen machen um den guten Obama.


Fragend
Noch immer begeistert über den Messias Hussein Obama, der nicht mal von seinen Religions-Brüder im Iran anerkannt wird?

Mr. L. L.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 186244 | Verfasst am: 20.06.2010 - 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Anonymous hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Die Bayern im Bayern werden es niemals zulassen - Türken trinken doch kein Bier.
doch u.a.
nicht alle, aber manche


Nicht nur manche, sondern recht viele... Grins

Beispiel: Ich war Anfang der 90iger recht of in der Gegend von Eskişehir im türkischen Anatolien. Unter anderem hatte die Stadt eine Brauerei, die ein sehr süffiges Bier gebraut hat. Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael1
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 25.09.2005
Beiträge: 959

BeitragBeitrags-Nr.: 186245 | Verfasst am: 20.06.2010 - 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Cool Wobei es eine Tatsache ist das es in Franken mehr Brauereien gibt als in Bayern! Grins

Michael1 Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 6 von 7

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.