Bergung des Tigers Nr. 332
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » schwere Panzerabteilung 503
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tigerfan123
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 21.04.2007
Beiträge: 10

BeitragBeitrags-Nr.: 182958 | Verfasst am: 19.03.2010 - 23:59    Titel: Bergung des Tigers Nr. 332 Antworten mit Zitat

Hallo alle miteinander!

Kann mir jemand behilflich sein, wann und wo in etwa die bekannte Bergungsaktion (gibt ja einige Bilder im Netz darüber) stattfand, bei dem das Fahrzeug mit der Turmnummer 332 vom 331 aus dem Schlamm gezogen wird, und woher die Kolonne kam und wo es hingehen sollte? Ich suche schon seit Tagen im Netz, finde aber nichts darüber.

Vielen Dank im Vorraus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tigerfan123
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 21.04.2007
Beiträge: 10

BeitragBeitrags-Nr.: 183067 | Verfasst am: 22.03.2010 - 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Schade, schon 102 Aufrufe und niemand kann mir wenigstens einen Tipp geben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
weyax
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Moselland

BeitragBeitrags-Nr.: 183089 | Verfasst am: 23.03.2010 - 12:25    Titel: Tigers In Combat Antworten mit Zitat

Du meinst wohl dieses:
http://up.picr.de/4012433.jpg

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tigerfan123
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 21.04.2007
Beiträge: 10

BeitragBeitrags-Nr.: 183139 | Verfasst am: 24.03.2010 - 00:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ja richtig, ich erstelle gerade ein Diorama mit dem Tiger I Nr. 332.
Ich finde es immer sehr schade, wenn man sich als Modellbauer nicht auch mit den Hintergründen seiner Modelle (Daten, Orte, Schicksale der Soldaten) befasst. Es wäre echt toll, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
weyax
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Moselland

BeitragBeitrags-Nr.: 183143 | Verfasst am: 24.03.2010 - 10:22    Titel: tiger Antworten mit Zitat

This is Tiger I number 332 of the Schwere Panzer-Abteilung 503 "Feldherrnhalle

It's s.Abt.503 in the Znamenka area (called Snamenka by the Germans) of what is now Belarus (stick a finger on Warsaw on your map and keep going East a bit, it's just under Brest). The shots were taken in October 1943 when s.Abt.503 were recovering and pretty much Tiger-less, as most were under repair, after the late summer battles.


Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tigerfan123
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 21.04.2007
Beiträge: 10

BeitragBeitrags-Nr.: 183151 | Verfasst am: 24.03.2010 - 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, das Zitat habe ich allerdings auch schon gefunden, ich war aber skeptisch, da ich das Szenario eher in der Ukraine vermutet hätte, irgendwo oberhalb der Krim, kurz nach der Verwundung Major Graf Kagenecks. Gibt es irgendwelche näherenBeweise für das Zitat?

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
weyax
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Moselland

BeitragBeitrags-Nr.: 183161 | Verfasst am: 24.03.2010 - 15:30    Titel: Tiger in the mud Antworten mit Zitat

Die ‚321’ von Lt. Frhr von Rosen war an der großen Bergeaktion der ‚332’ beteiligt

Die ‚334’ ( vermutlich Rondorf ) hat sich festgefahren.

Sieh mal unter:

http://tiif.de/thread.php?threadid=20&sid=3b18c6d361c9a6ec9819075a3fef9c8f
dort runterblättern, da siehst Du die ganze Bergeaktion

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tigerfan123
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 21.04.2007
Beiträge: 10

BeitragBeitrags-Nr.: 183188 | Verfasst am: 25.03.2010 - 00:53    Titel: Antworten mit Zitat

Danke schonmal für deine Hilfe!

Was mir etwas unlogisch an der obigen Quelle vorkommt:

Im Buch "Tiger- Die Geschichte einer legendären Waffe 1942-1945" steht, dass die 503. von Juli bis September 43 Zwischen Bjelogrod und Charkow und bis zum Dnjepr im Einsatz war.

