Die Wehrmacht im Osten 1945 - Schutz oder Bedrohung?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Sonstiges Nichttechnische
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3821

BeitragBeitrags-Nr.: 178715 | Verfasst am: 12.12.2009 - 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, daß die Befehle und Weisungen bis zuletzt natürlich den milit. Gepflogenheiten und Normen in Inhalt, Form und Ziel wiedergaben. Worum es ging war so oder so schon lange vorher klar, auf jeder milit. Ebenen bis zum einfachsten Soldaten, darauf mußte nicht in jedem Befehl auch noch extra hingewiesen werden. Ich glaube, da wird man also in den milit. Weisungen kaum fündig werden, die weiter rein den milit. Ablauf betrafen.

Letzlich sollte man bei dem Thema nicht vergessen, daß die Welle der Gewalt und Exzesse der Roten Armee beim Vormarsch ja nur ein Teilaspekt des ganzen Grauen war.

Im Glücksfall rollte diese Welle über die eingeholten Flüchtenden oder die Dagebliebenen hinweg und dauerte "nur" ein paar Tage.

Aber das Leid der Zurückgebliebenen und derjenigen, die es nicht mehr geschafft haben ging im Nachhinein ja noch Jahre weiter. Bis zur endgültigen Vertreibung war diese absolute Entrechtung und Erniedrigung neben weiteren Gewaltspiralen von Polen, Tschechen und Sowjets ein weiterer Grund, nicht zu vergessen, die Hunderttausenden Zivilisten, die in die SU erst nach Kriegsende verschleppt wurden und dort zahlreich umkamen, weshalb es die zumindest bis in den Westen Deutschlands geschafft habenden Zivilisten ihrer Wehrmacht und damit ihren Söhnen, Vätern und Brüdern danken müßten, daß sie so lange durchgehalten hat. Allein schon deshalb war dieser Widerstand wichtig und richtig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Sonstiges Nichttechnische Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.