Freiwillige auf deutscher Seite
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Richtschuetze
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.05.2004
Beiträge: 160
Wohnort: Bonn

BeitragBeitrags-Nr.: 11579 | Verfasst am: 18.05.2004 - 11:03    Titel: Freiwillige auf deutscher Seite Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,ich habe mich schon länger gefragt,ob es richtig ist das es Freiwillige gab aus anderen Länder die auf Deutscher Seite gekämpft haben?Also in der Kaiserlichen Armee!(so wie die WaffenSS im 2.Weltkrieg)Es ist wohl die Rede von Schweizern und Schweden gewesen!
Hat da einer was drüber?

Gruss und Danke im vorraus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tribun
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.04.2004
Beiträge: 209
Wohnort: Wegberg/Mönchengladbach

BeitragBeitrags-Nr.: 11584 | Verfasst am: 18.05.2004 - 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube im ersten Weltkrieg, war es noch nicht soweit mit freiwilligen Soldaten in der deutschen Armee, da es keinerlei Hintergrund gab... im 2.Weltkrieg war es ja auch nur möglich, da man den Grund der Bekämpfung des Bolschewismus und des Judentums anführen konnte.

Das einzige was man als "Freiwillige" verstehen könnte, waren die Eingeborenensoldaten in den Kolonien, aber da dürfte nicht die Art von Freiwilligen sein, die Du meinst.

Verrückt Tribun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Richtschuetze
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.05.2004
Beiträge: 160
Wohnort: Bonn

BeitragBeitrags-Nr.: 11586 | Verfasst am: 18.05.2004 - 12:55    Titel: Freiwillige im 1Weltkrieg Antworten mit Zitat

@Tribun nee das meinte ich nicht(ob die so "freiwillig"wahren)!
Aber danke dir ersmal an diese "Art"von Freiwilligen hatte ich garnicht mehr gedacht! Grins

Gruss und Winken

P.S vielleicht hat noch ein anderer was!denn die muß es gegeben haben!
Oder ich liege falsch! Fragend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tribun
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.04.2004
Beiträge: 209
Wohnort: Wegberg/Mönchengladbach

BeitragBeitrags-Nr.: 11590 | Verfasst am: 18.05.2004 - 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Warum sollten Deiner Meinung nach im ersten Weltkrieg Schweizer , Schweden, Spanier oder auch Niederländer auf Seiten Deutschland gekämpft haben? Mit welcher Veranlassung... Bezahlung hätte es keine gegeben, den schließlich dachte die kaiserliche Armee sie wäre die beste der Welt und Freiwillige im eigenen Land hatte sie auch genug... ok gegen Ende wurde es knapp aber es ging noch.

Verrückt Tribun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Richtschuetze
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.05.2004
Beiträge: 160
Wohnort: Bonn

BeitragBeitrags-Nr.: 11597 | Verfasst am: 18.05.2004 - 14:01    Titel: freiwillige im 1Weltkrieg Antworten mit Zitat

@Tribun wir hatten in der Schule(das ist bei mir schon etliche Jahre her)einen Schüler für kurze Zeit ,der aus Schweden war!Wo wir dann in Geschichte den 1Weltkrieg uns vornahmen(in so einem Leistungskrus)erzählte er das sein Uropa mit andern aus Schweden und Norwegen als Freiwillige auf Deutscher Seite in den Krieg gezogen sind!Warum?vielleicht Abenteuer lust?Ich meine,das mein Schulkamarad sagte das diese Freiwilligen in einem Ostfriesischem Infantrieregiment gedient haben müssen!
Desweiterem "steuerte"unser Lehrer dann noch dazu das er wüßte das es wohl auch ein paar wenige Schweizer gegeben haben muß!

Aber ich konnte bisher nichts finden!! Traurig

Gruss und Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tribun
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.04.2004
Beiträge: 209
Wohnort: Wegberg/Mönchengladbach

BeitragBeitrags-Nr.: 11599 | Verfasst am: 18.05.2004 - 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich konnte leider auch nichts finden.... aber im ersten Weltkrieg können es nur Abenteuerer gewesen sein... das es im zweiten etliche Norweger und Schweden gegeben hat weiß ich von meinem Opa und das es Schweizer gab war mir auch bekannt... die meisten wollte gegen den Bolschwismus kämpfen und einige waren halt Nazis, aber im Ersten... wäre mal interessant da einige Historiker zu fragen..

Verrückt Tribun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
marco
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 20.06.2005
Beiträge: 235
Wohnort: Kaiserslautern

BeitragBeitrags-Nr.: 64465 | Verfasst am: 08.07.2005 - 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

Habe mal gehört,kann es aber momentan nicht belegen,das im besetzen Polen Einheiten rekrutierte,bin mir aber nicht sicher ob es richtig ist, wisst ihr etwas darüber?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 64466 | Verfasst am: 08.07.2005 - 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Polen als solchen Staat gab es im 1.Wk noch nicht(nicht mehr), aber viele Polen kämpften natürlich auf Deutscher Seite gegen ihren uralten Erbfeind: Russland!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23685
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 64470 | Verfasst am: 08.07.2005 - 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

Polen wurden auf allen 3 Seiten rekrutiert . Sowohl im Dt. Reich als auch in Ö-U und in Russland ...

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 64472 | Verfasst am: 08.07.2005 - 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Wohl aber mehr bei den Mittelmächten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23685
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 64475 | Verfasst am: 08.07.2005 - 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wieso ? Polen war durch alle 3 Staaten geteilt . Jede Seite zog auf "ihrem" Teritorium ein wie es beliebte . Oder meinste , da wurde jemand gefragt ??

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
marco
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 20.06.2005
Beiträge: 235
Wohnort: Kaiserslautern

BeitragBeitrags-Nr.: 64476 | Verfasst am: 08.07.2005 - 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jan-Hendrik,ich meinte eigentlich ob das deutsche Heer im besetzten russischen Polen Männer regrutierten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23685
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 64477 | Verfasst am: 08.07.2005 - 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Sicher wurde dort auch rekrutiert , der Rohstoff "Mensch" wurde im 1.WK von allen Seiten maximal genutzt ( was bei den Verlusten aber auch kein Wunder war ) ...

Winken

Jan-Hendrik

EDIT : Quellenangabe vergessen ...

Norman Davies "Im Herzen Europas - Eine Geschichte Polens" , Verlag C.H.Beck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 64523 | Verfasst am: 08.07.2005 - 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Wieso ? Polen war durch alle 3 Staaten geteilt . Jede Seite zog auf "ihrem" Teritorium ein wie es beliebte . Oder meinste , da wurde jemand gefragt ??

Winken

Jan-Hendrik



Ich meinte nur das sich die Polen vielleicht lieber Deutschtland oder seinen Verbündeten angeschlossen hätten, als den verhassten Russen!?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marco
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 20.06.2005
Beiträge: 235
Wohnort: Kaiserslautern

BeitragBeitrags-Nr.: 65120 | Verfasst am: 13.07.2005 - 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,hab vor zwei Tagen etwas von einer polnischen Legion gelesen,die auf Seiten der Mittelmächte kämpfte.Weiss jemand mehr darüber
Noch ein Link zum Thema
http://www.mdr.de/viaeuropa/1029653.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.