Eisenbahngeschütz 28cm
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Artillerie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23811
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 11850 | Verfasst am: 22.05.2004 - 12:04    Titel: Eisenbahngeschütz 28cm Antworten mit Zitat

Wollte hier mal Daten und Einsatzberichte sammeln !


Jan-Hendrik


Zuletzt bearbeitet von Jan-Hendrik am 11.08.2016 - 09:52, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Usperator
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 01.05.2004
Beiträge: 199
Wohnort: Fürth/Bayern

BeitragBeitrags-Nr.: 12100 | Verfasst am: 25.05.2004 - 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Cool
Kaufe dir einfach die neue KIT Militär-Modell Journal.
Da ist ein Artikel über Eisenbahngeschütze und ein paar sehr gute Bilder drin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jörg-Sebastian
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.05.2004
Beiträge: 2741
Wohnort: Betzdorf/ Rheinland-Pfalz

BeitragBeitrags-Nr.: 12129 | Verfasst am: 26.05.2004 - 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich zitiere aus dem Buch "Die deutschen Geheimwaffen des zweiten Weltkriegs":
[...] Die K5-Geschütze
Ebenfalls wesentlich praxisnaher als "Gustav" und "Dora" waren die K5-Geschütze im Kaliber 28cm, die 255kg schwere Geschosse über knapp 65km feuerten. Zwischen 1936 und 1945 wurden insgesamt 28 dieser Geschütze gebaut, und alle wurden mit viel erfolg im Gefecht eingesetzt.Das berühmteste war wohl die sog. "Anzio Anni", mit der der Brückenkopf in Anzio bombardierd wurde. [...]


MfG

Rommel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Det
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.12.2003
Beiträge: 17
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 17364 | Verfasst am: 09.07.2004 - 22:56    Titel: Re: Eisanbahngeschütz 28cm Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Wollte hier mal Daten und Einsatzberichte sammeln !


Jan-Hendrik


hallo jan
war vor einiger zeit in frankreich bereich BOULOGNE-CALAIS(bunkertour)
habe mir unter anderem die bunker der batterie TODT angesehen
einer davon ist ein kleines museum mit einem außenareal indem einige
geschütze halbkettenfahrzeuge und tatsächlich ein K5-eisenbahngeschütz
im kaliber28cm steht.
habe natürlich jede menge bilder gemacht wenn du willst kann ich sie dir mailen

gruß
Det
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Det
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.12.2003
Beiträge: 17
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 17372 | Verfasst am: 09.07.2004 - 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

hi jan
habe mich noch ein bißchen schlau gemacht
gewicht in feuerstellung 218t.
die K5 hatten die sogennanten tiefzugrohre (10 und 7mm) später
mit dem vielzugrohr sowie mit glattem rohr (K5glatt).
höchstschußweite lag bei großer ladungund einer anfangsgeschwindigkeit
von1.128m/sec bei 52km.
die K5 verschoß auch geschoße mit raketenzusatzantrieb (raketengranate
4331) damit lagen die schußweiten bei 86km. dan gab es noch die PEENEMÜNDER PFEILGESCHOSSE flügelstabilisierten unterkalibrigen projektile (12cm) wurden aus bis auf 31cm aufgebohrten glattenrohren verschossen (k5 glatt)die höchstschussweiten lagen damit bei 150km
hoffe das hilft dir schon ein bißchen weiter

gruß det
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Daniel.P
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.12.2003
Beiträge: 1715
Wohnort: oppendorf

BeitragBeitrags-Nr.: 17403 | Verfasst am: 10.07.2004 - 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

ich möchte die bilder auch, sendest sie mir=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Det
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.12.2003
Beiträge: 17
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 17424 | Verfasst am: 10.07.2004 - 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Panzerfahrer-Piper hat Folgendes geschrieben:
ich möchte die bilder auch, sendest sie mir=



na klar sende ich dir die bilder

gruß
Dete
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7889
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 17434 | Verfasst am: 10.07.2004 - 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir das Geschütz vor etwa 5 Jahren mal angesehen.

Ziemlich verrostet das Geschütz und die Uniformen im Museum waren zum Teil stockfleckig!

Ich hoffe, das ist jetzt etwas besser geworden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23811
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 27453 | Verfasst am: 26.08.2004 - 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

Tja , irgendwie ist uns der werte Det dann doch die versprochenen Bilder schuldig geblieben ....

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7889
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 27459 | Verfasst am: 26.08.2004 - 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe ein oder zwei Bilder von Calais, aber die Kanone ist ... zum Kotzen rostig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
-QuiN-
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 354
Wohnort: .de

BeitragBeitrags-Nr.: 27460 | Verfasst am: 26.08.2004 - 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ist das Museum in solch einem Bunker ?

http://www.files2.1mb.at/26.08.2004_22:45:30_28%20cm%20Kanone%205%20(E)%20-%20Bunker.jpg
http://www.files2.1mb.at/26.08.2004_22:47:13_28%20cm%20Kanone%205%20(E)%20-8-.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Det
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.12.2003
Beiträge: 17
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 27502 | Verfasst am: 27.08.2004 - 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Tja , irgendwie ist uns der werte Det dann doch die versprochenen Bilder schuldig geblieben ....

Jan-Hendrik


hi jahn leider klappt es bei mir nicht mit den bildern sie ins forum zu stellen Keine Ahnung
wenn du sie haben willst kann ich sie dir aber mailen

gruß
Det
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23811
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 27503 | Verfasst am: 27.08.2004 - 13:29    Titel: Antworten mit Zitat

Schick sie Hoover rüber , der macht des bestimmt !

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Det
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.12.2003
Beiträge: 17
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 27505 | Verfasst am: 27.08.2004 - 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

-QuiN- hat Folgendes geschrieben:
Ist das Museum in solch einem Bunker ?

http://www.files2.1mb.at/26.08.2004_22:45:30_28%20cm%20Kanone%205%20(E)%20-%20Bunker.jpg
http://www.files2.1mb.at/26.08.2004_22:47:13_28%20cm%20Kanone%205%20(E)%20-8-.jpg


hallo das museum ist nicht in solch einen bunker
sondern in einen richtigen geschützbunker in dem eine 38cm SK c/34
eingebettet war

gruß
Det
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 27540 | Verfasst am: 27.08.2004 - 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Etwas Literatur:
Joachim Engelmann: Deutsche Eisenbahngeschütze 15 - 80 cm Kaliber, Podzun-Pallas Verlag. Waffen-Arsenal Highlight Band 6 (Reprint von WA 16), 1999.

Ziemlich gut. Ist was auch über die französischen Beutegeschützen drinn.

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Artillerie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.