Mil-MI 24 Hind bester Kampfheli der Welt?????
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Luftwaffe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Robert
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 24.09.2004
Beiträge: 307
Wohnort: Bayern

BeitragBeitrags-Nr.: 37606 | Verfasst am: 29.10.2004 - 07:06    Titel: Antworten mit Zitat

KraZEE Ivan hat Folgendes geschrieben:
@Tomimi
das der Apache und auch jeder andere Hubschrauber einen radar hat ist mir schon klar, doch deren radar ist nicht zum erfassen von luftzielen geeignet, bzw. nur bedingt, da er auf den boden gerichtet ist und kann nur tieferfliegende objekte erfassen. wenn man flugobjekte bekämpfen will muss ein radar luftraum abtasten.
Verrückt


Tomimi hat belegt, dass das Radar des Apache genauso für Luftüberwachung geeignet ist, wie für Bodeneinsätze.
Sowas nennt man dann Mehrzweckkampfhubschrauber. *klugscheiß*

Mir fällt ehrlich gesagt aus dem Stegreif kein Hubschrauber ein, der nur für Luftüberlegenheit konzipiert wurde, sprich nur die Aufgabe hat, andere Hubschrauber abzufangen. Hauptaufgabe sind Bodeneinsätze.

Zur Luftüberlegenheit erringen gibts Abfangjäger. Da sieht jeder Hubschrauber alt aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KraZEE Ivan
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 02.02.2004
Beiträge: 222

BeitragBeitrags-Nr.: 38758 | Verfasst am: 09.11.2004 - 00:17    Titel: Antworten mit Zitat

aber dir musst doch klar sein das je mehr aufgaben, und je besser diese aufgaben eine kriegsmaschine erledigen kann, umso besser ist es. wenn mir ein hubschrauber angeboten wird der im notfall einen anderen abschiessen "könnte", und einer der dafür konzipiert wurde, nehme ich natürlich den zweiten, zumal man keine kompromisse bei anderen sachen eingehen muss (und in diesem fall muss man es wirklich nicht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sascha.P
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 25.04.2004
Beiträge: 2197
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 47586 | Verfasst am: 24.01.2005 - 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.reserve-info.de/luftwaffe/Intdat/mi24f(usa).jpg
Ein Bild! Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madman
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 13.06.2003
Beiträge: 705
Wohnort: schweiz

BeitragBeitrags-Nr.: 47605 | Verfasst am: 24.01.2005 - 23:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Bild kann sich wohl jeder selber suchen nicht? Also Kein Spam

PS: Trotzdem ein gutes Bild
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sascha.P
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 25.04.2004
Beiträge: 2197
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 47609 | Verfasst am: 24.01.2005 - 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

War ja auch keine Aufforderung! Grins War nur gut Drauf,weil ich es Heute mal hingekriegt habe,mehrere Bilder zu posten! Grins Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S 03
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 444

BeitragBeitrags-Nr.: 156742 | Verfasst am: 18.08.2008 - 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Ich möchte auf folgendes Video zur Mi-35 verweisen:

http://www.aviapedia.com/helicopters/mi-35-rostvertol-presentation



Gruss Heiko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E100
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 31.10.2005
Beiträge: 287

BeitragBeitrags-Nr.: 156804 | Verfasst am: 19.08.2008 - 08:21    Titel: Antworten mit Zitat

Der Mi 24 gefält mir persönlich sehr gut. Nur darf man nicht vergessen das er schon fast 40 Jahre alt ist. Er hat nicht unbedingt das was einen modernen Kampfhubschrauber ausmacht, im vergleich mit dem K 50 Hokum oder dem AH 64 Apache. Was noch nicht angesprochen worden ist sind die hohen Verluste die die Russen mit ihm in Afghanistan und in Tschetschenien hatten. Die Starke Panzerung hält nicht unbedingt einer Boden Luft Rakete stand. Mag aber für Gewehr beschuss sicher gut zu sein.

Gruss

Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1469
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 156806 | Verfasst am: 19.08.2008 - 08:52    Titel: Antworten mit Zitat

Der Mi-24 wurde auch zur Unterstützung der Panzerverbände in Mitteleuropa gebaut. Im gebirgigen Gelände war er vor allem verwundbar, wenn er in den Tälern unterwegs war und von den Hängen oder Graten also seitlich, bzw. sogar schräg von oben beschossen wurde

