Sarrazin und die 'Volksverhetzung'
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Armin
Administrator
Administrator


Anmeldedatum: 25.05.2004
Beiträge: 2057
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 189384 | Verfasst am: 13.10.2010 - 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

kerler hat Folgendes geschrieben:
amüsant fand ich den schluss, wo er behauptet, dass "unsere Kultur" besser sei als deren kultur.


Was ist daran amüsant?

Für uns ist unsere Kultur die bessere - so wie für andere deren Kultur die bessere ist.

Was glaubst Du warum "fremde" Kulturen sich so schwer tun die Kultur eines Gastlandes anzunehmen?

Sowas von Tunnelblick ...

Verrückt
Armin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edvald
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 14.02.2009
Beiträge: 72

BeitragBeitrags-Nr.: 189400 | Verfasst am: 13.10.2010 - 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Armin hat Folgendes geschrieben:
kerler hat Folgendes geschrieben:
amüsant fand ich den schluss, wo er behauptet, dass "unsere Kultur" besser sei als deren kultur.


Was ist daran amüsant?

Für uns ist unsere Kultur die bessere - so wie für andere deren Kultur die bessere ist.

Verrückt
Armin


@Armin: Mit deiner Erkenntnis wäre der Geert schon ein großes Stück weiter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3706

BeitragBeitrags-Nr.: 189404 | Verfasst am: 13.10.2010 - 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

edvald hat Folgendes geschrieben:
Armin hat Folgendes geschrieben:
kerler hat Folgendes geschrieben:
amüsant fand ich den schluss, wo er behauptet, dass "unsere Kultur" besser sei als deren kultur.


Was ist daran amüsant?

Für uns ist unsere Kultur die bessere - so wie für andere deren Kultur die bessere ist.

Verrückt
Armin


@Armin: Mit deiner Erkenntnis wäre der Geert schon ein großes Stück weiter.


Zumindest sind der Geert und die Holländer insg. schon ein großes Stück weiter als Deutschland! Zwinkern Auch in Österreich, natürlich in der gleichgeschalteten BRD-Presse weitestgehend totgeschwiegen, hat die FPÖ einen weitern großen Wahlsieg errungen. Neben der Schweiz, Frankreich und Belgien sind also alle westl. Nachbarn ein großes Stück weiter und das Ganze wird wohl nicht mehr aufzuhalten sein, wie es scheint. Denn die Menschen und Bürger haben so langsam überall die Nase voll davon, über ihren Köpfen hinweg und gegen den Volkswillen als demokratische Mehrheit und als Souverän regiert und vorgeführt zur werden. Nicht nur zum Thema Multi-Kulti-Wahn und Islamisierung. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 189414 | Verfasst am: 13.10.2010 - 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Und schon versucht man jeden, der Sarrazin auch nur ansatzweise zustimmt, in die rechtsradikale Ecke zu drücken....

Spon


Zitat:
Sie würden den Vorwurf weit von sich weisen, doch viele Deutsche haben ausländerfeindliche und chauvinistische Einstellungen. Eine alarmierende Rechtsextremismus-Studie macht klar: Die Radikalen in der Mitte der Gesellschaft sind zum Risiko für die Volksparteien geworden.



Das Alte Spiel.....man versucht die Mitte der Gesellschaft nach 'Rechts' zu drücken, damit Außenlinks weiter 'mittg' erscheint....au, Mann, so platt ist doch nicht mal die SPD....oder doch? Verrückt

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3706

BeitragBeitrags-Nr.: 189476 | Verfasst am: 15.10.2010 - 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wer hätte gedacht, daß so etwas mal in der FAZ zu lesen sein wird, und das unter dem Schlagwort "Rassismus":

Das Schweigen der Schulen über Deutschenfeindlichkeit


http://www.faz.net/s/Rub9B4326FE2669456B ... FCDBADDB5EA39~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Was Sarrazin losgetreten hat wird nicht mehr aufzuhalten sein, das Schweigen und das Ducken muß und wird ein Ende haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3706

BeitragBeitrags-Nr.: 189488 | Verfasst am: 15.10.2010 - 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

Auch dies in Deutschlands Pseudodemokratie undenkbar. Während hier die Mahner und Kritiker der gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse, der Islamisierung und des Multi-Kulti-Wahnes allein schon von den Parteien, der Öffentlichkeit und den gleichgeschalteten Medien fertiggemacht werden, bis hin zum praktischen Berufsverbot oder Rauswurf aus Jobs und Parteien, wird in Holland der Demokratie, dem Recht und der Wahrheit Genüge getan.

http://www.pi-news.net/2010/10/staatsanwaltschaft-geert-wilders-unschuldig/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 189495 | Verfasst am: 16.10.2010 - 02:27    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
"Multikulti ist tot": Im Streit um Integration hat CSU-Chef Horst Seehofer mit drastischer Wortwahl nachgelegt. Auch Angela Merkel drängt Zuwanderer zu mehr Integrationsbereitschaft. Wer das christliche Menschenbild nicht akzeptiere, sagte die Kanzlerin, sei "fehl am Platze" in Deutschland.


