[geklärt] Film 08/15, welche PAK ist das?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Artillerie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
woodywhv
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 22.12.2008
Beiträge: 2

BeitragBeitrags-Nr.: 165077 | Verfasst am: 22.12.2008 - 23:17    Titel: [geklärt] Film 08/15, welche PAK ist das? Antworten mit Zitat

Hallo.

Könnt Ihr mir sagen welche Pak in dem Film 08/15 am Ende des zweiten Teils benutzt wird? Die Szene wo Witterer den Vierbein zum Benutzen des Beutegeschützes mit nur 5 Schuss Munition zwingt?
Danke.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
woodywhv
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 22.12.2008
Beiträge: 2

BeitragBeitrags-Nr.: 165078 | Verfasst am: 22.12.2008 - 23:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hier die Filmausschnitte:

http://bilder-hoster.de/show.php/104356_pak1.jpg.html

http://bilder-hoster.de/show.php/104357_pak2.jpg.html

http://bilder-hoster.de/show.php/104358_pak3.jpg.html

http://bilder-hoster.de/show.php/104359_pak4.jpg.html

http://bilder-hoster.de/show.php/104360_pak5.jpg.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frank
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 07.08.2004
Beiträge: 1446
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 165083 | Verfasst am: 23.12.2008 - 08:28    Titel: Antworten mit Zitat

War da nicht irgendetwas mit Beutegschütz?

Ich tippe mal auf Ratschbumm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rellem
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2007
Beiträge: 458

BeitragBeitrags-Nr.: 165087 | Verfasst am: 23.12.2008 - 09:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hi @ll
Ich tappe auch im dunkeln, aber die ZIS-3 (RatschBumm) sieht doch erheblich anders aus.
Die Mündungsbremse auf den Bildern macht mich etwas ratlos, es könnte sich auch um ein Phantasie-Geschütz handeln.
Gruss
Rene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7839
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 165091 | Verfasst am: 23.12.2008 - 09:43    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.theeasternfront.co.uk/Graphics/lutskrovno2.jpg

76mm russisch, genaue Bezeichnung muss ich mal rausscuhen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
HannesKrötz
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.01.2008
Beiträge: 418

BeitragBeitrags-Nr.: 165093 | Verfasst am: 23.12.2008 - 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
http://www.theeasternfront.co.uk/Graphics/lutskrovno2.jpg

76mm russisch, genaue Bezeichnung muss ich mal rausscuhen.


Das ist doch nicht das Geschütz aus dem Film, oder ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HannesKrötz
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.01.2008
Beiträge: 418

BeitragBeitrags-Nr.: 165094 | Verfasst am: 23.12.2008 - 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich würde das Geschütz für eine 7,62cm Panzerabwehrkanone 36 halten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JS3M
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.08.2007
Beiträge: 659

BeitragBeitrags-Nr.: 165095 | Verfasst am: 23.12.2008 - 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

könnte auch was französiches sein!
muss mal nachschauen,aber sowas ähnlich hab ich schonmal gesehen Keine Ahnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7839
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 165108 | Verfasst am: 23.12.2008 - 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich tippe auf eine russ. INfanteriekanonenhaubitze 7,62cm 290(r), im Original 76mm Polkovaja Pushka obr. 1927g

Das Original hat die gleiche Lafette mit den großen Reifen, die bis zur Oberkante Schild reichten. Das Rohr war sehr viel kürzer, aber im Film sieht es mir wie gebastelt aus.

Die russ. 76,2cm Pushka obr 1936 hatte in anderes Rohr und andere Räder.

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
JS3M
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.08.2007
Beiträge: 659

BeitragBeitrags-Nr.: 165109 | Verfasst am: 23.12.2008 - 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

schwer schwer....mein Verdacht,die 75mm Kanone Mle 1897,passt wohl nicht.
vlt. ein Nachkriegsmodell? Keine Ahnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oefi
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 13.08.2005
Beiträge: 41

BeitragBeitrags-Nr.: 165151 | Verfasst am: 25.12.2008 - 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

da der Film in Finnland gedreht wurde, könnte es auch eine finnische Bofors Pak sein.

Gruss

Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karat
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 27.01.2008
Beiträge: 439

BeitragBeitrags-Nr.: 165168 | Verfasst am: 26.12.2008 - 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Also die Bofors sieht völlig anders aus
http://en.wikipedia.org/wiki/File:Finnish_bofors_37mm_rear1.jpg
Ich würde auch eher an eine" Filmkanone"denken,wie Hoover, der manuelle Keilverschluß und die seitlich liegende Rücklaufeinrichtung passen auch nicht zur Regimentskanone obr.1927, nur die Räder und der Schild.
mfg karat
edit:
So,hat ne Weile gedauert.
Rücklaufbremse und Vorholer horizontal in einer Ebene mit dem Rohr gibt es bei vielen deutschen Kampfwagenkanonen
http://www.panther1944.de/Bilder/Panther/KwK/Panther-KwK-1.jpg
http://www.imgimg.de/bild_img0819466b86djpg.jpg.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karat
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 27.01.2008
Beiträge: 439

BeitragBeitrags-Nr.: 202464 | Verfasst am: 23.07.2013 - 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Nach unermüdlicher Suche Grins endlich gefunden,es ist einer der Prototypen der finnischen 75PstK44.
http://www.jaegerplatoon.net/75PstK44_2.jpg
http://www.jaegerplatoon.net/ALMOST4.htm
mfg karat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JS3M
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.08.2007
Beiträge: 659

BeitragBeitrags-Nr.: 202465 | Verfasst am: 23.07.2013 - 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Respeckt!!! Gut gemacht!
Aber wie in Gottes Namen kam man dazu???? Fragend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 202471 | Verfasst am: 24.07.2013 - 00:30    Titel: Antworten mit Zitat

Karat hat Folgendes geschrieben:
Hallo
Nach unermüdlicher Suche Grins endlich gefunden,es ist einer der Prototypen der finnischen 75PstK44.


Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Artillerie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.