50. Jahrestag des Tibetischen Aufstandes
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 168477 | Verfasst am: 10.03.2009 - 17:54    Titel: 50. Jahrestag des Tibetischen Aufstandes Antworten mit Zitat

Zitat:
Nie war das geistige Oberhaupt der Tibeter so deutlich wie zum 50. Jahrestag des Volksaufstandes. Offen griff der Dalai Lama China an: Sein Volk erleide unter der chinesischen Besatzung "die Hölle auf Erden" und Tibet brauche "echte Autonomie". Doch gerade momentan scheint eine Einigung weit entfernt.

Ganzer Artikel


Lebendiger Widerstand

Tibeter in Tibet leben in ständiger Angst vor China

China riegelt Tibet zum Jahrestag ab

Was haltet Ihr davon?

Auch hier in Tschechien zeigten heute viele Städte die tibetische Flagge.

Winken

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23672
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 168480 | Verfasst am: 10.03.2009 - 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

Das sich die Tibeter anscheinend partout nicht "verchinesieren" lassen! Meinen Respekt haben sie auf jeden Fall!

Tagesschau

KStA

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 168496 | Verfasst am: 10.03.2009 - 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Das sich die Tibeter anscheinend partout nicht "verchinesieren" lassen! Meinen Respekt haben sie auf jeden Fall!


Das unbedingt!

Hier habe ich noch etwas zur tibetanischen Kultur. Wie Feuer und Holz
Geisterverehrung und Zürnende Gottheiten: Die Sinisierung Tibets wäre kultureller Genozid


Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Florian T.
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 08.08.2006
Beiträge: 408
Wohnort: Berg bei Neumarkt i. d. Opf.

BeitragBeitrags-Nr.: 168524 | Verfasst am: 11.03.2009 - 02:14    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Das sich die Tibeter anscheinend partout nicht "verchinesieren" lassen!



Versteh ich jetzt gar nicht..... Grins






Gruß Florian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23672
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 168691 | Verfasst am: 14.03.2009 - 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Morgen Abend kommt auf Phoenix um 21.45 Uhr die Reportage Tibet in Flammen

Mehr dazu

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23672
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 168777 | Verfasst am: 16.03.2009 - 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Also die Doku war schon ganz interessant, wenn auch ein wenig "zusammengeschnibbelt" und damit stellenweise ein wenig oberflächlich.

Phoenix wiederholt sie übrigens am nächsten Samstag um 11.00 Uhr!

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 169077 | Verfasst am: 20.03.2009 - 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Im Schneeland dampft der Kessel

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23672
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 169105 | Verfasst am: 21.03.2009 - 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

Da die Wiederolung der Amoklauf-Trauerfeier zum Opfer fiel: morgen um 18.00 wird die Doku auf Phoenix wiederholt Idee

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 169159 | Verfasst am: 22.03.2009 - 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

Eine weitere Meldung aus dem Nordwesten Chinas!

Hunderte Tibeter greifen chinesische Polizeiwache an

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 169571 | Verfasst am: 31.03.2009 - 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Und wieder wurde ein 27-jähriger tibetischer Mönch von Polizisten zu Tode geschlagen.
Artikel dazu

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jagdtiger45
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.04.2008
Beiträge: 450

BeitragBeitrags-Nr.: 169573 | Verfasst am: 31.03.2009 - 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Und wieder wurde ein 27-jähriger tibetischer Mönch von Polizisten zu Tode geschlagen


Einfach nur Schrecklich, aber gegen diesen Völkermord der schon seit 50 Jahren in China wütet unternimmt keine Demokratie etwas Traurig

Die möchtegern Demokratien Reiten lieber auf den Nazi Verbrechen rum und behandeln Kommunistische Verbrechen wie Schulbuben Streiche Dagegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23672
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 169585 | Verfasst am: 31.03.2009 - 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Einfach nur Schrecklich, aber gegen diesen Völkermord der schon seit 50 Jahren in China wütet unternimmt keine Demokratie etwas


Ein typisches Beispiel für das verlogene Getue der sog. "westlichen Welt" Rollene Augen

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 169590 | Verfasst am: 31.03.2009 - 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich ist die westliche Welt verlogen - predigt Zuhause von Menschenrechten und unterstützt gleichzeitig die Volksrepublik China bei ihrer eigenen Inszenierung; einen Staat, in dem ein Mann verehrt wird wie Mao Zedong, der über 70 Millionen Menschenleben vernichtet hat.
Spätestens letztes Jahr zu den Olympischen Spielen hätte keine einzige sogenannte "demokratische" Nation erscheinen dürfen; alleine den Austragungsort in einem Land abzuhalten, wo derartige Verbrechen von der Regierung angeordnet werden, beweist wie widersprüchlich und falsch die westlichen Staaten sind.

Dagegen

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 169731 | Verfasst am: 04.04.2009 - 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne Worte...

In Tibet nichts Neues: Paris und Peking schaffen Streit aus der Welt

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.