Deutsche Zivilverwaltung im Osten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
marco
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 20.06.2005
Beiträge: 235
Wohnort: Kaiserslautern

BeitragBeitrags-Nr.: 182334 | Verfasst am: 06.03.2010 - 22:58    Titel: Deutsche Zivilverwaltung im Osten Antworten mit Zitat

Guten Abend,
bei meinem Rumstöbern im Internet, Wikipedia und in einigen Büchern über das Thema der zivilen Verwaltung der Eroberten Gebiete der Deutschen im Zweiten Weltkrieg fiel mir jedes mal bei dem Kartenmaterial auf, dass die Halbinsel Krim mit den Städten Sewastopol, Simferopol, ect. nie Bestandteil des Reichskommissariat Ukraine ist. Zwar ist bei den Karten, wie bsp hier http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2b/ReichskommissariatUkraineMap.png, ein Kreisgebiet "Krim", Teilbezirk "Taurien" eingezeichnet, aber nie die Halbinsel selbst. Liegt das daran, dass diese bis zum Verlust stehts unter Militärverwaltung stand? Hatte man überhaupt vor, die Halbinsel nach einem Sieg in das Reichskommissariat einzubeziehen oder sollte diese eigenständig als "Gotengau", von dem man des öfteren ließt, bestehen?
Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.