Deutsches Afrikakorps bzw. Panzer-Armee 'Afrika'
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2973
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 132559 | Verfasst am: 02.11.2007 - 09:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hoffe, ich habe die Antwort nicht schon überlesen irgendwo in den Seiten davor ..

Meine Frage:

Welche selbständigen deutschen und italienischen Panzerjäger-Verbände waren in Afrika im Einsatz?? Ausrüstung, Stärke ..

Danke Uwe Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stefan w
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 132602 | Verfasst am: 02.11.2007 - 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

Selbstständige Panzerjägereinheiten??
Ich glaub gar keine deutschen.

grüße
st
Nach oben
ID
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 28

BeitragBeitrags-Nr.: 132634 | Verfasst am: 03.11.2007 - 00:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, zumindest die Pz.Jg.Abt.605 war selbständig:

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/PanzerabwAbt/PzAbwAbt605.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2973
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 132658 | Verfasst am: 03.11.2007 - 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

ID hat Folgendes geschrieben:
Ich denke, zumindest die Pz.Jg.Abt.605 war selbständig:

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/PanzerabwAbt/PzAbwAbt605.htm


danke, sontige Einheiten??

Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ID
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 16.12.2006
Beiträge: 28

BeitragBeitrags-Nr.: 132669 | Verfasst am: 03.11.2007 - 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Es gab noch den sogenannten Sonderverband 288, der selbständig war.
Dessen 5.(?)Kompanie war eine Panzerjägerkompanie.

Eine Auflistung über selbständige Panzerjägereinheiten gibts hier:
http://www.panzerjaeger.info/

Ob diese Liste abschließend ist, entzieht sich aber meiner Kenntnis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AndreasB
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 82

BeitragBeitrags-Nr.: 142263 | Verfasst am: 12.03.2008 - 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

Tobias Giebel hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

hat jemand möglichst genaue Verlustzahlen zu den Operationen "Brevity", "Battleaxe" und "Crusader"?

Bekanntlich gingen die ersten beiden Operationen der Briten voll in die Hose!

Winken

Gruß
Tobias


Ich kann Dir nur mit Crusader dienen (wobei ich Crusader als die komplette Winterschlacht bis 6.2.42 definiere):

Zuerst mal die Zahlen aus dem PAA KTB:

Deutsche Verluste (Offz/Uffz&Mannsch - Anteil Gesamtstärke am 18.11.41)
Gefallen 104/1.032 (7%/7%)
Verw. 144/3.339 (8,5%/7%)
Verm. 201/9.940 (10,5%/20%) (davon 4.500 Bardia/Halfaya)

Ital. Verluste (Offz/Uffz&Mannsch - Anteil Gesamtstärke)
Gefallen 85/951 (3%/1,5%)
Verw. 155/1.967 (4%/3%)
Verm. 1.172/17.382 (34%/30%) (davon 8.000 Bardia/Halfaya)

Material (Deutsch/Ital. - Anteil Gesamtstärke)
Panzer 220/120 (85%/80%)
Gesch. 42/181 (40%/48%)
Flugz. 170/105 (160%/150%)

Das PAA KTB nimmt die folgenden Commonwealthverluste an:

10.000 Blutige Verluste
12.000 Gefangene
1.623 Panzer/PSW/gepz. Fz (z.B. Bren Carrier)
2.500 Kfz
329 Flugz.

Die brit. OH gibt die folgenden Zahlen bis Mitte Januar an, also ohne die Gegenoffensive Rommels. (Gesamtstârke/Gef/Verw/Verm/Gesamt/Anteil)

Deutsch 65.000/1.100/3.400/10.100/14.600/22%
Ital. 54.000/1.200/2.700/19.800/23.700/43%
Achse ges. 119.000/2.300/6.100/29.900/38.300/32% (13.800 Verm. gef. in Bardia/Halfaya)
Brit. 118.000/2.900/7.300/7.500/17.700/15%

Die Gegenoffensive Ende Jan. war für beide Seiten nicht sehr verlustreich was Personal anging, abgesehen von ca. 1.000 Gefangenen einer ind. Brigade (7. glaube ich/4. ind. Division) die östl. Benghasi eingekesselt wurde, aber ausbrechen konnte.

