Weiss einer was über den Minenwurf Behälter vom Tornado...?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Luftwaffe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Axel aus D´Dorf
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 04.03.2010
Beiträge: 15
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 182254 | Verfasst am: 04.03.2010 - 13:00    Titel: Weiss einer was über den Minenwurf Behälter vom Tornado...? Antworten mit Zitat

Irgendwie vermisse ich das thema " Tornado " allgemein
und speziell seine Varianten und Ausrüstung...

gibt es da ein paar spezialisten die mir da weiter helfen können..?

danke im vorraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 182262 | Verfasst am: 04.03.2010 - 17:10    Titel: Re: Weiss einer was über den Minenwurf Behälter vom Tornado. Antworten mit Zitat

Axel aus D´Dorf hat Folgendes geschrieben:

Weiss einer was über den Minenwurf Behälter vom Tornado...?


Dein TORNADO ist ein aussterbender Dinosaurier des Kalten Krieges. Grins
Ein gelungenes Tiefangriffsflugzeug (in GOOSE BAY oft genug erlebt), aber eher mäßig in der Multirole Konfiguration. ECR ist ne eigene Geschichte die mehr mit den Pods, als mit dem Flieger zu tun hat.

Was du mit "Minenwurf Behälter" meinst, ist wohl der MW-1. Ein Lobbywaffe der Rüstungsindustrie. So stellen sich Zivilisten den Streubombenangriff vor. Grins
Ziel war es wohl mit wenigen Flugzeugen(1-2Lfz), maximalen Effekt zu erzielen.

In der Theorie funktioniert das auch, wenn 2 TORNADOS einem Flugplatz im Tieflug angreifen und ungeschoren davonkommen... Grins Das ganze Teil war zu schwer(fast 5to!!!), damit der Flieger sehr unhandlicher, die Bodenfreiheit von gerade mal 10cm!!! vehinderte eine Landung mit MW-1 und abgeschoßen wars ein Wegwerfgerät. Für die ultimative letzte Schlacht halt. Gut gemacht!

2,1Mrd DM für 800Wegwerfwaffen ein stolzer Preis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Axel aus D´Dorf
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 04.03.2010
Beiträge: 15
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 184140 | Verfasst am: 12.04.2010 - 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ah danke für die info

eine der seltenen antworten auf schwierige fragen...! ;)

das dat ding ne einweg waffe war wusste ich garnicht..?

aber ich kenn nur die variante als panzer abwehr mit diesen "Springmesser" minen
die sich nach abwurf aufstellen und diese 50 cm lange antenne haben als auslöser wenn panzer drüber fährt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alpha77
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.03.2010
Beiträge: 51
Wohnort: Provinz Westfalen

BeitragBeitrags-Nr.: 184150 | Verfasst am: 12.04.2010 - 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

Durandal ist sowas ähnliches was auch Flugplätze und so löchern sollte:

http://en.wikipedia.org/wiki/Matra_Durandal

Minen von der MW1 gibts hier:

http://maic.jmu.edu/ordata/srdetaildesc.asp?ordid=5981
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 184152 | Verfasst am: 13.04.2010 - 01:57    Titel: Re: Weiss einer was über den Minenwurf Behälter vom Tornado. Antworten mit Zitat

Michael aus G hat Folgendes geschrieben:

2,1Mrd DM für 800Wegwerfwaffen ein stolzer Preis.


Hier muss ich mich mal selber korrigieren. Grins

Die Beschaffung aller 2554 geplanten MW-1(incl. Munition und Trainingsgeräte) hätte 2,315 Mrd. DM gekostet. Nach Angaben des Bundesverteidigungsministeriums wurden aber lediglich ca. 700 Mio. Mark für 844 MW-1(möglicherweise auch 850) ausgegeben (Deutscher Bundestag, 1995e, S.10).

Geschichte(kurz) MW-1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7793
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 184153 | Verfasst am: 13.04.2010 - 07:51    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr interessant, danke!

Ich habe auf Manövern Tornados mit den Schüttkästen (so nannten wir die bei den Pionieren) einige Mal egesehen. Heißt das, die Dinger wurden vor der Landung abgeworfen? Auch im Freidne, oder gab es da Übungsgeräte, die z.B. für Landungen geeign et waren (kleiner, flacher?).

Leider habe ich die nie beim Werfern erlebt, nur auf Filmaufnahmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
seekarnickel
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.09.2008
Beiträge: 232
Wohnort: Hamburg

BeitragBeitrags-Nr.: 184160 | Verfasst am: 13.04.2010 - 09:24    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn ein Tornado mit so einen Behälter einen Angriff gestartet hätte, hätte er sehr langsam fliegen müssen und so mit gutes Ziel abgeben.

Bevor der Tornado Landet schmeißt er das Ding weg...da er sonst mit Ausgesessen hätte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 184171 | Verfasst am: 13.04.2010 - 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Heißt das, die Dinger wurden vor der Landung abgeworfen? Auch im Freidne, oder gab es da Übungsgeräte, die z.B. für Landungen geeign et waren (kleiner, flacher?).


Nur Übungsgeräte für Beladeübungen. Ich hatte selbst mal die Möglichkeit bei einer dabei zu sein. Grins
Ansonsten Einwegwaffe. Nach Verschuß sofort zu entsorgen...

Verschuß kenn ich auch nur von Lehrfilmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Snibber
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.04.2010
Beiträge: 60

BeitragBeitrags-Nr.: 184176 | Verfasst am: 13.04.2010 - 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich empfele das Buch:Lenk- und Abwurfwaffen der Nato-Luftwaffen
Jeremy Flack Motorbuchverlag

Snibber Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Luftwaffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.