Mit Treibstofffässern gegen Panzer
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Redken
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.06.2009
Beiträge: 15

BeitragBeitrags-Nr.: 183122 | Verfasst am: 23.03.2010 - 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Zwar waren die Luken geöffnet, aber mit dem Überraschungsmoment und noch genügend Panzerbesatzungen die ihre Luken geöffnet lassen, durchaus möglich mit Brandsätzen Panzer auszuschalten.

http://www.smh.com.au/ffximage/2005/09/20/basra2_wideweb__430x400.jpg

Quelle: http://www.smh.com.au/news/world/troops-petrol-bombed-in-spy-op/2005/09/20/1126982027612.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lagren
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 30.08.2009
Beiträge: 71

BeitragBeitrags-Nr.: 183137 | Verfasst am: 23.03.2010 - 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist eigentlich mit diesen Thermit-Granaten?
Die können ja nicht gelöscht werden, und Entfernen wird auch ein Problem sein wenn sie irgendwo ungünstig zum liegen kommen.
Werden die noch verwendet bzw. sind sie im Kampf gegen Panzer sinnvoll?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1933

BeitragBeitrags-Nr.: 183138 | Verfasst am: 23.03.2010 - 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Lagren hat Folgendes geschrieben:
Was ist eigentlich mit diesen Thermit-Granaten?
...
Werden die noch verwendet bzw. sind sie im Kampf gegen Panzer sinnvoll?


Das Zeug ist zu handhabungsunsicher. Kann schon mal zur Selbstentzündung kommen... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7876
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 183144 | Verfasst am: 24.03.2010 - 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

@Michael1:

Ich halte mich aus solchen Diskussionen mittlerweile raus. Haaresträubend. Treibstofffässer gegen Panzer. Klar, sind ja auch so treffsicher, und der Feindpanzer wird warten, das Fass gut plaziert wurde.

Naja, Fernsehen bildet anscheinend doch nicht. Winken

P.S.: Wir haben Anfang der 90er noch Molotow-Cocktails erstellt unf geworfen und Panzerminen mit Brennzünder auf Panzerhecks geworfen...

Schade, dass das anscheinend so außer Mode gekommen ist. Okay, wir wurden auch noch an Schützenabwehrminen und Versteckten Ladungen ausgebildet.... Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
frank
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 07.08.2004
Beiträge: 1446
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 183602 | Verfasst am: 02.04.2010 - 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

@Hoover

Wie oft kann ein Biber oder Dachs löschen?

Oder besser gefragt wie oft konnten Leopard1 Modelle ihre BUA benutzen?

Wir beide sind zum selben Zeitpunkt in die Bw eingetreten.Scheinbar lernt man von Gattung zu Gattung etwas anderes.Obwohl die 3/11 für alle Teile gilt.Ich kenne keine Mollies die man selber gebaut hat.Das höchste der Gefühle waren Handflammpatronen,diese waren nicht unbedingt bestandteil der AGA.Wobei ich an der Wirksamkeit der DM34 so meine Zweifel hatte.Pioniere bilden wahrscheinlich anders aus.


Zuletzt bearbeitet von frank am 02.04.2010 - 11:34, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7876
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 183604 | Verfasst am: 02.04.2010 - 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ein einziges Mal. Die ganze Ladung wurde rausgepustet, es gab keine Abschaltung, wenn das Feuer aus war. Es gab auch keine Sensoren oder so, dei dem Löscher sagten, dass das Feuer aus sei.

Keine Ahnung, ob das beim Leo 2 möglich war, ich spreche nur vom Leo 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
frank
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 07.08.2004
Beiträge: 1446
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 183605 | Verfasst am: 02.04.2010 - 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

@Hoover

Meine Frage,die ich noch Editiert habe,hat sich mit deiner Antwort überschnitten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
frank
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 07.08.2004
Beiträge: 1446
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 183657 | Verfasst am: 03.04.2010 - 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

Redken hat Folgendes geschrieben:
Zwar waren die Luken geöffnet, aber mit dem Überraschungsmoment und noch genügend Panzerbesatzungen die ihre Luken geöffnet lassen, durchaus möglich mit Brandsätzen Panzer auszuschalten.

http://www.smh.com.au/ffximage/2005/09/20/basra2_wideweb__430x400.jpg

Quelle: http://www.smh.com.au/news/world/troops-petrol-bombed-in-spy-op/2005/09/20/1126982027612.html


Und?

Ein SPz fährt eher öfter mit Luken auf als ein Kpz,desweiteren handelt es sich hier um Urbanes Gelände.Viel Schaden wird dieser Brandsatz dem "Warrior?"nicht anhaben.Also ein Bild von einem NOP Kpz der von einem Brandsatz erwischt wurde.

Ich beantworte dann auch gleich mal meine Frage:
Sowohl der Leo1 wie auch der Leo2 können 2 mal Löschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1933

BeitragBeitrags-Nr.: 183670 | Verfasst am: 03.04.2010 - 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

frank hat Folgendes geschrieben:

Ich beantworte dann auch gleich mal meine Frage:
Sowohl der Leo1 wie auch der Leo2 können 2 mal Löschen.


Ist überall so. Eine Fail Save Richtlinie. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7876
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 183706 | Verfasst am: 04.04.2010 - 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

was passiert beim 3. Mollie? Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23785
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 183709 | Verfasst am: 04.04.2010 - 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Zügiges ausbooten?

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
frank
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 07.08.2004
Beiträge: 1446
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 183711 | Verfasst am: 04.04.2010 - 13:10    Titel: Antworten mit Zitat

Eine sehr Hypothetische Frage.

Wie soll man sich einen Angriff von Mollie Schmeissern vorstellen?So im Halbkreis,jeder darf mal?Spätestens nach dem ersten Angriff ist der Panzer klar zum Gefecht,wenn nicht der getroffene, so dann doch die Kettenhunde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7876
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 183716 | Verfasst am: 04.04.2010 - 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, sag das mal den Panzern im Häuserkampf. Oder im Gebirge.
Bestes Beispiel ist da doch der "Bull Run" der Amis beim Einmarsch in Bagdad, als die M1 stundenlang unter Beschuss waren, aus allen Häusern. Das Buch darüber ist klasse, ähnlich wie Black Hawk Down.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
frank
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 07.08.2004
Beiträge: 1446
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 183719 | Verfasst am: 04.04.2010 - 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Der Panzer hat im Häuserkampf nichts zu suchen und wird auch von der Bw nicht dafür eingesetzt.wenn es z so einem Szenario kommt setzen die Grennies ab und versuchen,unter Feuschutz der KPz,die Stadt zu säubern.Ich weiss Frank,so steht es in den Büchern,die ich lesen musste,alles Theorie.In der Praxis wird es wahrschnlich dann doch anders gehandhabt.das ist scho Fast einen eigenen Thread wert.Der Panzerzug im Feuerkampf oder so...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Michael1
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 25.09.2005
Beiträge: 959

BeitragBeitrags-Nr.: 183721 | Verfasst am: 04.04.2010 - 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Cool Wenn ich den Ausgangsgedanken dieses Fadens betrachte und sehe in welchen Theoretischen Szenarien die Diskussion mittlerweile angekommen ist,dann stehen mir mal wieder die Haare zu berge. Fragend

Michael1 Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.