Danach ist von Winterkämpfen am Dnjepr im Januar 44 die Rede. Das bedeutert dann also, dass sich die 503. den Winter über in Nord-Westliche Richtung den Dnepr (ev. über Kiev?) entlang, aus der Ukraine nach Weißrussland bewegt haben muss, und dann (nach der obigen Quelle) zur Inst. in die Nähe von Brest an der Grenze zu Polen.

Die Schlacht bei Cherkasy im Januar 44 fand dann aber wieder in der Ukraine statt.

Die beschriebene Stadt Brest ist von Cherkasy Luftlinie aber ca. 650 Km entfernt.
Wie kann das sein?

Oder habe ich irgendwo einen Denkfehler?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
weyax
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Moselland

BeitragBeitrags-Nr.: 183195 | Verfasst am: 25.03.2010 - 10:52    Titel: Brest Antworten mit Zitat

Ich glaube dein Denkfehler liegt darin, daß du nicht beachtet hast, daß sie 43 in Brest waren u. dann erst am Dnepr u. die Gruppe Bäke 44 in Tscherkassy.

Kann das sein??:

The second unit promised to Rommel, the 503rd, was to receive Porsche-Tigers, but the cancellation of production resulted in the 503rd being outfitted with 20 Panzerkampfwagen Tiger Ausf.E and 25 Pz.Kpfw.III Ausf.N in November and December 1942, and first saw action in southern Russia, during the Don campaign and the withdrawal from Stalingrad.
The 503rd was upgraded and received 24 new Tigers in April 1943, completing their complement of 45 Tigers. Having lost only four Tigers during the Kursk offensive and a further four during the withdrawal, the unit received 12 replacements in August 1943. The shots (der Bergung geographisch unterhalb von Brest)were taken in October 1943 when s.Abt.503 were recoveringIn late 1943, sPzAbt 503 was made part of Panzer Regiment "Bake", a special battle group which fought in several fierce engagements in the Dnieper sector near Cherkassy. The sPzAbt 503 remained assigned to PzRgt."Bake": until April 1944, then was withdrawn and sent to the West for refitting


Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tigerfan123
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 21.04.2007
Beiträge: 10

BeitragBeitrags-Nr.: 183200 | Verfasst am: 25.03.2010 - 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ah, ok- Dann ist das Bild wieder schlüssig... Damit wären meine Fragen beantwortet, vielen Dank für die guten Tipps!

Schöne Grüße ausm Pott an die Mosel!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 183217 | Verfasst am: 25.03.2010 - 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

Kinders, die Bergeübung ist meiner Erinnerung nach zw. Charkow und Zitadelle gewesen Zwinkern

Und zu eurem Fund in Englisch:

Schreibts ab, das ist keinen Pifferling wert Idee

Winken

Jan-Hendrik

Nachtrag
Und ansonsten kann ich nur wärmstens empfehlen

Die Bibel als Neuauflage

oder zu den Tiger-Abteilungen allgemein

Schneider TiK I
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
weyax
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 179
Wohnort: Moselland

BeitragBeitrags-Nr.: 183387 | Verfasst am: 29.03.2010 - 07:59    Titel: Pfifferlinge Antworten mit Zitat

Erst sich nicht zu Wort melden u. dann rummeckern,
so sind sie die Profis Winken

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 183389 | Verfasst am: 29.03.2010 - 08:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ist pädagogisch sinnvoller euch erstmal ein wenig der Eigeninitiative zu überlassen Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stefano
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 12.10.2009
Beiträge: 3

BeitragBeitrags-Nr.: 185200 | Verfasst am: 15.05.2010 - 04:11    Titel: Antworten mit Zitat

hallo
i was following this tread on tiger 332 very attentively
I would like to ask a question about tiger 332
Do you think that tiger 332 in the pictures of the treining excersise was in overall panzergrey colour paint scheme?
It looks like it was in panzergrey colour to me
also
do you think the numbers 332 of this tiger were red with white outlines or black with white oulines?
thanks very much in advance for your reply
regards
stefano
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » schwere Panzerabteilung 503 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.