Das Canaris-Komplott
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 189337 | Verfasst am: 12.10.2010 - 07:35    Titel: Das Canaris-Komplott Antworten mit Zitat

Ernst v. Salomon berichtet in seinem "Fragebogen" in etwa folgendes:

- er fuhr im Sommer 1939 mit Plaas, der inzwischen Mitarbeiter bei Canaris war, nach Oberschlesien. Plaas eröffnete ihm, das Hitler durch Attentat zu beseitigen sei, die alten Generale aber 150% Sicherheit verlangten. Er sei hingegen von Canaris mit dem Attentat beauftragt worden, im Besein eines jungen Generals. Er versucht danach, v.Salomon als Mitstreiter fürs Attentat zu gewinnen.

Wer könnte dieser 'junge General' gewesen sein? Oster war da ja erst Oberst....

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7793
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 189340 | Verfasst am: 12.10.2010 - 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

1939 schon?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 189345 | Verfasst am: 12.10.2010 - 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das brütete sich so ein halbes Jahr nach der Münchener Konferenz aus.

Einige sollten sich als Attentäter opfern, um die Parteidiktatur zu entmachten und eine Regierung der Generäle zu etablieren.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 191565 | Verfasst am: 09.01.2011 - 09:34    Titel: Antworten mit Zitat

*schieb*

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 195228 | Verfasst am: 11.06.2011 - 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

*schieb*

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 195255 | Verfasst am: 12.06.2011 - 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Plaas eröffnete ihm, das Hitler durch Attentat zu beseitigen sei, die alten Generale aber 150% Sicherheit verlangten. Er sei hingegen von Canaris mit dem Attentat beauftragt worden, im Besein eines jungen Generals. Er versucht danach, v.Salomon als Mitstreiter fürs Attentat zu gewinnen.



Das kann auch gut gelogen sein. Canaris war eigentlich immer gegen ein Attentat, beteiligte sich auch nur marginal an den Staatsstreichplänen. Die eigentlichen Attentatsverfechter waren um Oster zu suchen.

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Ja, das brütete sich so ein halbes Jahr nach der Münchener Konferenz aus.


Eigentlich davor, der geplante Staatstreich endete aber abrupt, nachdem Premier Neville Chamberlain mit dem "Oelzweig" angeflogen kam...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3709

BeitragBeitrags-Nr.: 195666 | Verfasst am: 04.07.2011 - 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

In der Ausgabe 03/1962 des IfZ ist ein interessanter Auszug aus den damaligen Personalakten von Canaris zu finden:

http://www.ifz-muenchen.de/heftarchiv/1962_3.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 195678 | Verfasst am: 05.07.2011 - 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

Schöner Fund. Kann ich gleich mal ein paar Sachen mit der Biographie"Canaris - Patriot im Zwielicht" abgleichen. Wird zeit, daß die Regierung alle Akten zur NS-Zeit freigeben müssen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.