Die ital. Zahlen für die ital. Verluste sind aber noch weitaus höher als die brit. Zahlen:

Ital. Verluste nach ital. OH 15.11. bis 15.1.
(Offz/Uffz/Mannsch/Libyer/Ges):
1.945/2.674/34.974/2.674/42.185

Material:
Autom. Waffen: 3.200
GrW 89x81mm/307x45mm
Panzer 63 mittlere/187 leichte (alle leichten Pz verloren)
PSW 25
Flak 320
Gesch aller Art 584
Kfz 5.000

Wie Du siehst bestehen da also arge Diskrepanzen zwischen den Zahlen, was sehr überraschend ist, da die brit. und ital. Geschichtsschreiber Zugang zu dem KTB der PAA hatten. ich würde also die Zahlen der PAA als absolute Untergrenze der Achsenverluste ansehen.

Alles Gute

Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 142271 | Verfasst am: 12.03.2008 - 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

danke für die Zahlen. Gut gemacht!

Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 147670 | Verfasst am: 17.05.2008 - 12:33    Titel: Kamelreiterabteilungen Antworten mit Zitat

Hallo zusammen, Winken

bei der 5. Panzerarmee waren 1943 in Nordafrika Kamelreitertruppen im Einsatz.
Hat vielleicht jemand weitere Informationen dazu?

Würd mich sehr freuen.

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jagdtiger
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 21.04.2005
Beiträge: 300
Wohnort: Münster

BeitragBeitrags-Nr.: 167492 | Verfasst am: 17.02.2009 - 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Warum wurden hier alle möglichen Beiträge gelöscht??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2973
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 175398 | Verfasst am: 06.09.2009 - 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

welche Aufgaben hatte eine Oasenkompanie bzw. - Bataillon?
Sicherung der Oase, Trinkwassererschließung und - suche?

Wieviele gab es?

Danke Uwe Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 179168 | Verfasst am: 23.12.2009 - 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

Titel überarbeitet, Thread ein wenig "entschlackt" Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
weyax
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Moselland

BeitragBeitrags-Nr.: 179359 | Verfasst am: 28.12.2009 - 13:47    Titel: Oasenkompanien Antworten mit Zitat

Ein alter Thread, aber vielleicht kommt die Antwort noch nicht zu spät:

Es gab die ital. Mehari-Kompanien mit ital. Offizieren u. einheimischen lyb. Reitern u. die dt. Oasenkompanien:

Siehe auch mal hier:
http://www.deutsches-afrika-korps.de/vie ... &p=535&hilit=Oasenkompanien#p535

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andre
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 05.11.2006
Beiträge: 598
Wohnort: Lüneburg

BeitragBeitrags-Nr.: 189431 | Verfasst am: 13.10.2010 - 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich suche einen Offizier (Leutnant, Oberleutnant oder Hauptmann) der Panzeraufklärer mit dem Namen Nickel. Er hatte vier Vornamen Herbert Werner Eduard Karl (Reihenfolge unklar). Er ist in Afrika in amerikanische Kriegsgefangenschaft geraten.

Weiß jemand für welchen Verband er in Afrika aufgeklärt hat?

Viele Grüße
Andre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 189439 | Verfasst am: 14.10.2010 - 07:49    Titel: Antworten mit Zitat

Da kommt eigentlich nur die Pz.A.A. 90 in Frage.
Wenn aber nichts genaueres bekannt ist sollte man noch die 21. und 15. Pz.Div. in die Suche mit einbeziehen. Nur wenige Pz.Div. hatten zu dieser Zeit schon Pz.A.A's bzw. Aufklärungsabteilungen die offiziell als Pz.A.A. geführt wurden.

Fred Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andre
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 05.11.2006
Beiträge: 598
Wohnort: Lüneburg

BeitragBeitrags-Nr.: 189502 | Verfasst am: 16.10.2010 - 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Fred!

So leicht ist es wohl leider nicht. Ich glaube ich muß auch bei den "normalen" Aufklärungs-Abteilungen suchen.
Die hatten auch Panzer, z.B. ist die Aufklärungs-Kompanie 580 u.a. mit Spähpanzern ausgerüstet gewesen.Der Begriff "Panzeraufklärer" kann auch von den Nachkommen falsch verwendet worden sein.

Wahrscheinlich muß ich einfach nochmal meine Quelle befragen.

Viele Grüße
Andre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 6 von 7

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.