Mal ne Frage am Rande. Gelten die zwei jetzt auch als "Volksverhetzer"...??? Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Achim61
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 16.10.2008
Beiträge: 260
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 189497 | Verfasst am: 16.10.2010 - 11:02    Titel: Politik Antworten mit Zitat

Alles richtig aber ich "bewundere" immer die Doppelzünigkeit unserer Politiker. - siehe Zitat von Michael aus G " wer das christliche Menschenbild ....... usw. " und dann werden Moscheen eingeweiht, werden Studienplätze zum Studium des Islams geschaffen - Wenn sich christliche Ausländer so in einem islamistischen Staat verhalten würden wie es die Islamisten hier in Deutschland praktiziernen .... ????

Achim61 Keine Ahnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 189506 | Verfasst am: 16.10.2010 - 14:44    Titel: Re: Politik Antworten mit Zitat

Achim61 hat Folgendes geschrieben:
Wenn sich christliche Ausländer so in einem islamistischen Staat verhalten würden wie es die Islamisten hier in Deutschland praktiziernen .... ????


Naja, ich unterscheide schon noch zwischen einer moslemischen Kultur und deiner sogenannten islamischen Kultur. Auch unter den Muslimen gibt s doch erheblich Unterschiede. Marokko ist so ein Besipiel: Muslimische Relegion, demokratisch gewähltes Parlament, Oberhaupt ein Königshaus. Grins Eigentlich Sachen, die auf den ersten Blick nicht zusammenpassen und trotzdem funktioniert es.

Das was hier bei uns in Europa rumspringt, würde in viele wirklich muslimischen Ländern garnicht als Moslem gelten, viele würden eher sofort nach der Scharia bestraft werden....

Nicht überall wo Moslem draufsteht, ist auch Moslem drin. Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Achim61
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 16.10.2008
Beiträge: 260
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 189509 | Verfasst am: 16.10.2010 - 16:47    Titel: Politik Antworten mit Zitat

Na gut dann ebend mal so. Wenn ich z.B. nach Schweden auswandere dann sind um dort leben zu können 1. Grundbedingung Sprache 2. Grundbedingung Arbeit - sonst kann ich nach einer gewissen Zeit meine Koffer wieder packen.

Was ist nun daran falsch ? Keine Ahnung

Achim61
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 189511 | Verfasst am: 16.10.2010 - 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist überall in der Welt so....nur nicht in Deutschland Idee

Effekt: wir werden ausgelacht....und lassen uns auch noch als 'Nazis' diffamieren, wenn mal jemand öffentlich sagt, daß das so einfach nicht geht, daß der 'Multikulturelle Traum' eben nur eine Seifenblase war....

Meine Meinung

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim61
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 16.10.2008
Beiträge: 260
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 189512 | Verfasst am: 16.10.2010 - 17:12    Titel: Politik Antworten mit Zitat

Jan -Hendrik - Du weisst doch selbst das wir uns mit unserer eigenen Geschichte sehr schwer tun - siehe nur die z.Z. laufende Ausstellung im Historischen Museum Berlin über Adolf. Das die Generation von heute überhaupt nichts mehr damit zu tun hat - maximal bei Geschichtsforschung oder wie hier im Forum - weiss eigentlich die ganze Welt nur Deutschland selbst hat es noch nicht begriffen.Ich schreibe mich mit vielen Leuten in der Welt und auch wenn ich wegen der Suche nach meinem Onkel nachfrage bin ich dort kein Nazi sondern nur ein Mensch der eine Antwort sucht.
Vielleicht begreift man es irgend wann mal in Deutschland das der Faschismus in seiner gesamten Grausamkeit trotzdem nur ein Teil der deutschen Geschichte ist

Achim61 Meine Meinung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 189513 | Verfasst am: 16.10.2010 - 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Das brauchst mir nicht erzählen, ich habe genug Kontakte in Europa und Rest der Welt: einhelliges Kopfschütteln über das ewige bundesdeutsche Grämen...über Dinge, mit denen die heutige Generation irgendwie so rein gar nichts zu tun hat.

Und besonders peinlich sind dann die Politiker mit ihrer "Laßt es nie wieder passieren..."-Nummer....wo doch genug Probleme vorhanden sind, die eigentlich schleunigst einer Lösung harren Idee

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Walter
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 12.05.2004
Beiträge: 836
Wohnort: Tor zum Niederrhein

BeitragBeitrags-Nr.: 189523 | Verfasst am: 16.10.2010 - 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

Bzgl. Geschichtsbild.

Prof Wippermann erklärt die Geschichtswelt u.a. auch auf Netz-gegen-Nazis.de... Ein Glanzauftritt seiner Qualifikation die Welt zu erklären gab er als
Publikumsjoker bei J.B.Kerner damals im ZDF als Kronzeuge gegen 'das Hermansche-Geschichtsbild"


- - - - -

Interessanter Artikel zum Thema

Der Zorn der kleinen Leute
- Frank A. Meyer auf cicero.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 189524 | Verfasst am: 16.10.2010 - 22:50    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Lachen

Habermas hat es ja trefflich formuliert:

Zitat:
Wer Deutsche nach dem Holocausts „zu einer konventionellen Form ihrer nationalen Identität zurückrufen will, zerstört die einzig verläßliche Basis unserer Bindung an den Westen“.


Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter
Seite 11 von 13

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.