Ich habe ihn selbst in Massen erlebt, eine größere Einheit war in Weimar-Nora stationiert und einmal erlebte ich (etwa 1975, denn ich war noch Schüler), wie 60-80 Mi-24 und Mi-8 im Tiefflug über mich wegdonnerten ... auch in der Waffenwirkung habe ich ihn in der Colbitz-Letzlinger Heide gesehen. Wenn er mit seinen 4-6 Raketenbehältern (UB-32) mit ungelenkten Raketen auf eine Zugstellung schoss, immerhin 128-192 Raketen, blieb außer Rauch nichts mehr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
E100
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 31.10.2005
Beiträge: 287

BeitragBeitrags-Nr.: 156819 | Verfasst am: 19.08.2008 - 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Klar der Mi-24 wurde nicht für die Aufgaben die man heute an einen Kampfhubschrauber stellt entwickelt. Er schlägt sich auf jeden fall gut und wird ja immer noch weiter aufgerüstet, siehe Mi-35M.

In Afghanistan haben die Verluste an Hubschraubern mit den von den USA gelieferten Stinger Raketen extrem zugenommen. Darum wurden ja auch zahlreiche Modifikationen wie z.B. IR Störsender, Düppelwerfer und Luftmischer verbaut.

Mit ungelengten Waffen ist so einen gepanzerten Koloss sicher schwer vom Himmel zu holen.

Was die Waffentechnik angeht....die ungelegnten Raketen (UB-32) sind heute auch nicht mehr das Wahre. Aber man kann den Mi-35 wohl auch mit verschiedener neuer Waffentechnik ausrüsten.

Gruss

Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1469
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 156829 | Verfasst am: 19.08.2008 - 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

E100 hat Folgendes geschrieben:
...die ungelegnten Raketen (UB-32) sind heute auch nicht mehr das Wahre.


Nun, es ist ja auch schon fast 30 Jahre her, dass ich die Wirkung sah Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
S 03
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 444

BeitragBeitrags-Nr.: 156830 | Verfasst am: 19.08.2008 - 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich durfte einmal Beobachten wie mehrere Mi-24 zu Übungszwecken einen Scheinangriff auf einen Zug geflogen sind.(DDR)
Ein unvergessliches Erlebnis.
Wenn man die Mi 24 im Original sieht erkennt man erst die wahre Größe dieses Kampfhubschrauber.


Gruss Heiko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E100
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 31.10.2005
Beiträge: 287

BeitragBeitrags-Nr.: 156831 | Verfasst am: 19.08.2008 - 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Du die machen sicher auch heute noch eine Menge kaputt. Aber ich meinte ehr das heute doch gelenkte Raketen bevorzugt werden. Vorallem zur Panzer Bekämpfung.

Auf einem Foto was ich in den letzten Tagen gesehen haben, war eine SU-25 von den Georgien im konflikt mit Südossetien beim abschießen dieser ungelenkten Raketen zu sehen....also benutzt werden die immer noch. Die Amis z.B. haben für Ihre A10 nur zwei Typen von ungelengten Raketen. Und die werden wenn ich mir die Bewaffnung so ansehe ehr auf die lasergelenkten Bomben zugreiffen.

Gruss

Robert


Zuletzt bearbeitet von E100 am 19.08.2008 - 14:24, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S 03
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 444

BeitragBeitrags-Nr.: 156832 | Verfasst am: 19.08.2008 - 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Über den SU-25 Angriff gibt es ein Video.
Ich such einmal.
Zur Stellungsbekämpfung reichen diese Art von Raketen allemal.

Gruss Heiko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E100
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 31.10.2005
Beiträge: 287

BeitragBeitrags-Nr.: 156833 | Verfasst am: 19.08.2008 - 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ja stimmt, aber ich stell mir das immer sehr schwer vor dabei was zu treffen. Klar der Mi-24 fliegt nicht sehr schnell im vergleich mit der Su-25. Aber zum abschießen muss er sicher auch langsamer werden (wenn er genau zielen will) und ist dabei dann wieder vom Bodenfeuer leicht erfassbar.

Gruss

Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1469
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 156834 | Verfasst am: 19.08.2008 - 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

man musste bloß aufpassen, wenn sie über einem schossen ... Grins

Ich war mal bei einer Übung (82?) mit meinen Aufklärern einen Tag zu früh auf dem Bombenabwurfplatz Wittstock. Seltsam war schon, dass der russische Posten am Schlagbaum auf uns schoss - aber Luken zu und durch.

Wir richteten uns also gemütlich ein, mit Decken raus und Jacken aus... als die Jabos mit ihrem Zauber anfingen. Die Bomben taten uns ja nicht weh, die wurden weit von uns ausgeklinkt, flogen über uns ins 800-1000 m entfernte Zielgebiet, aber als die 23 mm Hülsen kamen ...

So schnell hat man selten Aufklärer ihren 40 P2 entern sehen Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Luftwaffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.